. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Über den steinigen Weg in ein normales Leben

22.02.2018 von Uwe Hastreiter

Deborah Feldman liest aus ihrer autobiografischen Erzählung „Überbitten“

In ihrem Bestseller "Unorthodox" schilderte Deborah Feldman ihren Ausstieg aus einer ultraorthodoxen jüdischen Gemeinde. Ihr Nachfolger "Überbitten" erzählt von den Hindernissen auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben. Hochpolitisch und zugleich intim, ist das Buch eine polarisierende Streitschrift und eine kritische Selbstbefragung.

Im Gespräch mit dem Verleger Christian Ruzicska ist Deborah Feldman am 6. März, 19 Uhr, anlässlich der Tage der jüdischen Kultur, zu Gast im TIETZ (Veranstaltungssaal, 3. OG).

Eine Veranstaltung des Vereins Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz in Kooperation mit dem Verein Tage der Jüdischen Kultur in Chemnitz

Eintritt: 8 € / ermäßigt 6 € / VVK: TIETZ-Museumskasse (1. Etage) /

Reservierungen unter Tel.: 0371 488-4366

Das Buch:

Kurz nach ihrem 23. Geburtstag verlässt Deborah Feldman die ultraorthodoxe chassidische Gemeinde der Satmarer Juden in Williamsburg, New York, und damit das Leben, das sie in "Unorthodox" beschrieben hat. Eine Möglichkeit zurückzukehren gibt es für sie nicht. Sie folgt allein ihrem Traum, gemeinsam mit ihrem Sohn ein freies selbstbestimmtes Leben zu führen. Ihr Alltag wird aber zum Überlebenskampf, und trotz existentiell bedrohlicher Armut und andauernder Einsamkeit gelingt ihr das Unvorstellbare: Mit der Publikation ihres Bestsellers "Unorthodox" 2012 wird sie über Nacht zum Medien-Star. Sie verlässt New York, um auf dem Land die Werke der europäischen Literatur zu lesen, und beginnt zu ahnen, dass ihre Wurzeln in Europa liegen. Instinktiv begibt sie sich auf die Spurensuche ihrer geliebten Großmutter, die den Holocaust überlebt hat und die für sie in Williamsburg die einzige Person war, bei der sie sich sicher und angenommen fühlte. Als sie zum ersten Mal nach Europa reist, ist sie noch hin- und hergerissen zwischen Ängsten, Vorurteilen und Zweifeln und dem ersten Gefühl eines Ankommens, wird sie schließlich in Berlin in genau jenem Land Wurzeln schlagen, das sie bei den Satmarer Chassidim als das Übel schlechthin kennengelernt hatte.

<cite>www.deborahfeldman.de</cite>

Mein Leben als Suchmaschine

21.02.2018 von Diana Thümer

Unsere Vorlesepatin Regine Klinger liest humorvolle Geschichten aus dem Buch "Mein Leben als Suchmaschine" von Horst Evers.

Termin: Montag, 26.02.2018 14:30 Uhr
Ort: Zentralbibliothek, Bereich Kultur und Länder

Der Eintritt ist frei!

 

 

Stadtführung "Georgius Agricola - Universalgelehrter der Renaissance"

20.02.2018 von Uwe Hastreiter

Eine Stadtführung zum Weltgästeführertag mit Grit Linke.

Unter anderem wird die Originalausgabe von „De re metallica libri XII“ – das Hauptwerk Georgius Agricolas über den Bergbau und das Hüttenwesen in der Stadtbibliothek im TIETZ gezeigt. Die Führung ist für alle Teilnehmer kostenlos.

Termin: Samstag, 24. Februar, 14 Uhr

Anmeldung: info@c-entdecken.de oder 0176/23402724

Treffpunkt: Agricola-Büste, Innere Klosterstraße/Kirchgässchen

 

Jede der Führungen/Vortrag dauert etwa eine Stunde und ist für alle Teilnehmer kostenlos. Auch in diesem Jahr bitten wir wieder um eine Spende für ein Vorhaben, das uns ganz besonders am Herzen liegt und wir mit Ihrer Hilfe unterstützen möchten. Alle Spenden reichen wir komplett an den Förderverein der Stadtbibliothek  für eine sachgemäße Restaurierung eines historischen Buches weiter. Weitere Informationen unter: www.chemnitzer-gaestefuehrer.de

 

 

Margit Straßburger: Mein zärtlicher Poet.

19.02.2018 von Uwe Hastreiter

Margit Straßburger: Mein zärtlicher Poet. Komödiantisches Frauensolo
mit Briefen und Tagebuchaufzeichnungen zur Liebe, Ehe und Freundschaft von Anton Tschechow und der Schauspielerin Olga Knipper.

Termin: Donnerstag / 22.02.2018 / 19:00 Uhr

Ort: TIETZ, Veranstaltungssaal

Eintritt: Das Entgelt in Höhe von 15,00 EUR (ermäßigt 10,00 EUR) wird vor Ort gezahlt.

https://www.vhs-chemnitz.de/index.php?id=251&kathaupt=11&knr=W1721101&kursname=Mein

+zaertlicher+Poet+-+Ein+komoediantisches+Frauensolo+-NEU-

 

Veranstalter: VHS in Kooperation mit der Goethe-Gesellschaft und dem Puschkin-Club

Zocken in der Bibo "KIDS Edition"

15.02.2018 von Uwe Hastreiter

Termin: Donnerstag, 22. Februar, 14 bsi 17 Uhr

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Kinderwelt

Eintritt: frei

Wir spielen verschiedene kindgerechte Konsolenspiele auf Nintendo Switch und PlayStation. Interessierte Eltern bekommen Informationen zu Computerspielen und USK.

Geeignet für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, Anmeldung nicht erforderlich

Medizin: die visuelle Geschichte der Heilkunst

Autor: Steve Parker
12.02.2018 von Luna Apelt

Die Medizin, ein Wunder der Wissenschaft. Diese Wissenschaft hat schon vielen Menschen das Leben gerettet, ihre Schmerzen gelindert und Hoffnung gegeben und sie entwickelt sich immer weiter. Die größte Errungenschaft der Menschheitsgeschichte wird in diesem Buch erzählt. Sie werden auf eine eindrucksvolle Zeitreise gehen und durch 5000 Jahre Medizingeschichte reisen. Auf dieser Reise erfahren Sie alles über medizinische Entwicklungen und Durchbrüche, wie die Penizillin- Erfindung und die heutige Stammzellforschung. Durch anschauliche Abbildungen, wie anatomische Zeichnungen, historische Fotografie und computergenerierte Mikroaufnahmen wird dieses Buch zu einem ganz besonderen visuellen Erlebnis.

Lieblingsstücke für Kinder: 20 kreative Nähprojekte von DaWanda-Designern

Autor: DaWanda
12.02.2018 von Luna Apelt

Die Welt der Kinder bunter gestalten mit Selbstgemachtem, ob ein Tipi für kleine Indianer, eine Schürze für einen Plätzchenbäcker oder eine praktische Spielzeugtasche. Designer von DaWanda zeigen ihre schönsten Ideen, um das Zimmer der kleinen in ein Spieleparadies zu verwandeln. Das Chaos der Kleinen lässt sich mit selbstgemachten Alltagshelfern kinderleicht beseitigen. Die Designer erklären Schritt für Schritt mit detaillierten Bildern, wie man am besten vorgeht und geben Tipps, welche die Arbeit erleichtern und Ihnen helfen eigene Ideen in die Vorlage einzubringen. Somit können Sie sich kreativ ausleben und haben viel Spielraum für eigene Vorstellungen und Vorlieben.

Kleider selbst entwerfen mit der Grundschnittmethode: Erstellen und Anpassen von Grundschnitten für Bekleidung aller Stilrichtungen

Autor: Sara Alm
12.02.2018 von Luna Apelt

Sie wollen nicht nur nach Schnittmustern arbeiten, sondern sich kreativ ausleben, die Schnittmuster verändern oder sogar selbst erstellen. Dann ist dieses Buch genau das richtige für Sie! Die Modedesignerin Sara Alm präsentiert in diesem Buch die Grundschnittmethode. Mit dieser können sie aus fertigen Grundschnitten individuelle Maßgrundschnitte als ideale Grundlage für den Entwurf von verschiedenen Kleidungsstücken, wie Kleidern, Röcken, Hosen und Jacken, aller Stilrichtungen anfertigen. Es werden Techniken der Schnittabwandlung und Hinzufügen von Schnittdetails vermittelt, somit geben Sie ihren Kleidungsstücken den letzten Schliff.

Schwarzweiss-Fotografie: die zeitlose Kunst des Monochromen

Autor: Michael Freeman
12.02.2018 von Luna Apelt

Mit diesem Buch können Sie die stilistische Variationsbreite und den Einfluss auf die Bildinterpretation von Schwarzweiß entdecken. Der Autor, Michael Freemans beginnt mit einer umfangreichen Einführung in die Geschichte und Tradition von Schwarz und Weiß, danach beschäftigt er sich mit allen erforderlichen Techniken, wie Farbton- und Kontrastkorrektur, Bildbearbeitung, Hauttoneinstellungen und vielem mehr. Er kommt auf die Umwandlung von Farbfotos in Schwarzweiß zusprechen und erklärt wie man dabei die Kontrolle behält. Michael Freeman bedient sich berühmten Fotografien und geht auf deren Stil und Ästhetik ein, um zu erklären warum ein Foto seine individuelle Wirkung entfaltet. In dieser Ausgabe finden sie auch ein Schritt- für- Schritt- Tutorial zum Entwickeln eines Schwarzweiß-Films.

Krabble!: Training für Körper und Gehirn mit den natürlichen Bewegungen der Babys

Autor: Johannes Randolf
12.02.2018 von Luna Apelt

Krabbeln als Workout? Das kann man sich nicht vorstellen, doch Johannes Randolf, ein Physiotherapeut und Tanzlehrer, beschäftigt sich seit Jahren mit der Muskulatur und dem menschlichen Bewegungsapparat. Dadurch konnte er ein effizientes Trainingsprogramm entwickeln, welches die natürlichen Bewegungsabläufe der Babys nachbildet, somit wird der Körper, als auch das Gehirn trainiert. In diesem speziellen Training werden auch Muskelgruppen trainiert, die jedes andere Workout auslässt. Dies wird durch dreidimensionale Bewegungen erreicht. Durch die Verknüpfung der Gehirnhälften wird die Koordination und Beweglichkeit gefördert. Ebenso wird mehr Ausgeglichenheit erzielt und die Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnisleistung wird verbessert. Alle Übungen könne ohne Ausrüstung und in jeder Wohnung durchgeführt werden. 20 Minuten täglich für ein Effektives Workout. Let´s Go!

Treffer 1 bis 10 von 755

Walther Pommes

Ich gehöre wohl zu den interessierten Laien. Trotzdem ein tolles Buch!

Jingeol Lee

I wonder if you have classes such as sewing, quilting, and German language.

Jens Bomann

Tolle Aktion! Schön, dass die Stadtbibliothek mit der Zeit geht. Wer ist denn Sieger des Turniers geworden? Gibt...

Chris Rohde

Das Turnier ist offen für alle Altersgruppen.

Stefan

Hallo, ist das Turnier nur eher für Kinder gedacht oder dürfen auch Erwachsene teilnehmen? Viele...

Hauptnavigation.
ChemnetzBib elektronische Kurse Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken