. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Familie TIETZ lädt ein I

31.05.2017 von Uwe Hastreiter

Familie TIETZ lädt ein: Familienfest mit viel Musik, Puppenspiel, Bastel- und Kreativangeboten

Termin: Samstag, 10. Juni 2017, 14 - 19 Uhr
Ort: TIETZ, Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz

Das TIETZ-Foyer erstrahlt nach farbenfroher Gestaltung im neuen Glanz. Das ist ein Grund zum Feiern. Am Samstag, den 10. Juni von 14:00 bis 19:00 Uhr, laden die Einrichtungen des städtischen Kulturbetriebes und die Vermietungsgesellschaft WIC zum Familienfest mit einem bunten Programm ins Erdgeschoss des TIETZ ein.

Geboten wird ein großes Familienfest mit vielen Kreativ- und Mitmachaktionen. Es kann Papier hergestellt, Mangas und Comics gezeichnet, Graffiti ausprobiert, alte Schriften geschrieben und Buttons angefertigt werden. Puppenspieler, Clowns und Zauberer treten auf. Als Höhepunkt spielt die „Andrej Hermlin and his Swing Band“ zum Tanz auf. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

 

Programm:

14:30 Uhr, Puppenspiel

„Froschkönig oder die grüne Minna“ mit dem Figurentheater Frieda Friedmann

15:30 Uhr, Konzert

Musikschüler zeigen ihr Können

16:30 Uhr, Clownstheater

„Franz der Knallfrosch“ - mit Janko Lehmann präsentiert ein mitreisendes Zirkusmärchen mit Akrobatik und Jonglage.

18 Uhr, Das Tietz swingt

Konzert mit ANDREJ HERMLIN and his SWING DANCE BAND

Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra zählt deutschlandweit zu den erfolgreichsten Bands der Swing-Szene. Mit einem „Best Of" der Swingmusik erweist das Ensemble den Stars der goldenen Ära Glenn Miller, Duke Ellington und Benny Goodman seine Referenz.

Kreativ- und Mitmachangebote

14:00-19:00 Uhr: Comic- und Manga-Werkstatt/ Papierwerkstatt/Graffiti Werkstatt/ Henna-Muster/ Zauberwerkstatt/ Sütterlin für jung und alt/Bau- und Spielwerkstatt Schamanisch-Indianische Flöte/ Let's Play – die Gaming-Lounge der Stadtbibliothek

16:00 - 16:30 Uhr: Chemnitz‘ ältester Kindergarten – Eine 330 Millionen Jahre alte Hai-Kinderstub/

16:30-17:15 Uhr: Filmvorführung Die Schöne und der Hai/

Familie TIETZ lädt ein II

31.05.2017 von Uwe Hastreiter

Das Tietz swingt

zum Abschluss unseres Festes gibt es ein Highlight für alle Swing-Fans: Konzert mit ANDREJ HERMLIN and his SWING DANCE BAND

Termin: Samstag, 10. Juni, 2017, 18 Uhr

Ort: TIETZ (Foyer), Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz

Eintritt frei!

Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra zählt deutschlandweit zu den erfolgreichsten Bands der Swing-Szene. Mit einem „Best Of" der Swingmusik erweist das Ensemble den Stars der goldenen Ära Glenn Miller, Duke Ellington und Benny Goodman seine Referenz.

Foto: Andrej Hermlin, © Uwe Hauth

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Dia-Vortrag: Der Baikalsee

29.05.2017 von Uwe Hastreiter

Impressionen von mehreren Reisen an den Baikalsee, der blauen Perle Sibiriens, mit Dr. Jochen Mette.

Veranstalter: Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz e. V. / Puschkin-Club

Termin: 6. Juni 2017, 19 Uhr

Ort: TIETZ, Veranstaltungssaal, 3. Etage

Eintritt: 3 Euro

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Lesezeit für Erwachsene

22.05.2017 von Diana Thümer

Am Montag, den 29.05. stellt unsere Vorlesepatin Renate Weber das Buch “Das Mädchen vom Amazonas“ von Catharina Rust vor.

Catherina Rust, geboren 1971 in Bonn, wuchs bis zu ihrem sechsten Lebensjahr bei den Aparai-Wajana-Indianern im brasilianischen Urwald auf, wo ihre Eltern ein völkerkundliches Forschungsprojekt durchführten. Als erste Sprache lernte sie Aparai. Nach der Trennung der Eltern lebte sie bis zum 18. Lebensjahr in den USA. Zurück in Deutschland studierte sie Politikwissenschaften, Ethnologie und Psychologie und volontierte beim Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk. Neben ihrer journalistischen Tätigkeit engagiert sich Catherina Rust für die Sammlung ihres Vaters, die bislang umfangreichste Dokumentation der Kultur der Aparai-Wajana-Indianer. Catherina Rust lebt mit ihrer Familie in Berlin. www.randomhouse.de

Datum: Montag, 29.05.2017
Zeit
: 14:30 bis 15:30 Uhr
Ort: Stadtbibliothek im TIETZ, Kultur & Länder

Eintritt frei!

 

 

Das verlorene Paradies in der Höll - 1990-2011. Ein Leben unter Rotwild

Autor: Martin Prumetz
Regalstandort: W 522 Pru
17.05.2017 von Kerstin Heinsch

Ein ehemaliger Berufsjäger wird zum naturverbundenem Heger. Er nimmt mit seiner Familie ein Leben mitten in der Natur auf sich, für seinen Traum, unter Rotwild zu leben. So lernt er die Rotwild-Familien im Revier "Höll" im Mariazeller-Land Steiermark kennen und kommt durch die Wildfütterung den Tieren sehr nahe. 2011 wurde das 2500 ha große "Paradies" von ihm auf Anweisung aufgelöst. Damit konnte er das "maßlose Herunterschießen der Wildbestände" verhindern. Für sich hat er beschlossen, nie wieder jagen zu gehen. Ein Wildbuch der ganz anderen Art, Bildband und Erlebnisbericht zu gleich.

Der Geschmack von Laub und Erde

Autor: Charles Foster. Lesung mit Wanja Mues
Regalstandort: N 800 Fos
16.05.2017 von Kerstin Heinsch

Oder wie ich versuchte, als Tier zu leben. Charles Foster ist Tierarzt, Anwalt und Schauspieler (z.B. Bourne Verschwörung). Was fühlt ein Tier, wie lebt es und wie nimmt es seine Umwelt wahr. Foster schlüpft in die "Rolle" von Dachs, Otter, Fuchs, Rothirsch und Mauersegler.

Für Peter Wohlleben steht fest, dass das eine Geschichte ist, die er so noch nicht gehört hat, wissenswerte Fakten, witzige Schilderungen und trotzdem voller Weisheit.

Prehension

Autor: Joep Beving
Regalstandort: Instrumentalmusik Beving
15.05.2017 von Evelyn Kluge

Der Pianist Joep Beving verbindet minimalistische Klänge mit großem Gefühl und bewegt sich dabei gekonnt zwischen klassischer und zeitgenössischer Musik. Seine betörenden Stücke schwanken zwischen Freude und Melancholie und berühren den Hörer auf besondere Art.

Tasten, Töne und Tumulte - Alles, was Sie über Musik nicht wissen

Autor: Rainer Schmitz
Regalstandort: K 300 Schmitz
15.05.2017 von Evelyn Kluge

Wurde Mozart ermordet? Warum fürchtete sich Franz Liszt vor Freitagen? Wie gelangte Bruckners Brillenglas in Beethovens Sarg? Und wer um alles in der Welt war Elise? In einem umfassenden Werk beantworten die beiden Musikexperten Rainer Schmitz und Benno Ure alle Fragen, die sich Liebhaber der klassischen Musik, Konzertgänger und Opernenthusiasten kaum zu stellen wagen - fesselnd, unterhaltsam und informativ. (Buchkatalog)

Auf Spurensuche im Kellermagazin der Stadtbibliothek

12.05.2017 von Uwe Hastreiter

Chemnitzer Museumsnacht

Termin: Samstag, 20.05.2017, 18:00 – 22:00 Uhr, Führung zu jeder vollen Stunde

Start/Treffpunkt: TIETZ, Foyer

Eintritt Ticket Museumsnacht

Bücher sind und tragen Spuren. Wir laden Sie ein zur Spurensuche in die faszinierende Welt historischer Bücher. Anhand von ausgewählten Kostbarkeiten aus dem 126.000 Bestandseinheiten umfassenden Kellermagazin zeigen wir Ihnen, wie diese Spuren ganz besondere Geschichten der Bücher erzählen.

Das komplette Programm der Chemnitzer Museumsnacht lesen Sie hier: http://www.chemnitz.de/chemnitz/media/download/kultur_und_freizeit/museumsnacht_2017_programm.pdf

 

 

Punktschrift für Anfänger

11.05.2017 von Uwe Hastreiter

Workshop Brailleschrift

Termin: Mittwoch, 24.05.2017, 17 Uhr

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Bereich Wissenschaft & Technik, LernRAUM

Eintritt: frei

Die Brailleschrift ist ein von Louis Braille entwickeltes Schriftsystem für blinde Menschen. Um die Punktschrift erlernen zu können, braucht es Zeit und Fingerfertigkeit. Frau Gerstenberger vom Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen unterrichtet Ehrenamtlich spät Erblindete. Wie? Das erfahren Sie im angebotenen Workshop.

Walther Pommes

Ich gehöre wohl zu den interessierten Laien. Trotzdem ein tolles Buch!

Jingeol Lee

I wonder if you have classes such as sewing, quilting, and German language.

Jens Bomann

Tolle Aktion! Schön, dass die Stadtbibliothek mit der Zeit geht. Wer ist denn Sieger des Turniers geworden? Gibt...

Chris Rohde

Das Turnier ist offen für alle Altersgruppen.

Stefan

Hallo, ist das Turnier nur eher für Kinder gedacht oder dürfen auch Erwachsene teilnehmen? Viele...

Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken