. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

2 Räder - 200 Jahre

Autor: herausgegeben vom TECHNOSEUM, Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim ; Katalogredaktion: Eva Maria Gramlich, TECHNOSEUM ; Yvonne Maier, TECHNOSEUM ; Text- und Schlussredaktion: Eva-Maria, Gramlich, Yvonne Maier, Thomas Kosche
Regalstandort: V 130 2
12.04.2017 von Kerstin Heinsch

Freiherr von Drais und die Geschichte des Fahrrades heißt ein Ausstellungs-Katalog zur Großen Landesausstellung im Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim, die 2016 gezeigt wurde.
Am 12. Juni brach Karl Freiherr von Drais in Mannheim mit einer bewegten Laufmaschine, dem Urmodell des Fahrrades, auf und schrieb damit Geschichte.

Der Katalog umfasst 320 Seiten und ist eine Mischung aus Bild-Textband, der die Entwicklung des Fahrrades aufzeigt und beinhaltet gleichzeitig wissenschaftliche Essays. Trotzdem ist es für Schüler ab Sekundarstufe 1 geeignet.

Zur Zeit wird der festgebundene Katalog in der gleichnamigen Medienpräsentation am V-Regal im Bereich Wissenschaft & Technik im Tietz nur zum Einsehen bereitgestellt. Er ist nach dem Jubiläumstag, am 13. Juni entleihbar.

Stadtbibliothek hat am Ostersamstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet

12.04.2017 von Uwe Hastreiter

Die Stadtbibliothek hat am Karsamstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet und ist an den Osterfeiertagen geschlossen. Unsere ChemNetzBib hält rund um die Uhr elektronische Medien zur Ausleihe bereit.

Wir wünschen Ihnen entspannte und frühlingshafte Ostern mit tollen Leseerlebnissen!

 

 

 

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Pflück` dir ein Gedicht – Pflück` dir eine Geschichte

10.04.2017 von Uwe Hastreiter

Bereits seit 15 Jahren stellen Mitglieder des Chemnitzer Autorenvereins selbst verfasste Liebesgedichte, Sinnsprüche und kurze Erzählungen für diese Aktion zur Verfügung. Aufgehängt auf einer Wäscheleine warten die Texte auf ihre Leser. Abpflücken und mit nach Hause nehmen ist ausdrücklich erlaubt.

Veranstalter: Stadtbibliothek Chemnitz gemeinsam mit dem 1. Chemnitzer Autorenverein

21. und 22. April 2017, jeweils 10:00 – 20:00 Uhr

in der Zentralbibliothek im TIETZ

21. April 2017, 10 - 18 Uhr

in der Stadtteilbibliothek im Yorck-Center

22. April 2017, 10 - 14 Uhr

in der Stadtteilbibliothek im Vita-Center

 

 

E-Book-Sprechstunde

06.04.2017 von Uwe Hastreiter

E-Book-Sprechstunde

am 13. April, 17 – 18:30 Uhr

 

Sie haben Probleme mit Ihrem E-Book-Reader, dem Lesen auf dem Tablet-PC oder wissen nicht, woran die Ausleihe von E-Medien bei Ihnen scheitert? Wir helfen gerne im Rahmen einer individuellen Beratung. Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin (Tel.: 0371 488 4222). www.chemnetzbib.de

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Beratungstheke Wissenschaft & Technik

Eintritt frei

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte

Autor: Sabine Bohlmann
Regalstandort: Tiere
05.04.2017 von Ines Hoppe

Alle Siebenschläfer machen sich bereit für den Winterschlaf, nur das Siebenschläferkind ist einfach noch nicht müde. Aber ein Siebenschläfer, der nicht schlafen kann, der ist doch kein richtiger Siebenschläfer!
Ein Tier nach dem anderen kommt, um dem Kleinen zu helfen. Die Tiere werden dabei müder und immer müder ... nur der kleine Siebenschläfer ist immer noch hellwach!

Eine Gute-Nacht-Geschichte für alle, die nicht einschlafen können.

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht aufwachen wollte

Autor: Sabine Bohlmann
Regalstandort: Tiere
05.04.2017 von Ines Hoppe

Endlich ist der Frühling da und die Siebenschläfer erwachen aus ihrem Winterschlaf. Alle, außer einem: Es ist der kleine Siebenschläfer, der im Herbst viiiel zu spät ins Bett gegangen ist, und deshalb noch ganz tief schläft. Ein Tier nach dem anderen kommt herbei, um ihn zu wecken, aber was sie sich auch einfallen lassen, der kleine Siebenschläfer will einfach nicht aufwachen. Oder vielleicht doch?

Woher kommt die Liebe?

Autor: Daniela Kulot
Regalstandort: Freunde
05.04.2017 von Ines Hoppe

"Woher kommt die Liebe?" Das wollen Eichhörnchen, Elch und Ente unbedingt wissen! Sie machen sich auf den Weg, um Antwort auf ihre Frage zu erhalten. Ob ihnen das gelingt? Ein Buch über das schönste aller Gefühle, das schon für ganz kleine Menschen ganz wichtig ist! Aber natürlich ist die Liebe für alle da, und so lässt sich dieses Buch nicht nur wunderbar vorlesen und gemeinsam anschauen, sondern auch verschenken - an Klein und Groß!

Bienendemokratie - wie Bienen kollektiv entscheiden und was wir davon lernen können

Autor: Thomas D. Seeley ; aus dem Amerikanischen von Sebastian Vogel
Regalstandort: N 829 See
05.04.2017 von Kerstin Heinsch

Thomas Seeley ist Verhaltenforscher und untersucht seit vielen Jahren das Leben der Bienen. In seinem Buch präsentiert er seine Ergebnisse erstmalig komplett. Er findet, dass Bienen schwärmen sollten, weil dies das Bienenvolk gesund erhält. Was können wir Menschen von den Bienen lernen? Entscheidungen von Mehreren getroffen, sind oft klüger, als Einzelentscheidungen. Als "hinreißenste Wissenschaftsbuch des Jahres von FINANICAL TIMES gekürt. Überzeugen sie sich selbst.

Taschenatlas Pflanzen für Heimtiere - gut oder giftig?

Autor: Marlies Busch
Regalstandort: W 350 Bus
05.04.2017 von Kerstin Heinsch

Wir lieben unsere Haus- und Heimtiere und wissen was sie mögen oder nicht. Wissen wir das tatsächlich? Wie sieht es mit den Wildpflanzen in unserer Natur aus oder den Zimmerpflanzen in unserer Wohnung? Gibt es Giftpflanzen darunter, die unseren Lieblingen Bauchschmerzen bereiten und dann auch uns? Dieses Bild-Bestimmungsbuch ist ein Wegweiser für alle die wissen wollen, was ihre Tiere auf der Wiese, am Wegesrand oder in der Wohnung beknabbern. Das Buch ist sehr übersichtlich, beschreibt die Pflanzen und ihren Wert als Nahrung bzw. die giftigen Inhaltsstoffe, Piktogramme erleichtern das Auffinden von Information. Für Große und Kleine - Tierfreunde.

Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken