. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Die persönlichen ‪‎Sommertipps‬ unserer Mitarbeiter

Regalstandort: Bereich Kultur & Länder (Schmökern bzw. R 11 West)
05.09.2014 von Katrin Kropf

Der Sommer zeigt sich dieser Tage noch einmal von seiner schönsten Seite. Als Abschluss für die diesjährige Reihe der "Persönlichen Sommertipps unserer Mitarbeiter" stellt uns Elke Beer, die Direktorin der Stadtbibliothek Chemnitz, eine kleine "Bücherapotheke" vor, damit wir bis zum nächsten Jahr immer mit guten Buchrezepten gerüstet sind:

"Das Lavendelzimmer" von
Nina George

Hier geht's zum Sommertipp-Video.

Das Buch ist in der Zentralbibliothek und allen Stadtteilbibliotheken ausleihbar: http://bit.ly/lavendelzimmer


Alle Sommertipp-Videos, auch die vom vergangenen Jahr, befinden sich in unserem YouTube-Kanal.

Do it Yourself - Zur Nachahmung empfohlen

11.08.2014 von Kerstin Heinsch

Do it Yourself ist der Themenschwerpunkt des Herbstsemesters der Volkshochschule

Schon jetzt gibt unsere aktuelle Medienpräsentation "Do it Yourself - Zur Nachahmung empfohlen" jede Menge Anregungen zu den Themen Heimwerken, Handarbeiten, Selbstversorgung im Garten, Einkochen und floristisches Gestalten, Möbelbau, Herstellung von Naturkosmetik, Hausbau, Flechten von Körben, etc.

Die kleine Ausstellung ist bis zum 23. September im Bibliotheksbereich Wissenschaft & Technik aufgestellt.

Unter "Do it Yourself", "Selbermachen", "selbst machen" oder dem Kürzel "DIY" kann auch im Katalog (OPAC) recherchiert werden.

 

Das Buch der Bücher für die Insel

Autor: Markus Gasser
Regalstandort: H 900 Gas
04.07.2014 von Sunhild Kunze

Welches Buch nehme ich mit auf die sprichwörtliche einsame Insel? Markus Gasser stellt uns in 50 Kapiteln Romane und Erzählungen aus unterschiedlichen Ländern und Epochen vor. Mit dem Blick fürs Wesentliche porträtiert er Bücher und Autoren samt ihren überraschenden, manchmal bizarren Hintergründen. Sie bringen einen Reichtum an Geschichten und Erfahrungen ins Leben, den uns der Alltag gewöhnlich nicht zu bieten hat. Bei Gasser finden sich Klassiker von Homer bis Thomas Mann, aber auch Erfolgsautoren wie Tolkien und Roald Dahl. Mit diesem besonders schön ausgestattetem Buch hilft er Anfängern, sich in der Weltliteratur zu orientieren, erfahrenen Lesern gibt er Empfehlungen, die bisweilen auch Kenner überraschen werden. Quelle:buchhandel.de

Die Wunderübung

Autor: Daniel Glattauer
Regalstandort: Hör R 11 Gla
24.03.2014 von Sunhild Kunze

Joana und Valentin sind bei der Paartherapie, die sich als eine ganz besondere entpuppt. Von Andrea Sawatzki und Christian Berkel großartig gesprochen, wie bei "Gut gegen Nordwind". Das Hörbuch ist sehr witzig und unterhaltsam.

Die Besucher

Autor: Constanze Knoche
Regalstandort: SpF Bes
29.01.2014 von Sunhild Kunze

ein spannendes Familiendrama mit Uwe Kockisch und Corinna Kirchhoff. Die junge Regisseurin Constanze Knoche hat das Thema der Abnabelung der Generationen voneinander sehr gelungen umgesetzt. Eine Familie findet neu zueinander.

Der Gang vor die Hunde

Autor: Erich Kästner
Regalstandort: R 11 Kaest
13.01.2014 von Barbara Schwenke

"Fabian" ist Erich Kästners Meisterwerk. Doch der Roman wurde vor seinem Erscheinen verändert und gekürzt. Jetzt liegt er zum ersten Mal so vor, wie ihn Kästner geschrieben und gemeint hat unter dem Titel, den Kästner ursprünglich vorgesehen hatte: "Der Gang vor die Hunde". 1931 lieferte Erich Kästner seinem Verlag ein Manuskript mit dem Titel Der Gang vor die Hunde: die Geschichte des arbeitslosen Germanisten Jakob Fabian, der durch das überhitzte Berlin der späten zwanziger Jahre streift, eine Stadt, die sich politisch und erotisch im Ausnahmezustand befindet. Der junge Kästner, der freche Shootingstar der Berliner Literatur-Szene, hatte in seinem ersten Roman alle Register gezogen. Das machte seinen Roman für den Verlag zu einem Sprengsatz, den das Lektorat mit spitzen Fingern entschärfte und der dann entgegen Kästners ursprünglicher Intention unter dem Titel Fabian erschien. Noch in der verharmlosten Fassung galt das Buch vielen als dekadent und obszön. Kästner selbst sagte dazu: "Dieses Buch ist nichts für Konfirmanden, ganz gleich, wie alt sie sind." Vom Kästner-Experten Sven Hanuschek Wort für Wort rekonstruiert und mit einem umfassenden Nachwort versehen, bietet Der Gang vor die Hunde nicht nur einen faszinierenden Einblick in die Werkstatt eines der größten deutschen Autoren, sondern auch ein Leseerlebnis, das seinesgleichen sucht.

Quelle: Buchkatalog.de

Die Grafen und Fürsten von Schönburg im Muldental

Autor: hrsg. von Britta Günther und Michael Wetzel
Regalstandort: Ter D 91 Schönburg Gra
07.01.2014 von Sabine Schumann

"Die Grafen und Fürsten von Schönburg gehören zu den ältesten sächsischen Adelsgeschlechtern. Als Nachfahren von Reichsministerialen, die ihre Herrschaften an der Zwickauer Mulde vom deutschen König empfangen hatten, empfanden sie sich dem sächsischen Herrscherhaus als ebenbürtig. Ihr Widerstand gegen die Eingliederung in den sächsischen Staatsverband ging mit einem gesteigerten Repräsentationsbedürfnis einher. Es entstanden prächtige Schlossbauten, großzügige Parkanlagen und wertvolle Kunstsammlungen.

Der Band versammelt die Vorträge der Veranstaltungsreihe "100 Jahre Residenzschloss Waldenburg" sowie des Kolloquiums "Die Fürsten und Grafen von Schönburg im Muldental" im Jubiläumsjahr 2012. Die Aufsätze beleuchten u.a. Herrschaft und Machtverlust der Schönburger seit dem 18. Jahrhundert und behandeln den bedeutenden Beitrag des Adelsgeschlechts zu Wirtschaft, Kunst und Kultur des Muldentals."

Und konnten es einfach nicht fassen

Autor: Sabine Thomas
Regalstandort: Hör R 11 Tho
28.11.2013 von Sunhild Kunze

Als weibliches Pendant zu Strafverteidiger Ferdinand von Schirach gibt es jetzt Fälle aus dem Berufsleben der Anwältin Sabine Thomas.

Sie sind genauso spannend erzählt und werden von Desiree Nosbusch mit eindringlicher Stimme gesprochen.

Hier & jetzt vegan : marktfrisch einkaufen, saisonal kochen (eBook)

Autor: Björn Moschinski
Regalstandort: www.chemnetzbib.de
27.11.2013 von Katrin Kropf

Björn Moschinski lebt von rein pflanzlicher Nahrung seit er 15 Jahre alt ist. Seine Karriere als Koch führte ihn von den ersten Versuchen, ein veganes Catering zu betreiben bis hin zum eigenen veganen Restaurant, dem KOPPS in Berlin. Der Chefkoch ist mittlerweile ein gefragter Gast in Talkrunden und gibt beispielsweise in Kantinen oder sogar "auf der Straße" Kurse zum veganen Kochen. Zusammen mit der "Albert Schweitzer Stiftung für unser Mitwelt" und dem Deutschen Kinderhilfswerk bereist er ganz Deutschland und vermittelt Spaß an gesundem Essen. 

In der Einleitung seines neuesten Buches "Hier & jetzt vegan" schreibt Björn Moschinski sympathisch über seine Motivation, vegan zu leben und über seinen Werdegang. Der Fokus der neuen Veröffentlichung liegt klar in der saisonalen Küche; die Gliederung erfolgt übersichtlich nach den einzelnen Jahreszeiten.

Die über 60 von Moschinski vorgestellten Rezepte sind manchmal pfiffig, aber durchaus auch für den Alltag geeignet, da die Zutaten allesamt in der gut sortierten Kaufhalle beschaffbar sind. Einziger Wermutstropfen bei den Rezepten: Hin und wieder werden Soja- und industrielle Produkte wie z.B. raffinierter Zucker oder Fertig-Blätterteig verwendet. Ein Hinweis auf vollwertige Alternativen hätte hierbei gut getan. Geübte und gesundheitsbewusste Vegi-Köche können hier allerdings selbst variieren und die entsprechenden Zutaten ersetzen.

Björn Moschinski ist zum einen mit diesem Buch ein schöner, nachvollziehbarer und auch optisch äußerst ansprechender Ideengeber, als auch ein logisch strukturierter "Kochkalender" gelungen, den es an Snacks, Hauptgerichten, Süßspeisen und vor allem an Abwechslung nicht mangelt.

Hier kann man sich die Leseprobe ansehen oder das eBook im EPUB-Format gleich direkt ausleihen.

 

GOETHE. Kunstwerk eines Lebens

Autor: Rüdiger Safranski
Regalstandort: H 910 Goethe Saf
07.11.2013 von Sunhild Kunze

Trotz zahlreicher vorhandener Goethe-Biografien gelingt es Safranski, Goethes Leben und Werk aus neuen Blickwinkeln zu betrachten.

Nach der großartigen Schillerbiografie von 2005 sowie der Geschichte der Freundschaft zwischen unseren großen deutschen Nationaldichtern von 2009 folgt nun Safranskis drittes großes Werk zu unseren großen Nationaldichtern.

Ein unterhaltsames und bildendes Hörbuch, gelesen von Frank Arnold und dem Autor selbst.

 

Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken