. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Von Menschen und Mauerhakenzwergen

28.08.2017 von Uwe Hastreiter

Von Menschen und Mauerhakenzwergen - Eske Bockelmann liest Kleines, Feines und nie so Gehörtes von Ödön von Horvath.

Termin: Dienstag, 19.09.2017, 18:30 Uhr

Ort: Stadtteilbibliothek im Yorck-Center, Cafe Bäckerei Göpfert, Scharnhorststraße 11

Eintritt: frei

Ödön von Horváth (1901-1938) zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Schriftstellern und Dramatikern des 20. Jahrhunderts. Als Gesellschafts- und Moralkritiker beobachtete er die „Kleinbürger" und erforschte ihr Denken, Fühlen und Handeln. Bekannt wurde er unter anderem durch seine Stücke „Geschichten aus dem Wienerwald“, „Glaube Liebe Hoffnung“ und „Kasimir und Karoline“ sowie durch seine zeitkritischen Romane.

Eske Bockelmann, hat Klassische Philologie und Germanistik studiert. Er war als Dramaturg am Nationaltheater Mannheim und in verschiedenen Funktionen an den Universitäten München, Würzburg und Marburg tätig. Seit 1994 an der TU Chemnitz Dozent für Latein und für Altgriechisch. Wichtigste Buchveröffentlichung: „Im Takt des Geldes. Zur Genese modernen Denkens.“ Literarisch unterwegs vor allem mit den Lesungen, die er seit 1995 gemeinsam mit Burkhard Müller hält.

Veranstalter: Poet|bewegt e. V. in Kooperation mit der Stadtbibliothek Chemnitz


Kategorie: Aktuell | | trackback

Kommentar schreiben

Ins Gästebuch eintragen

Walther Pommes

Ich gehöre wohl zu den interessierten Laien. Trotzdem ein tolles Buch!

Jingeol Lee

I wonder if you have classes such as sewing, quilting, and German language.

Jens Bomann

Tolle Aktion! Schön, dass die Stadtbibliothek mit der Zeit geht. Wer ist denn Sieger des Turniers geworden? Gibt...

Chris Rohde

Das Turnier ist offen für alle Altersgruppen.

Stefan

Hallo, ist das Turnier nur eher für Kinder gedacht oder dürfen auch Erwachsene teilnehmen? Viele...

Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken