. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Tage der jüdischen Kultur

28.02.2017 von Uwe Hastreiter

Termin: Montag, 13. März 2017, 19 Uhr

Ort: Stadtbibliothek im TIETZ, Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz

Eintritt 8 / ermäßigt 6 Euro / VVK Kasse Museum für Naturkunde im TIETZ, Tel.: 0371 488 4366

Deborah Feldman wuchs völlig abgeschottet von der Außenwelt auf. Sie lebte in einer der strengsten jüdisch-orthodoxen Gemeinden in New York. Mit 17 wurde sie mit einem Mann verlobt, den sie gerade mal 30 Minuten kannte und heiratete ihn sieben Monate später. Ein paar Jahre nach der Geburt ihres Sohnes flüchtete Deborah Feldman aus der Welt, in die sie hineingeboren wurde. Sie packte ihr Kind in ein gemietetes Auto und fuhr aus ihrem alten Leben in ein neues. Heute lebt Deborah Feldman zusammen mit ihrem Sohn in Berlin ein säkulares Leben.

Über ihre Herkunft hat Deborah Feldman das Buch „Unorthodox“ geschrieben, das Werk war in den USA ein Millionenbestseller.

http://www.deborahfeldman.de/

 

Eine Veranstaltung der Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz e. V. In Kooperation mit dem Verein Tage der Jüdischen Kultur in Chemnitz e.V.

Foto: Deborah Feldman, Copyright M. Bothor, Secession Verlag

 

 

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Die letzte Rede Stefan Heyms in Israel

24.02.2017 von Uwe Hastreiter

musikalisch-literarisches Programm mit Barbara Sadowski und Peter Gotthardt

Termin: Freitag, 10.03.2017, 19 Uhr

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Veranstaltungssaal

Eintritt: 7 / ermäßigt 4 Euro

Nur mit übermenschlicher Kraftanstrengung gelang es dem bereits vom Tod gezeichneten Stefan Heym auf der Jerusalem-Konferenz am 13.12.2001 in Israel, seinen Vortrag über Heinrich Heine durchzustehen. Seine Rede ist auf Tonband erhalten geblieben, aus der drei Auszüge zu Gehör gebracht werden. Im zu Ehren haben Barbara Sadowski (Violine) und Peter Gotthardt (Klavier), ein besonderes Programm zusammengestellt.

Peter Gotthardt schrieb über 500 Filmmusiken, u. a. für den Film „Legende von Paul und Paula“ die Hits „Geh zu ihr“ und „Wenn ein Mensch lebt“, komponierte Kammer- und Ballettmusiken, Lieder, Chansons, Musicals, Oratorien.

Veranstalter: Internationale Stefan Heym Gesellschaft

 

 

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Bücherbus fährt in den Winterferien nicht

14.02.2017 von Uwe Hastreiter

In den Ferien vom 13. - 24.02.2017 können die Einrichtungen der Stadtbibliothek Chemnitz genutzt werden.

Am Montag, den 27. Februar startet der Bus wieder zur planmäßigen Tour.

 

 

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Let's Play - Zocken in der Bibo

14.02.2017 von Uwe Hastreiter

Wir spielen ausleihbare Xbox One- und Playstation 4-Spiele.
Empfohlen ab 12 Jahren, Anmeldung nicht erforderlich

Termin: Donnerstag, 16. Februar 2017, 14 bis 17 Uhr

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Jugendszene

Eintritt frei

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Erinnerung an Anna German

10.02.2017 von Uwe Hastreiter

Ein literarisch-musikalischer Abend mit Margarita Zyganowa (Rezitation) und Ivan Ilyichev (Gesang) aus Moskau in russischer Sprache über Anna German, eine der populärsten und beliebtesten Sängerinnen in der Sowjetunion.

Termin: Montag, 13. Februar 2017, 17 Uhr

 

Unkostenbeitrag 5 €

Veranstalter: Förderer der Stadtbibliothek / Puschkin-Club

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Bücherbus fährt heute nicht!

06.02.2017 von Uwe Hastreiter

Unser Bücherbus kann am Dienstag, 7. Februar, die Haltestellen Grundschule Tereschkowa (09:00-11:30Uhr, Haydnstr. 21) und Grundschule Einstein (11:45-14:30Uhr, Max-Türpe-Str. 58 ) nicht anfahren. Die Haltestellen sind nicht beräumt.

http://www.stadtbibliothek-chemnitz.de/die-stadtbibliothek/buecherbus-und-ausleihstellen.html

 

 

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels/Stadtausscheid

01.02.2017 von Uwe Hastreiter

Termin: 2. Februar 2017, 14 - 17 Uhr

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Veranstaltungssaal

Die Sieger aus Chemnitzer Oberschulen und Gymnasien lesen vor einer Jury aus Lehrern, Buchhändlern und Bibliothekaren um den Stadtsieg, der gleichzeitig die Qualifikation für den Bezirksausscheid bedeutet.

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich vom

Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Mehr als 600 000 Kinder der 6. Klassen aller Schularten beteiligen sich jedes Jahr an rund 7200 Schulen. www.vorlesewettbewerb.de

Veranstalter: Buchhandlung Buchdienst Chemnitz in Kooperation mit der Stadtbibliothek

Flüchtlinge in Sachsen - Fakten, Lebenswege, Kontroversen

30.01.2017 von Uwe Hastreiter

Buchpräsentation und Podiumsdiskussion mit dem Herausgeber Olaf Kittel  fällt krankheitsbedingt aus!

Termin: Dienstag, 07. Februar 2017, 19:00 Uhr

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Veranstaltungssaal

Eintritt frei

 

Was bedeutet es, als Flüchtling in Sachsen anzukommen? Welche Erwartungen und Hoffnungen bringen die Menschen mit? Welchen Problemen stehen sie gegenüber? Das Buch wirft den Blick auf die individuellen Lebenswirklichkeiten geflohener Menschen und lässt Flüchtlinge ihre Geschichten berichten. Er versammelt aber auch Standpunkte aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und beleuchtet strukturelle Probleme sowie übergeordnete Zusammenhänge.

Veranstalter: EDITION LEIPZIG in Kooperation mit der Stadtbibliothek Chemnitz


Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Ausstellung: 14-18 WAR WAS

30.01.2017 von Uwe Hastreiter

Ausstellung: 14-18 WAR WAS: Vernissage zum Bildwechsel

Korrespondierend mit der Zeitspanne des 1. Weltkrieges von 1914 bis 1918 zeigt das Schlossbergmuseum Chemnitz eine weitere Fotografie aus seinem Fundus historischer Aufnahmen zum Kriegsgeschehen, fachlich begleitet durch das Team ENT_Rüstet. Der Bildwechsel wird von einer kurzen Einführung und einem freien Vortrag begleitet.

www.14-18warwas.de

Termin: Dienstag, 7. Februar 2017, 13 Uhr

Ort: TIETZ, Foyer

Eintritt frei

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

100 Goldene Regeln der Lebenskunst

23.01.2017 von Diana Thümer

100 goldene Regeln der Lebenskunst sind das Thema zur ersten Lesezeit für Erwachsene in diesem Jahr. Unsere Vorlesepatin Regine Klinger liest  aus dem Buch "Nur Träumer erreichen die Sterne" von Rolf Tolzmann.

Termin: Montag, 30.01.2017

Zeit: 14:30 bis 15:30 Uhr

Ort: Stadtbibliothek im TIETZ, Kultur & Länder

Eintritt frei!

Treffer 1 bis 10 von 595

Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken