. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Killerfrauen

Autor: Stephan Harbort
Regalstandort: Kriminalfälle Harbo
09.03.2017 von Meike Hawlik

Frauen morden angeblich anders als Männer. Woran das liegt, stellt der Autor Stephan Harbot an beispielhaften Fällen in seinem Buch "Killerfrauen" vor.

Dabei geht er auf verschiedenartige Motive, Hintergründe und Persönlichkeitsprofile der Mörderinnen ein, welche hochspannend beschrieben sind.


Stephan Harbort (geb. 1964) ist Kriminalkommissar und Serienmordexperte.

Zerbrochen

Autor: Michael Tsokos
Regalstandort: Kriminalfälle Tsoko
09.03.2017 von Meike Hawlik

Es ist ein glutheißer Sommer. Berlin steht im Bann des psychopathischen "Darkroom-Killers", die BKA-Einheit "Extremdelikte" ermittelt unter Hochdruck. Dr. Fred Abel ist es dennoch kalt bis auf die Knochen. Denn seine Kinder, auf Besuch in der Hauptstadt, sind spurlos verschwunden - am hellichten Tag aus einem Café entführt. Für Abel steht plötzlich alles auf dem Spiel: Zu viele seiner Gegner, nicht zuletzt der Darkroom-Killer, haben noch eine Rechnung offen.

Der dritte True-Crime-Thriller von Michael Tsokos - basierend auf echten Fällen, authentischen Ermittlungen und der jahrelangen Erfahrung des bekannten deutschen Rechtsmediziners.

 

Quelle: Klappentext

Das Praxisbuch Android-Tablet - Handbuch für Einsteiger

Autor: Gievers, Rainer
Regalstandort: Z 210 Gie
08.03.2017 von Meike Hawlik

Sie haben sich bisher noch nie mit Mobilcomputern auseinandergesetzt? Kein Problem! Mit dem Praxisbuch kommen Sie schnell zu Erfolgserlebnissen. Alle Erläuterungen sind herstellerunabhängig, weshalb das Buch für Geräte von Samsung, Acer, Lenovo, Medion, Odys, Alcatel, Denver, Point of View, Blaupunkt, usw. geeignet ist.

Sie lernen den komfortablen Einrichtungsassistenten kennen sowie wesentliche Funktionen der Benutzeroberfläche und die zur Steuerung nötigen Ein- und Mehrfingergesten. Das Buch geht auch auf die Unterschiede zwischen den Tablets von Samsung, Medion und weiteren Herstellern ein.

Nachfolgend stellt das Praxisbuch die verschiedenen Google-Anwendungen, darunter Gmail, Google Maps, Google Fotos, Google Musik, usw. vor.

Eine besondere Rolle spielt der Google Play Store, aus dem Sie weitere Programme (Apps) installieren können. Das Praxisbuch zeigt, wie Sie darüber auch weitere Inhalte (Ebooks, Musik, Zeitungen, Spielfilme und Serien) kaufen und auf Ihrem Tablet anzeigen bzw. abspielen.

Die übersichtliche Kapiteleinteilung und das ausführliche Stichwortverzeichnis machen diese Anleitung auch für Anwender interessant, die bereits alle wesentlichen Funktionen des Geräts beherrschen, aber ab und zu ein Feature nachschlagen möchten.

Quelle: buchkatalog.de

Mein Leben mit der Maske

Autor: Gärtner, Valeria
Regalstandort: O 910 Gärtner Gär
08.03.2017 von Meike Hawlik

Durch Leidenschaft in die Sphären der Macht

Die ungewöhnliche Autobiografie einer außergewöhnlichen Frau beinhaltet lebendige Zeitgeschichte und Blicke hinter die Kulissen der medizinischen Fakultät Tübingen.

Valeria Gärtner, geboren in der Niederlausitz, hatte von 1980 bis 2004 eine C3-Professur für Immunpathologie, Nephropathologie und Hämatopathologie am Uniklinikum Tübingen inne. Sie hat zahlreiche, nach wie vor aktuelle und international häufig zitierte Fachaufsätze und Bücher veröffentlicht.


Ihre größte Leidenschaft galt 20 Jahre lang - einmalig sicher nicht nur in der Medizin - der Gleichstellungsarbeit. Von 1992 bis 2012 hat sie als Gleichstellungsbeauftragte in der Fakultätspolitik an entscheidender Stelle mitgewirkt, insbesondere durch ihre Beteiligung an über hundert Berufungsverfahren. Als eine der wenigen Professorinnen in der Medizin und eine der ersten Pathologie-Professorinnen überhaupt war und ist sie ein Rollenvorbild für junge Medizinerinnen und hat Vieles von dem auf den Weg gebracht, was Frauen heutzutage Karrierehindernisse aus dem Weg räumen hilft.

Quelle: buchkatalog.de

Paleo Autoimmun Therapie

Autor: Bryant, Rachael
Regalstandort: O 360 Bry
08.03.2017 von Meike Hawlik

Die revolutionäre Methode aus den USA!


Das Paleo AIP (= Autoimmunprotokoll) ist eine Weiterentwicklung der klassischen Paleo-Ernährung. Sie ermöglicht es, alle schädigenden Lebensmittel vom Speiseplan zu streichen und damit das Immunsystem zu entlasten. Gleichzeitig wird der geschädigte Darm beruhigt und wieder aufgebaut.


Dieses Buch bietet Ihnen über 120 Rezepten und sorgt dafür, dass Ernährung und Genuss wieder zusammenkommen. Entdecken Sie clevere Frühstücksideen, leckere Snacks und raffinierte Hauptgerichte, die auch Ihrer Familie und Gästen schmecken. Mit Paleo-AIP zu mehr Wohlbefinden - starten Sie noch heute!

Quelle: buchkatalog.de

Gesundheit

Autor: Stadig, Edith
Regalstandort: O 170 Sta
08.03.2017 von Meike Hawlik

Wie Sie Ihr Immunsystem einfach und wirkungsvoll stärken.

In der heutigen Zeit ist es immer wichtiger auf seine Gesundheit zu achten. Wie Kirpal Sing sagt: "Drei Dinge bringen einen Menschen um: Hektik, Sorgen und falsche Ernährung." 

Wirkungsvolle Ratschläge, wie Sie unter Berücksichtigung Ihrer bestehenden Lebensbedingungen dauerhaft Ihre Lebensqualität verbessern können, erfahren Sie in diesem Buch.
Dazu wird auf Themen wie z.B. die gesunde Ernährung, Bewegung und Sport sowie Tipps zur Stressreduzierung eingegangen.

 

Quelle: Klappentext

Indische Küche: die Grundlagen

Autor: Salmandjee, Sandra
Regalstandort: X 211.2 Indien Sal
08.03.2017 von Meike Hawlik

Begeben Sie sich mit Foodbloggerin Sandra Salmandjee auf eine kulinarische Reise durch den indischen Subkontinent und erleben Sie die bunte Vielfalt der indischen Küche!

Von würzigen Dals über exotische Currys bis hin zu süßen Desserts - mit Hilfe von verständlichen Anleitungen und Step-by-Step-Fotografien lassen sich alle Gerichte einfach und schnell zubereiten.


In einem einführenden Kapitel werden darüber hinaus die wichtigsten Utensilien, Zutaten und Gewürze vorgestellt, damit von Naan bis Chutney alles gelingt.

 

Quelle: buchkatalog.de

Willkommensstadt: wo Flüchtlinge wohnen und Städte lebendig werden

Autor: Fuhrhop, Daniel
Regalstandort: T 060 Fuh
07.03.2017 von Meike Hawlik

Deutschland entwickelt sich zum Einwanderungsland.

Doch schaffen wir es,über eine Million nach Deutschland gezogene Flüchtlinge in menschenwürdige Wohnungen unterzubringen? 

Daniel Fuhrhop sagt: "Wenn wir Flüchtlinge in die Gesellschaft integrieren wollen, sollten wir sie auch in unsere Gebäude integrieren."

Das Buch verschweigt dabei keine Risiken wie die begrenzten Aufnahmemöglichkeiten ländlicher Gemeinden oder die schwierige Integration in sogenannten Problemvierteln der Großstädte.

Doch jenseits davon eröffnen sich enorme Chancen: Regionale Ungleichheiten - hier aussterbende Kleinstädte, dort boomende Metropolen - lassen sich abmildern und unsere Städte können sich zu weltoffenen, lebendigen Orten der Begegnung und Willkommenskultur entwickeln.

Tage der jüdischen Kultur

28.02.2017 von Uwe Hastreiter

Termin: Montag, 13. März 2017, 19 Uhr

Ort: Stadtbibliothek im TIETZ, Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz

Eintritt 8 / ermäßigt 6 Euro / VVK Kasse Museum für Naturkunde im TIETZ, Tel.: 0371 488 4366

Deborah Feldman wuchs völlig abgeschottet von der Außenwelt auf. Sie lebte in einer der strengsten jüdisch-orthodoxen Gemeinden in New York. Mit 17 wurde sie mit einem Mann verlobt, den sie gerade mal 30 Minuten kannte und heiratete ihn sieben Monate später. Ein paar Jahre nach der Geburt ihres Sohnes flüchtete Deborah Feldman aus der Welt, in die sie hineingeboren wurde. Sie packte ihr Kind in ein gemietetes Auto und fuhr aus ihrem alten Leben in ein neues. Heute lebt Deborah Feldman zusammen mit ihrem Sohn in Berlin ein säkulares Leben.

Über ihre Herkunft hat Deborah Feldman das Buch „Unorthodox“ geschrieben, das Werk war in den USA ein Millionenbestseller.

http://www.deborahfeldman.de/

 

Eine Veranstaltung der Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz e. V. In Kooperation mit dem Verein Tage der Jüdischen Kultur in Chemnitz e.V.

Foto: Deborah Feldman, Copyright M. Bothor, Secession Verlag

 

 

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Bücherbus fährt in den Winterferien nicht

14.02.2017 von Uwe Hastreiter

In den Ferien vom 13. - 24.02.2017 können die Einrichtungen der Stadtbibliothek Chemnitz genutzt werden.

Am Montag, den 27. Februar startet der Bus wieder zur planmäßigen Tour.

 

 

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare
Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken