. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

"Die Henkerstochter" von Oliver Pötzsch gelesen von Vorlesepatin Regine Klinger

24.08.2016 von Diana Thümer

Bayern im Mittelalter:
Henker Jakob Kuisl ermittelt im oberbayerischen Schongau im Falle eines Kindermörders. Ist die Tat Hexenwerk und die beschuldigte Hebamme des Ortes die Täterin?






Unsere Vorlesepatin Regine Klinger liest am Montag, den 29.08. aus dem Buch "Die Henkerstochter" von Oliver Pötzsch. Beginn ist 14:30 Uhr im Tietz, Bereich Kultur und Länder.
Der Eintritt ist frei.

Probleme mit Ihrem E-Book-Reader oder dem Download von von E-Medien?

17.08.2016 von Diana Thümer

E-Book-Sprechstunde am Donnerstag, den 25. August, ab 17 Uhr

Sie haben Probleme mit Ihrem E-Book-Reader, dem Lesen auf dem Tablet oder wissen nicht, woran die Ausleihe von E-Medien bei Ihnen scheitert? Wir helfen gerne im Rahmen einer individuellen Beratung.

Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin (Tel. 488 4222).

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Beratungstheke Wissenschaft & Technik

Eintritt frei

SUP-Reiseführer Deutschland Die 50 schönsten Spots für Stand Up Paddling

Autor: Jan Meessen
Regalstandort: G 156 Mee
11.08.2016 von Maja Ehm

"SUP-Reiseführer Deutschland" ist für alle, die Lust auf Bewegung haben, auf abwechslungsreiche Tagestouren, auf neue Perspektiven, auf eine sportliche und gesunde Aktivität und auf Natur, verbunden mit einem Gefühl von Freiheit und Entdeckung.

Reise entlang der Donau - Von der Quelle bis zur Mündung

Regalstandort: L 300 Rei
10.08.2016 von Maja Ehm

Die Donau ist nach der Wolga Europas zweitlängster Fluss. Sie passiert von ihrem Ursprung im Schwarzwald ganze zehn Länder von Westen nach Osten bis sie schließlich im Schwarzen Meer mündet. Sie stellt einen der bedeutendsten Handelswege Europas dar und an ihren Ufern liegen stolze Städte mit reicher Geschichte, darunter das wunderschöne Regensburg, das prachtvolle Wien, die slowakische Hauptstadt Bratislava und Budapest, das sich als größte Stadt am gesamten Flusslauf an den Donauufern von seiner eindrucksvollsten Seite zeigt. Auch die serbische Hauptstadt Belgrad profitiert seit Jahrtausenden von ihrer Lage am Fluss. Bei Tulcea in Rumänien gliedert sich die Donau in ein weites Delta mit einer reichen Vielfalt an Fauna und Flora.

(buchkatalog.de)

Facharbeit? Keine Panik!

08.08.2016 von Uwe Hastreiter

Neues Angebot: Facharbeits-Sprechstunde für Schüler in der Zentralbibliothek im TIETZ

Wie und wo erhalte ich schnell die richtigen Informationen für meine Facharbeit? Diese Frage werden sich mit Beginn des neuen Schuljahres wieder viele Schüler stellen. Die Stadtbibliothek hält dafür ein neues Angebot für Schüler von Oberschulen, Gymnasien, Fach- und Berufsschulen bereit: die Facharbeit-Sprechstunde.

Die Beratungen finden ab 09.08.2016 jeden Dienstag zwischen 15:00 und 18:00 Uhr in der Zentralbibliothek im TIETZ statt. Interessierte Schüler können einen Termin vereinbaren und erhalten fachkundige Hilfe zur Selbsthilfe bei der Recherche in Bibliothekskatalogen und Online-Datenbanken zu ihrem Facharbeitsthema.

Dieser Service ist kostenlos, lediglich eine Bibliotheksmitgliedschaft ist erforderlich. Jugendliche bis 18 Jahre zahlen keine, junge Erwachsene in der Ausbildung zehn Euro Jahresgebühr.

Eine Terminreservierung wird erbeten per E-Mail: facharbeit@stadtbibliothek-chemnitz.de, telefonisch unter 0371 488-4222 oder persönlich in der Stadtbibliothek.

Vom Hitlerjungen zum Arzt in der dritten Welt

04.08.2016 von Uwe Hastreiter

Was habe ich aus den Erfahrungen meines Lebens gelernt? Professor Stephan Tanneberger schreibt in seinem Buch Barfuß übers Stoppelfeld“ über sein Leben in Nachkriegsdeutschland, über sein Wirken als international renommierter Krebsforscher in der DDR und über seine Arbeit als Arzt in vielen Ländern der Dritten Welt. Am 16. August, 18 Uhr ist er zu Gast in der Zentralbibliothek im TIETZ.

Der Eintritt ist frei.

Das Buch:

1943. In der Schule muss Heiner ein „Kriegstagebuch“ führen. Er macht das mit Eifer, spürt aber bald, das „alles ganz anders“ ist. Was ist Wahrheit? 1945 endlich Frieden. Dann Nachkriegszeit ­– Hunger, Kälte, „barfuß übers Stoppelfeld“. Aber auch Zeit des Begreifens, des Miteinanders von Menschen, die anpacken. Heiner wird „Doktor“­– Leben im Dienst am Menschen. Sechzig Jahre später Klassentreffen: Erinnerungen, Ost-West, Erlebnisse in der reichen und der armen Welt. An bewegenden, nachdenklichen und auch heiterhoffnungsvollen Gesprächen lässt uns der Autor teilhaben. „Wahrheit braucht die Welt und keine Waffen“ ist seine Antwort auf die Frage, wie ist der Weg „in Turnschuhen in eine neue Welt“.

Der Autor:

Stephan Tanneberger wurde 1935 in Chemnitz geboren. Seine Kindheit war vom Zweiten Weltkrieg geprägt. Von 1954 bis 1964 studierte er in Leipzig Chemie und Medizin. 1974, inzwischen Internist und anerkannter Krebsforscher, wurde er Direktor des Zentralinstituts für Krebsforschung der Akademie der Wissenschaften der DDR, das unter seiner Leitung ein weltweit geschätztes Collaborating Center der WHO wurde. 1990 ohne Arbeitsmöglichkeit in Deutschland nahm er das Angebot an, leitende Aufgaben der Krebsbekämpfung in der Dritten Welt wahrzunehmen. Gleichzeitig wurde er Direktor bei der Associazione Nazionale Tumori in Italien, er lehrt seit 1992 Onkologie an der Universität Bologna. 2004 gründete Tanneberger das Zentrum für Friedensarbeit „Otto Lilienthal“ in Anklam und schuf den dortigen Wald für Frieden und gegen Klimawandel. Tanneberger lebt auf Usedom und in Bologna.

Lesezeit mit Sofia - das Maskottchen der Kinderbibliothek lädt ein

03.08.2016 von Uwe Hastreiter

Bilderbücher, Geschichten und Märchen werden vorgelesen oder erzählt. Zuhören macht Spaß, Miterzählen auch. Doch das Schönste ist, auch die wundervollen Illustrationen zu den Geschichten zu sehen, kinderleicht mit dem Kamishibai-Theater oder dem Bilderbuchkino.

Geeignet für Kinder von 4 – 8 Jahren mit ihren Eltern oder Großeltern.

nächster Termin: 12. September, 16:30 Uhr

Ort: TIETZ, Bühne im Foyer (Erdgeschoss)

Eintritt frei

HINAUS in die Berge: Entdecken, wo Deutschland am schönsten ist, Die Deutschen Alpen. Freizeit & Sport in den Bergen - mit vielen Outdoor-Tipps

Regalstandort: L 202 Hin
29.07.2016 von Maja Ehm

Der deutsche Abschnitt der Alpen erstreckt sich vom Allgau bis zum Berchtesgadener Land und vereint sanft gewellte Hugel, tiefblaue Alpseen und schroffes Hochgebirge. Hier lassen sich nicht nur herrliche Bergwanderungen und Klettertouren unternehmen, sondern auch Skipisten und Kurorte entdecken.

Ausstellung: 14-18 WAR WAS

29.07.2016 von Uwe Hastreiter

Korrespondierend mit der Zeitspanne des 1. Weltkrieges vom 01.08.1914 bis zum 11.11.1918 zeigt das Schlossbergmuseum in Kooperation mit der Romanischen Kulturwissenschaft/TU Chemnitz bis zum November 2018 im Rahmen des Projektes „14-18 WAR WAS “ monatlich jeweils eine Fotografie aus seinem Fundus historischer Aufnahmen zu den Kriegsereignissen.

Der Bildwechsel wird von einer kurzen Einführung und einem freien Vortrag begleitet.

Termin: Dienstag, 6. September 2016, 13 Uhr

Ort: TIETZ, Foyer

Eintritt frei

Bayerns schönste Kräutergärten

Autor: Marion Reinhardt
Regalstandort: W 223 Rei
29.07.2016 von Kerstin Heinsch

Heilpflanzen, Gewürze und Wildkräuter entdecken in Bayerns schönsten privaten Kräutergärten.

Wild-, Heil- und Würzkräuter sind wieder gefragt. Die Verwendung in der Küche, ob als Naturkosmetik zur Schönheitspflege oder zum Lindern von Schmerzen oder der allgemeinen Gesunderhaltung werden in zahlreichen Medien beschrieben. 

Bis Ende August finden sie im Tietz, Bereich Wissenschaft & Technik, diese zum Entleihen präsentiert. Sie werden von getrockneten Kräutern eingerahmt.

Vom Gartenbuch für den Kräuteranbau, Bestimmungsbüchern für Kräuterwanderung, Kochbüchern für die Blüten- und Kräuterküche oder Medien unter dem Motto "Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen".

 

Treffer 1 bis 10 von 691

Jens Bomann

Tolle Aktion! Schön, dass die Stadtbibliothek mit der Zeit geht. Wer ist denn Sieger des Turniers geworden? Gibt...

Jens Bomann

Tolle Aktion! Schön, dass die Stadtbibliothek mit der Zeit geht. Wer ist denn Sieger des Turniers geworden? Gibt...

Jens Bomann

Tolle Aktion! Schön, dass die Stadtbibliothek mit der Zeit geht. Wer ist denn Sieger des Turniers geworden? Gibt...

Chris Rohde

Das Turnier ist offen für alle Altersgruppen.

Stefan

Hallo, ist das Turnier nur eher für Kinder gedacht oder dürfen auch Erwachsene teilnehmen? Viele...

Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken
 
SPLINELAB - Webdesign und Corporate Design Werbeagentur aus Chemnitz