. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

OPAC-App funktioniert im Moment nicht!

16.11.2019 von Uwe Hastreiter

Nach dem Systemupdate funktioniert die OPAC-App im Moment nicht. Wir bemühen uns um eine schnelle Behebung des Fehlers. Bitte nutzen Sie bis dahin den direkten Zugang unseres Online-Kataloges (OPAC)

https://opac2.stadtbibliothek-chemnitz.de/TouchPoint_touchpoint/start.do?View=tpsb&BaseURL=this

 

 

Makerspace vorweihnachtliches Basteln

16.11.2019 von Uwe Hastreiter

Makerspace vorweihnachtliches BastelnKreativnachmittag für Jung und Alt

Termin: Samstag | 16.11.2019 | 14 - 18 Uhr

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek

Eintritt: frei

Der Nachmittag mit Do-it-Yourself-Angeboten für die ganze Familie bietet Inspiration sich auszuprobieren und schöne Dinge selbst zu gestalten. Freuen Sie sich auf zahlreiche Mitmachangebote mit FabLab Chemnitz, Reparatur Café, solaris Jugendwerkstätten, VBFA, weihnachtliche Origami, Druckwerkstatt, Malbuch Apps zum Ausprobieren und verschiedene Weihnachtsbasteleien.

Bundesweiter Vorlesetag 2019

15.11.2019 von Karsta Kühnlein

Auf Leisen Sohlen Spezial

zum Bundesweiten Vorlesetag 2019 in der Stadtbibliothek Chemnitz

Wann?            16.11.2019, 11:00 bis 12:00 Uhr
Wo?                 Beginn im Lesezelt

                         (Kinderbibliothek)

An drei Stationen entführen Vorlesepaten des Fördervereins in unterschiedliche Vorlesewelten:

  1. Geschichten mit dem Bildtheater Kamishibai (11:00 – 11:20 Uhr, Lesezelt)
  2. Geschichten mit Onilo, Bilderbuchkino      (11:30 – 11:45 Uhr , Lernraum)
  3. Geschichten mit dem Bildtheater Butai     (11:45 – 12:00 Uhr, Lernraum )

Kund*inneninformation - Ihr Onlinepasswort

14.11.2019 von Rico Keller


Die Wartungsarbeiten am Computersystem sind erfolgreich
abgeschlossen.


Mit der neuen Version werden Sie beim Log-In in Ihrem
Online-Kundenkonto aufgefordert, sich ein neues Passwort zu vergeben.
Bitte beachten Sie, dass dieses sechsstellig sein und mindestens
eine Zahl sowie ein Sonderzeichen (z. B.: #, ?, %, !...) enthalten muss.
Mit Aktivierung des neuen Passwortes haben Sie wieder Zugang zu allen
bekannten Funktionen.

 

 

Christina Auerswald, Magdalene und die Saaleweiber

11.11.2019 von Uwe Hastreiter

Christina Auerswald liest aus ihrem historischen Roman „Magdalene und die Saaleweiber“

Termin: Donnerstag | 14.11.2019 | 17 Uhr 

Ort: Stadtteilbibliothek im Yorckgebiet, Scharnhorststr. 11

Eintritt: 3 € | Anmeldung unter Tel.: 0371 71885

Halle an der Saale 1693. Die Saaleweiber sind Stadtgespräch. Haben sie tatsächlich Zauberkräfte, die sie aus Tieropfern ziehen? Gehört auch Magdalene zu ihnen? Magdalene kann das Lügenwerk und seine Folgen nicht hinnehmen. Doch dann steht sie in Flammen. Mit viel Gefühl für die Besonderheiten des 17. Jahrhunderts malt die Autorin ein überzeugendes Sittengemälde der Frühen Neuzeit.

Foto © Birgitta Petershagen

https://www.mitteldeutscherverlag.de/

 

 

 

 

Wir Wochenendrebellen

08.11.2019 von Uwe Hastreiter

Am Samstag, dem 9. November, stellen Jason und Mirko von Juterczenka ihr ganz persönliches Buch „Wir Wochenendrebellen“ auf der Bühne im Foyer des TIETZ vor. Die Lesung, organisiert von der Stadtbibliothek, findet von 18 Uhr bis 21 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Es wird um eine Spende zugunsten der Neven Subotic Stiftung gebeten.

Jason ist zwölf, "Groundhopper" und Autist. Auf der Suche nach einem Lieblingsfußballverein bereisen Vater und Sohn seit sechs Jahren die Stadien von Aue bis nach Kiel und von Mailand bis nach Glasgow. Sie erleben bedingt durch Jasons Regeln und seinen ganz besonderen Blickwinkel aufs Leben eine Vielzahl an skurrilen und amüsanten Abenteuern und teilen diese in ihrem Blog mit der ganzen Welt. 2017 wurde Jason mit seinem Vater als bisher jüngster Gewinner mit dem Grimme Online Award für ihr Projekt ausgezeichnet. Gemeinsam haben sie ihre Erlebnisse ins Buchformat gebracht und ein lesenswertes "Kein Fußball-Buch" geschaffen.

https://www.wochenendrebell.de/


Copyright: Sabrina Nagel www.siesah.de

Abu Hassan, der kleine Muck und andere Märchen

05.11.2019 von Uwe Hastreiter

Termin: Samstag | 09.11.2019 | 11 – 18 Uhr

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Veranstaltungssaal (3. Etage)

2. Märchentag: Märchen bauen Brücken

Märchen sind in allen Kulturkreisen zu finden. Einem Märchen zuhören, heißt auch Zeit und Werte miteinander teilen. Mit diesem Märchentag wollen wir für alle Menschen, egal welcher Herkunft und welchen Alters, die Möglichkeit schaffen, über das Erzählen in einen lockeren Austausch zukommen. Es spielen zwei Theatergruppen Märchen aus aller Welt und Vorleser*innen aus verschiedenen Herkunftsländern lesen in ihrer Muttersprache sowie in deutscher Sprache.

Programm:

11 Uhr | 13 Uhr | 15 Uhr sowie 17 Uhr | TIETZ, Zentralbibliothek, Kinderwelt

Mehrsprachige Vorleseaktionen im Märchenzelt

14 Uhr | TIETZ, Zentralbibliothek, Veranstaltungssaal

Die Theatergruppe Lachfalten spielt „Abu Hassan“

für Kinder ab 5 Jahre

16:30 Uhr | TIETZ, Zentralbibliothek, Veranstaltungssaal

Figurentheater Jörg Bretschneider spielt „Die Geschichte vom  kleinen Muck“

für Kinder ab 6 Jahren

Der Eintritt ist frei.

Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt

30.10.2019 von Uwe Hastreiter

Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt - Der Schweizer Schriftsteller Peter Stamm liest am 6. November, 19 Uhr, aus seinem aktuellen Roman im TIETZ.

Das eigene Leben noch einmal erleben. Soll man sich das wünschen? Christoph verabredet sich in Stockholm mit der viel jüngeren Lena. Er erzählt ihr, dass er vor zwanzig Jahren eine Frau geliebt habe, die ihr ähnlich, ja, die ihr gleich war. Er kennt das Leben, das sie führt, und weiß, was ihr bevorsteht. So beginnt ein beispiellos wahrhaftiges Spiel der Vergangenheit mit der Gegenwart, aus dem keiner unbeschadet herausgehen wird.
Können wir unserem Schicksal entgehen oder müssen wir uns abfinden mit der sanften Gleichgültigkeit der Welt? Peter Stamm, der große Erzähler existentieller menschlicher Erfahrung, erzählt auf kleinstem Raum eine andere Geschichte der unerklärlichen Nähe, die einen von dem trennt, der man früher war.

Peter Stamm wurde 1963 im schweizerischen Scherzingen im Kanton Thurgau geboren, machte zunächst eine Ausbildung als Buchhalter und studierte später Psychologie, um sich für sein eigentliches Hauptinteresse, das literarische Schreiben, fortzubilden. Nach längeren Aufenthalten in New York, Paris und Skandinavien arbeitete Peter Stamm als Journalist für verschiedene Zeitungen in der Schweiz und debütierte 1998 mit seinem Roman „Agnes". Es folgten Erzählungsbände, Theaterstücke, Hörspiele und weitere Romane. „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“ wurde 2018 mit dem Schweizer Buchpreis ausgezeichnet.

Termin:           Mittwoch | 06.11.2019 | 19 Uhr

Ort:                 TIETZ, Zentralbibliothek, Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz

Eintritt:           12 €, ermäßigt 9 € 

Vorverkauf:   Museumskasse im TIETZ (1. OG), Tel.: 0371 488 4366

Foto: Peter Stamm (Winterthur, 2017), Copyright Anita Affentranger

Auffliegende Papageien

29.10.2019 von Uwe Hastreiter

Termin: Montag | 04.11.2019 | 18:30 Uhr

Ort: Stadtteilbibliothek Vita-Center, W.-Sagorski-Straße 22

Eintritt: frei

Literaturforum Bibliothek:

Autorenlesung: Michael G. Fritz, Auffliegende Papageien

Fritz erzählt die Geschichte einer großen Liebe, die den Zeitraum von fünfzig Jahren umfasst und zwei Gesellschaftssysteme tangiert. Arno Peters, ein Berliner Journalist, wird von seiner Frau Angelika bald nach der Wende wegen eines anderen Mannes, wegen Viktor Gussew verlassen, mit dem sie auch eine Geschäftsbeziehung verbindet, die sich am besten mit dem Begriff Vereinigungskriminalität bezeichnen lässt. Nach vielen Jahren begegnet er ihr wieder und beginnt, in das Immobiliengeschäft ihres Mannes einzusteigen. Arno wird um ihr nah zu sein Teil des „Systems Gussew“, in dem ein angestaubtes und zugleich einflussreiches Stück untergegangen geglaubter Welt weiterlebt. Angelika und Arno ziehen Bilanz und sehen sich vor große Fragen gestellt: Wie lange verfolgt sie die Vergangenheit? Oder verfolgen die beiden sie?

Veranstalter: Literaturforum Bibliothek – ein Projekt des Sächsischen Literaturrates e. V. gemeinsam mit dem DBV-Landesverband Sachsen

Wartungsarbeiten am Computersystem

29.10.2019 von Tina Goldammer

Sehr geehrte Kunden*innen und Bibliotheksbesucher*innen,

wegen Wartungsarbeiten am Computersystem bleiben alle Einrichtungen der Stadtbibliothek Chemnitz von

Montag, dem 11.11. bis Mittwoch, dem 13.11.2019 geschlossen.


Während der Schließzeit können keine Medien zurückgegeben
werden. Ein Zugriff auf den Kundenkatalog (OPAC) ist nicht möglich.
Die Onlinedienste (Onleihe, filmfriend, Datenbanken usw.) stehen
ebenfalls nicht zur Verfügung.

Für entliehene Medien fallen in dieser Zeit keine Säumnisgebühren an.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Die Bibliotheksleitung

Treffer 1 bis 10 von 834

Hauptnavigation.

Onleihe elektronische Kurse 150 Jahre Stadtbibliothek Chemnitz Refugees Welcome A A A Seite drucken