. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Der kleine Prinz

Autor: Antoine de Saint-Exupéry
Regalstandort: SpF Lit Kle
13.03.2018 von Sunhild Kunze

Regie: Konrad Wolf

Mit Christel Bodenstein, Eberhard Esche, Inge Keller, Manfred Krug...

Eine Literaturverfilmung in hochkarätiger Besetzung, welche im Auftrag des DDR-Fernsehens 1966 gedreht wurde und im neuen DDR-Farbfernsehen (ab 1969) gezeigt werden sollte.          Leider waren die Urheberrechte beim fanzösischen Verlag nicht eingeholt worden und so kam es, dass dieser Film 1972 nur 1x ohne Vorankündigung im II. Programm des DDR-Fernsehens lief, um dann im Archiv  zu verschwinden.

Erst im vorigen Jahr wurde der Film endlich wieder veröffentlicht.                 Unter anderem wurde er beim Märchenfestival "Fabulix" in Annaberg-Buchholz gezeigt, dessen Ehrenpräsidentin die Hauptdarstellerin - der kleine Prinz - Christel Bodenstein selbst ist.               

 

 

 

 

Kategorie: Filme | | Keine Kommentare

Im Bann der Pflanzen - Ausstellung im Museum für Naturkunde

29.08.2017 von Kerstin Heinsch

"Im Bann der Pflanzen - Die Dosis macht das Gift" ist der Titel der neuen Sonderausstellung  des Museums für Naturkunde Chemnitz vom 26. August bis zum 19.November 2017.

http://www.naturkundemuseum-chemnitz.de

Begleitend zur Ausstellung werden in der Zentralbibliothek im TIETZ, im Bereich Wissenschaft & Technik, Bücher über die Wirkung von Pflanzengiften und
die Verwendung von Gift -und Heilpflanzen ausgestellt.

Beliebte Gartenpflanzen wie Pfingstrose, Christrose und das  
Maiglöckchen enthalten oft in den Blättern, im Samen oder an den
Wurzeln Gifte.
Kartoffeln als Grundnahrungsmittel sind grün giftig. In der Schale
befinden sich nicht nur die meisten Vitamine, sie enthalten auch
Alkaloide, wie Solanin welche vor Freßfeinden schützen. Werden
Kartoffeln falsch gelagert können beim Verzehr Vergiftungserscheinungen auftreten.

Mit unseren ausgestellten, entleihbaren Büchern können Sie Ihr Wissen
über heimische Kräuter und Drogen auffrischen und vertiefen.

Gehölze im Stadtgebiet von Chemnitz

Autor: Horst Grundmann / Karl Naue
Regalstandort: Ter N 61.1 Chemnitz Gru
07.11.2016 von Sabine Schumann

Mit der im Oktober 2016 erschienenen Publikation "Gehölze im Stadtgebiet von Chemnitz" liegt für Chemnitz nun eine fundierte Erfassung der Gehölzflora vor, die die Vielfalt des Baum- und Strauchbestandes der Stadt erfasst. Die auf 244 Seiten, ergänzt mit zahlreichen Farbfotos dargelegte Auswahl ist ein Zeitdokument, das den dendrologischen Schatz der Stadt verdeutlicht.

Das Chemnitzer Umweltamt, Untere Naturschutzbehörde übernahm Herausgabe und Druck der Publikation.

Die "Gehölzflora" informiert über 732 verschiedene Gehölzarten und deren Häufigkeit und Seltenheit in Chemnitz. Zu den etwa 3800 einzelnen Baumstandorten vermerkten die Autoren unter anderem Fundort, Alter, Umfang und Höhe des Baumes.

DKW Hahn

Autor: Carl H. Hahn, Peter Kirchberg
Regalstandort: Ter P 91 Hahn Hah
14.06.2016 von Sabine Schumann

"Der Manager und Unternehmer Carl Hahn (1894-1961) ist unter dem Ehrennamen DKW Hahn in die deutsche Automobilgeschichte eingegangen.

In diesem Buch wird im Kontext seines Lebens sein herausragender Beitrag bei der Entwicklung von DKW und der Auto Union dargestellt.

Carl Hahn begann unter dem DKW Gründer Rasmussen seine Karriere als Top-Manager, die eng mit den internationalen Erfolgen der Automobil- und Motorradmarke DKW verbunden ist. Als im Zuge der Weltwirtschaftskrise eine Fusion der bedeutendsten sächsischen Automobilbauer unumgänglich wurde, war Carl Hahn einer der zentralen Akteure, die den Zusammenschluss im neuen Konzern Auto Union mit Sitz in Chemnitz gestalteten."

Diamant : legendäre Fahrräder aus Chemnitz

Autor: Ludwig Karsch
Regalstandort: Ter V 10.1 Chemnitz Kar
06.06.2016 von Sabine Schumann

"Diamant-Fahrräder aus Chemnitz sind legendär. Weltweit blickt kaum ein Unternehmen auf eine längere Tradition im Fahrradbau zurück und setzt seit Jahrzehnten immer neue Trends....

Dieser Bildband ist ein Muss für alle Chemnitzer und Fahrrad-Fans. Ein Buch zum Neu- und Wiederentdecken."

 

Journey (PlayStation 4)

Regalstandort: Games
10.05.2016 von Katrin Kropf

Beim Spiel "Journey" für die PlayStation 3 und 4 ist buchstäblich der Weg das Ziel. Das ursprünglich als Indiegame ins Leben gerufene Werk wartet mit tollem Soundtrack von Austin Wintory und fast schon meditativer Wirkung auf. Der Spieler schwebt in einer Art Wüstenlandschaft durch Ruinen, begegnet dabei zauberhaften Wesen und arbeitet sich langsam zu einem mystischen Berg vor.

Wir haben zwei Exemplare dieses zauberhaften Spiels in der PS4-Version im ausleihbaren Bestand...

Diese Version kommt mit den beiden Bonus-Games "Flower" und "Flow".

Ein eindrucksvolles Video (englisch) von PlayStation zeigt Eindrücke des Spiels und wie "Journey" das Leben einer jungen Frau veränderte:

Geschichte des Konzentrationslagers Sachsenburg

03.05.2016 von Uwe Hastreiter

An das frühe Konzentrationslager Sachsenburg, welches sich unmittelbar vor den Toren von Chemnitz befand, erinnert heute vor Ort, aber auch in der Stadt Chemnitz nur wenig.

In Sachsenburg wurden von 1933 bis 1937 zahlreiche Menschen, u. a. auch Chemnitzer, inhaftiert. Zugleich bildete es einen Ausgangspunkt für das spätere Lagersystem in ganz Deutschland und Europa.

Die Stadtbibliothek bietet eine Medienbox zur Nutzung im Geschichts oder Projektunterricht. Sie ermöglicht den Einstieg in die Geschichte des Konzentrationslagers für Schüler der Klassen 8 bis 12. Dazu ist ein Unterrichtsvorschlag enthalten, der als Vorbereitung zu einer Exkursion dienen kann. In der beigelegten Handreichung finden SchülerInnen und LehrerInnen Arbeitsblätter und Quellen über die Perspektive von Häftlingen, Wachmannschaften und der Bevölkerung. Weitere beigelegte Bücher und Materialien ermöglichen eine zusätzliche Vertiefung.

Die Materialien wurden erarbeitet von der Initiative Klick in Kooperation mit der VHS Chemnitz und mit Unterstützung des LAP Chemnitz.

Weitere Informationen unter: www.selbstausloeser.eu

Die Box ist in der Zentralbibliothek im TIETZ entleihbar.

Reservierung der Boxen zum Wunschtermin unter www.stadtbibliothek-chemnitz.de/lehrer-erzieher/reservierung-von-medienboxen-neu.html oder telefonisch unter 4884222 möglich.

 

 

 

 

Rising With The Sun

Autor: The Cat Empire
Regalstandort: Worldbeat/Reggae
15.04.2016 von Katrin Kropf

Wir haben diese CD in den Bereich "Worldbeat / Reggae" eingeordnet, wohlwissend, dass diese Bezeichnung der Musik von The Cat Empire nicht vollends gerecht wird. Das sechste Album der Australier vereint zudem Ska, Pop, Latin Music, Soul und sogar ein bisschen Jazz. Dabei bleibt die Band aus Melbourne, die vor allem live auf der Bühne stets explosiv agiert, immer eingängig und spannend, denn in den Details gibt es viel zu entdecken.

"Rising With The Sun" ist eine rundum gelungene, sonnige Scheibe, die aber durchaus auch ihre ernsten Momente hat. So wird im Lied "Bataclan" an den Terroranschlag im gleichnamigen Pariser Konzerthaus gedacht und dabei kämpferisch und gleichzeitig optimistisch in die Zukunft geblickt.

Jetzt im OPAC die Verfügbarkeit prüfen...

Empfehlenswerte CD-Neuerwerbungen

Regalstandort: Musikforum
06.04.2016 von Katrin Kropf

Diverse Musik-Neuerwerbungen, bald bei uns ausleihbar und besonders empfehlenswert (von oben links): My Dying Bride - Feel The Misery (bleischwerer Gothicdoom zum 25. Bandjubiläum), Prinz Pi - Im Westen Nix Neues (Rap auf deutsch und in gut), AnnenMayKantereit - Alles Nix Konkretes (stimmlich zwischen Rio Reiser und einem jungen Tom Waits, textlich grünschnäbelig erfrischend), Liedfett - Laufenlassen (rein akustisch, aber schlagkräftig und schlagfertig), Get Well Soon - Love (Liebe mit all ihrem Überschwang und Pathos in Indiehymnen gegossen), Allen Stone (unwiderstehlicher Gute-Laune-Soul), Metric - Pagans In Vegas (12 entspannte Fußwipper zwischen New Wave und Electronica), Courtney Barnett - Sometimes I Sit And Think... (könnte Patti Smiths Tochter sein... ist sie aber nicht), Karl Die Große - Dichter Bei Den Anderen (Songwriter-Indie mit Köpfchen aus Leipzig)

Jetzt im OPAC auf Verfügbarkeit prüfen bzw. vormerken.

Brothers : A Tale Of Two Sons (Playstation 4)

Regalstandort: Games (Jugendszene)
30.03.2016 von Katrin Kropf

"Brothers: A Tale Of Two Sons" ist ein liebevoll gestaltetes 3D-Adventure-Game für Playstation 4 und PC. Dabei liegt ein Hauptaugenmerk auf den Jump'n'Run-Elementen, bei dem Geschick und Köpfchen gefragt sind: Zwei Brüder sind auf der Suche nach einer Medizin für ihren Vater und werden dabei von einem Spieler über die Daumensticks des Controllers gleichzeitig gesteuert, was einiges an Fingerspitzengefühl erfordert. Die Protagonisten müssen häufig ihre individuellen Fähigkeiten miteinander kombinieren, um Hindernisse per Räuberleiter oder mit Seil und Kletterkunst zu überwinden. Der Spieler muss hierbei oft knobeln und häufig die Szenen wieder und wieder durchprobieren bis eine Handlung zum Erfolg führt.

Gekämpft wird in diesem Spiel so gut wie gar nicht. Dennoch wird in vielen Szenarien das Thema Tod reflektiert, daher ist der Titel auch mit einer USK 12 versehen. Die erzählerische Tiefe sowie die epischen Landschaftsaufnahmen sind dem schwedischen Filmregisseur Josef Fares zu verdanken. Die Spielmusik von Gustaf Grefberg, eine gelungene Mischung aus Ambient, Klassik und skandinavischer Folkmusik, trägt positiv zur dichten Atmosphäre bei.

"Brother's : A Tale Of Two Sons" gewann zahlreiche "Game of the year" Awards und ist bisher für die Playstation 4 und den PC erschienen. Erstere Version ist in der Bibliothek entleihbar.

Hauptnavigation.

Onleihe elektronische Kurse 150 Jahre Stadtbibliothek Chemnitz Refugees Welcome A A A Seite drucken