. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Bücherbus fährt am Montag und Dienstag nicht!

16.01.2017 von Uwe Hastreiter

Aufgrund des massiven Schneefalls kann unser Bücherbus heute und morgen (16. und 17.01.) die Haltestellen nicht anfahren.

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

"Was der Schulgarten für den Unterricht leistet."

10.01.2017 von Uwe Hastreiter

Die Wanderausstellung zeigt vom 19.01. bis 01.03.2017 das Wirken und Schaffen des Reformpädagogen Friedrich Wilhelm Gerdes.

Dem Lehrer Friedrich Wilhelm Gerdes (1891–1978) war es zu verdanken, dass in der Landschule von Victorbur (Ostfriesland) ein in der Weimarer Republik sehr beachtetes Versuchsschulprojekt entstehen konnte. Er setzte sich zum Ziel, seine Schüler im Gesamtunterricht ganzheitlich durch praktische, im Schulgarten vorgefundene Themen fächerübergreifend zu unterrichten. Die Schulkinder sollten durch Arbeit lernen und Zusammenhänge erleben. Die Tätigkeit im Garten diente sowohl Erziehungs- als auch Bildungszielen, bei denen nicht die wirtschaftlichen Überlegungen im Vordergrund standen. Der Schulgarten selbst war ein geeignetes Lehrmittel, die Landschulkinder in ihrem eigenen Umfeld pädagogisch zu erreichen und die Enge des Schulraumes zu verlassen.

Die Ausstellung wurde am Zentrum für Lehrerbildung der TU Chemnitz an der Professur Schulpädagogik der Primarstufe von Klaus Reichmann entwickelt und gestaltet.

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Bereich Kultur & Länder

Eintritt frei

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Großer Buchverkauf

10.01.2017 von Uwe Hastreiter

Unser nächster Verkauf ausgesonderter Bibliotheksmedien findet am Samstag, 28. Januar 2017, von 10 bis 16 Uhr im TIETZ (Foyer im Erdgeschoss) statt.

 

 

Ausstellung: 14-18 WAR WAS

06.01.2017 von Uwe Hastreiter

Ausstellung: 14-18 WAR WAS: Vernissage zum Bildwechsel

Korrespondierend mit der Zeitspanne des 1. Weltkrieges von 1914 bis 1918 zeigt das Schlossbergmuseum Chemnitz eine weitere Fotografie aus seinem Fundus historischer Aufnahmen zum Kriegsgeschehen, fachlich begleitet durch das Team ENT_Rüstet. Der Bildwechsel wird von einer kurzen Einführung und einem freien Vortrag begleitet.

www.14-18warwas.de

Termin: Dienstag, 07.02.2017, 13 Uhr

Ort: TIETZ, Foyer

Eintritt frei

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

E-Reader geschenkt bekommen? - Wir haben über 10.000 E-Books zur Ausleihe!

04.01.2017 von Uwe Hastreiter

E-Book-Sprechstunde

am 12. und 26. Januar, 17 – 18:30 Uhr

 

Sie haben Probleme mit Ihrem E-Book-Reader, dem Lesen auf dem Tablet-PC oder wissen nicht, woran die Ausleihe von E-Medien bei Ihnen scheitert? Wir helfen gerne im Rahmen einer individuellen Beratung. Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin (Tel.: 0371 488 4222). www.chemnetzbib.de

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Beratungstheke Wissenschaft & Technik

Eintritt frei

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

geänderte Öffnungszeit

03.01.2017 von Uwe Hastreiter
Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

10. Chemnitzer Leseadvent

07.12.2016 von Uwe Hastreiter

In der Reihe Leseadvent lesen Chemnitzer Prominente Vorweihnachtliches und sind im Gespräch zu Gast mit Pfarrerin Dorothee Lücke.

Am Donnerstag, 22. Dezember, 17 Uhr, liest Ferenc Csák, Leiter des Kulturbetriebes der Stadt Chemnitz.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Evangelischen Forums und der Stadtbibliothek.

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Bereich Kultur & Länder

Eintritt frei

Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Chemnitz-Krimi "Tendenz steigend"

17.11.2016 von Uwe Hastreiter

Bettine Reichelt liest aus ihrem Chemnitz-Krimi "Tendenz steigend"

Termin: Montag, 21.11.2016, 18:30 Uhr

Ort: Stadtteilbibliothek Vita-Center, W.-Sagorski-Straße 20

Eintritt frei

In Chemnitz gießt es wie aus Kannen, der Regen hört scheinbar nie mehr auf, und die Flusspegel steigen von Stunde zu Stunde. Schon sind die ersten Straßen überspült. Für Fleischer Moritz ist es der schlechteste Umsatztag seit Wochen, genau vier Leute sieht er an diesem Tag an seinem Marktwagen. Er erinnert sich aber nur an Katja, die schönste Frau, die er seit langem getroffen hat und von der er gern mehr wüsste vor allem, als er ihr Bild in der Zeitung sieht: Noch im Tod sieht sie unglaublich anziehend aus. Als Moritz tatsächlich den Fotografen des Bildes aufsucht, ahnt er noch nicht, dass er gerade dabei ist, einen großen Fehler zu begehen... Vor dem Hintergrund des Hochwassers von 2013 entwirft die Leipziger Autorin Bettine Reichelt eine spannende, motivisch dichte und raffiniert komponierte Geschichte von Liebe, Eifersucht und Hass.

Veranstalter: Sächsischer Literaturrat e.V., Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) im Rahmen des Projektes Literaturforum Bibliothek - Autoren aus Sachsen in sächsischen Bibliotheken

Rabattaktion zum Bundesweiten Vorlesetag!

11.11.2016 von Uwe Hastreiter

Wir feiern den 13. Bundesweiten Vorlesetag mit 

Rabatt auf die Jahresgebühr vom 14. bis 19. November 

bei Neuanmeldungen und Ausweisverlängerung.

Ich hasse Menschen - Heute Chemnitz

10.11.2016 von Uwe Hastreiter

Ich hasse Menschen Lesung & Performance mit Julius Fischer im TIETZ

Am 17. November, 19:30 Uhr ist der Slam-Poet, Lesebühnenautor, Musiker und Fernsehcomedian Julius Fischer zu Gast im TIETZ mit seinem Programm „Ich hasse Menschen – Heute Chemnitz“.

Der Lessing-Förderpreisträger präsentiert veröffentlichte und unveröffentlichte Kurzgeschichten im Lesebühnen-Stil - schnell, komisch, direkt. Dabei wird er sein vom Oberlandesgericht Düsseldorf als Kunst deklariertes Skandal-Buch „Die schönsten Wanderwege der Wanderhure. Kein historischer Roman“ im Gepäck haben. Außerdem wird er mit ironischer Popmusik aufwarten.

Julius Fischer, 1984 in Gera geboren, lebt in Leipzig. Er hat an zahlreichen Poetry Slams im deutschsprachigen Raum teilgenommen und viele von ihnen gewonnen. Mit Christian Meyer tourt er als „The Fuck Hornisschen Orchestra“ durch den deutschsprachigen Raum. Mit Meyer ist er auch im MDR-Fernsehen in der Show "Comedy mit Karsten" zu sehen. Außerdem ist Julius Fischer eine Hälfte des Slam-Duos „Team Totale Zerstörung“, Mitglied der Dresdner Lesebühnen Sax Royal und Mitbegründer der Leipziger Lesebühne Schkeuditzer Kreuz. Seit 2011 ist er festes Mitglied der Berliner Lesebühne Lesedüne. Zuletzt erschienen die Kurzgeschichtenbände „Ich will wie meine Katze riechen“ und „Die schönsten Wanderwege der Wanderhure“ im Verlag Voland & Quist.

Die Lesung ist eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes „Literaturforum Bibliothek – ausgezeichnete Autoren und Übersetzer aus Sachsen in sächsischen Bibliotheken“ des DBV Landesverband Sachsen und dem Sächsischen Literaturrat gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

Der Eintritt kostet 4 Euro. Kartenreservierung unter Telefonnummer 0371 488-4366.


Treffer 1 bis 10 von 586

Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken