. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Bücherpicknick mit dem Bücherbus der Stadtbibliothek

25.06.2018 von Uwe Hastreiter

Zu Beginn der Sommerferien macht der Bücherbus der Stadtbibliothek auf lauschigen Wiesen in Chemnitzer Wohngebieten Station. Die Besucher erwartet ein bunter Mix aus Spiel, Spaß, Basteln, Vorlesen, ein Book-Casting und das vielfältige Medien- und Onlineangebot der Stadtbibliothek. Das Programm gestalten u.a. die Autoren Ulrike Leubner, Moro Rodefeld und Lothar Becker, die Singegruppe Kaleidoskop und die Laienspielgruppe Chemnitzer Lachfalten.

Der Besuch ist kostenfrei.

Damit es auch ein richtiges Picknick wird, sind die Gäste eingeladen, eigene Köstlichkeiten und Getränke mitzubringen.

Bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung leider ausfallen!

Termine und Orte:

4.07., SFZ Förderzentrum, Flemmingstr. 8c / Haus 18

5.07., Andréplatz, St. Pauli-Kreuz Kirche

11.07, Markersdorfer Oase, Wolgograder Allee 27

12.07., Körnerplatz, Markuskirche

Ausstellung: zee.3.7.1 - Typographie in Chemnitz seit 1466

22.06.2018 von Uwe Hastreiter

zee.3.7.1 - Typographie in Chemnitz seit 1466

Ausstellung vom 19. Juni bis 16. September 2018

Vernissage am Dienstag, 19.06., 19:30 Uhr

Ort: TIETZ, Neue Sächsische Galerie

Gedruckte Schrift in und aus der Stadt Chemnitz gibt es seit der Erfindung des Buchdrucks. Beginnend mit den wertvollen Frühdrucken der Bibliothek führen die Objekte bis ins typografisch so reiche 20. Jahrhundert: Ost-Rubbelbuchstaben, Steinmetzarbeiten, Bleisatz, der Schriftzug hinterm Nischel und aktuelle Arbeiten Chemnitzer Designbüros. Eingebettet sind diese Objekte in eine reiche kulturhistorische Darstellung der lateinischen Buchstaben und Schriftgeschichte mit zahlreichen Gelegenheiten für die Besucher, in typografischen Tests und Spielen das Riesenreich der Schrift zu erkunden.

Ein gemeinsames Ausstellungsprojekt zum Stadtjubiläum 875 Jahre Chemnitz der Stadtbibliothek Chemnitz und der Neuen Sächsischen Galerie.

Abbildung: Eberhard Friedrich - Typoplex, 1960er Jahre

Stadtbibliothek – 54 Jahre Provisorium im Haus am Schillerplatz

21.06.2018 von Gunnar Marquardt

Das Universitätsarchiv setzt am 26. Juni 2018 die öffentliche Ringvorlesung zur Geschichte der Aktienspinnerei mit einem Vortrag von Elke Beer, Direktorin der Stadtbibliothek Chemnitz, fort

Termin: Dienstag, 26. Juni 2018, 17 Uhr

Ort: Altes Heizhaus der TU Chemnitz, Straße der Nationen 62 (Innenhof)

Eintritt: frei

 

Mit der völligen Zerstörung des alten Bibliotheksgebäudes während eines Bombenangriffs 1945 beginnt für die Stadtbibliothek Chemnitz eine Odyssee. Umzug folgt auf Umzug. 1950 bezieht man das Haus am Schillerplatz, die mittlerweile 4. Unterkunft und auch sie soll indes nur Provisorium sein. Doch aus dem Provisorium wird eine Heimat, für Mitarbeiter und Bestand.

Während sich die Stadtbibliothek in den Räumlichkeiten einrichtet, werden vielfach Pläne für den Bau einer neuen Hauptbibliothek erarbeitet und beschlossen. Und wieder verworfen. Die Stadtbibliothek hingegen bleibt, und wächst. In den 80er Jahren übernimmt man in dem stark sanierungsbedürftigen Haus – nach dem Auszug sämtlicher Mieter – die neuen, alten Räume. Wiederum „provisorisch“. Doch die Zeichen stehen auf mehr Veränderung. Letztlich darf das dringend zu lösende Gebäudeproblem für eine neue Hauptbibliothek einer fachlich fortschrittlichen Entwicklung der Chemnitzer öffentlichen Bibliothek nicht im Wege stehen…

Alle Interessierten lädt dieser Vortrag ein zu einer Reise durch 54 Jahre wechselvolle  Bibliotheksgeschichte und damit auch Stadtgeschichte. Berichtet dabei von Fachlichem, aber auch Kuriosem und Menschlichem.

 

Weitere Informationen erteilt das Universitätsarchiv der TU Chemnitz, Telefon 0371 531-13170, E-Mail uni-archiv@tu-chemnitz.de

Geschichten aus dem Erzgebirge, Vogtland und Chemnitz

18.06.2018 von Diana Thümer

Am Montag, den 25.06. laden wir alle interessierten Erwachsenen zur Lesezeit in die Zentralbibliothek, Bereich Kultur und Länder ein.

Unsere Vorlesepatin Regine Klinger liest aus der Reihe "Bei uns zu Haus" von Manfred Blechschmidt Geschichten aus dem Erzgebirge, aus dem Vogtland und aus Chemnitz.

Der Eintritt ist frei!

Lesezeit - zusammen liest man weniger allein!

Datum: Montag, 25.06.2018

Beginn: 14:30 Uhr

Ort: Stadtbibliothek im TIETZ, Kultur & Länder

 

 

Facharbeit? Keine Panik!

14.06.2018 von Uwe Hastreiter

Facharbeits-Sprechstunde für Schüler in der Zentralbibliothek im TIETZ

Wie und wo erhalte ich schnell die richtigen Informationen für meine Facharbeit? Diese Frage werden sich mit Beginn des neuen Schuljahres wieder viele Schüler stellen. Die Stadtbibliothek hält dafür ein neues Angebot für Schüler von Oberschulen, Gymnasien, Fach- und Berufsschulen bereit: die Facharbeit-Sprechstunde.

Die Beratungen finden jeden Dienstag zwischen 15:00 und 18:00 Uhr in der Zentralbibliothek im TIETZ statt. Interessierte Schüler können einen Termin vereinbaren und erhalten fachkundige Hilfe zur Selbsthilfe bei der Recherche in Bibliothekskatalogen und Online-Datenbanken zu ihrem Facharbeitsthema.

Dieser Service ist kostenlos, lediglich eine Bibliotheksmitgliedschaft ist erforderlich. Jugendliche bis 18 Jahre zahlen keine, junge Erwachsene in der Ausbildung zehn Euro Jahresgebühr.

Eine Terminreservierung wird erbeten per E-Mail: facharbeit@stadtbibliothek-chemnitz.de, telefonisch unter 0371 488-4222 oder persönlich in der Stadtbibliothek.

Coole Bücher für heiße Tage

12.06.2018 von Uwe Hastreiter

Ferienaktion Buchsommer Sachsen startet in der Stadtbibliothek Chemnitz

Sommerleseclubs gehören seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des Ferienprogramms vieler öffentlicher Bibliotheken. In der Stadtbibliothek Chemnitz findet die Leseförderinitiative Buchsommer Sachsen bereits zum neunten Mal statt.

Am 18. Juni startet der Buchsommer  in der Zentralbibliothek im Tietz und im Vita-Center. In der Stadtteilbibliothek im Yorck-Center beginnt die Ferienaktion mit einer Eröffnungsveranstaltung am 19.06. und in der Zweigstelle in Einsiedel am 20.06.2018.

Alle 11- bis 16-Jährigen, die gern schmökern, können Mitglied im Leseclub werden. Die Anmeldung ist kostenlos und unkompliziert. Interessierte Schülerinnen und Schüler melden sich in einer der teilnehmenden Bibliotheken an und erhalten dann ein Logbuch, mit dem sie Zugang zu mehr als 400 Büchern haben.

Beim Buchsommer ist garantiert für jeden etwas dabei: spannende Thriller, Mystery- und Fantasyromane und aktuelle Geschichten über die Liebe und das Leben stehen in für alle Clubmitglieder zur Verfügung. Wer mindestens drei Clubbücher gelesen hat, erhält zur Abschlussparty am 24. August 2018 im Atomino ein Zertifikat, das dann im kommenden Schuljahr die Deutschnote positiv beeinflussen kann. Livemusik und die Aussicht auf tolle Preise runden die Party ab.

Neu ist in diesem Jahr außerdem der Buchsommer-Leserpreis. Die Jugendjury der Leipziger Stadtbibliothek wählte hierfür 10 aktuelle Jugendbücher von deutschsprachigen Autoren aus, von denen alle Buchsommer-Teilnehmer nun ihren Favoriten bestimmen können. Wer den Leserpreis-Stimmzettel ausgefüllt abgibt, kann ein Exemplar des Preistitels gewinnen.

Der Buchsommer Sachsen ist eine Leseförderungsinitiative unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus, die in über 90 sächsischen Bibliotheken stattfindet. Dieses Projekt wird vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert und durch den Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. koordiniert.

Weitere Informationen gibt es auf der Offiziellen Website: www.buchsommer-sachsen.de.

 

 

Let's Play - Zocken in der Bibo

11.06.2018 von Uwe Hastreiter

Let's Play - Zocken in der Bibo

Wir spielen an der Nintendo Switch sowie ausleihbare Playstation 4-Spiele.

Empfohlen ab 12 Jahre, Anmeldung nicht erforderlich

Termin: Donnerstag / 14. Juni 2018 / 14:00 – 17:00 Uhr

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Jugendszene

Eintritt: frei

Urlaubszeit ist Lesezeit

08.06.2018 von Steffi Fischer

Wer gerne liest und trotzdem kein kiloschweres Büchergepäck mit auf Reisen nehmen möchte, für den ist ein E-Book-Reader die beste Alternative.

Seit 2010 gibt es in der Stadtbibliothek Chemnitz die ChemNetzBib. Die Onleihe bietet digitale Medien wie E-Books, E-Paper oder E-Audios zum Verleih an. Der Bestand ist inzwischen auf über 17.000 E-Medien angewachsen. Der größte Teil davon sind E-Books, davon fast 7.000 Romane.

Seit 2012 stehen auch verschiedene E-Book-Reader zu Ausleihe. Ganz neu im Bestand sind vier Exemplare des aktuellsten Modells der Firma Tolino, der Tolino Vision 4HD. Somit können jetzt die Bibliothekskunden zwischen sechs verschiedenen Geräten wählen:

3 x Tolino Vision 2

4 x Tolino Vision 4HD

4 x Tolino Shine 2HD

2 x KOBO Touch Edition

1 x Kobo Glo

2 x  Sony PRS-1             

Die Vorteile der E-Book-Reader liegen auf der Hand: Viele aktuelle Modelle bringen nicht einmal 200 Gramm auf die Waage und sind deutlich flacher als ein dicker Schmöker. Der E-Book-Reader speichert Tausende digitale Bücher – also viel mehr, als Sie analog je tragen könnten. Und dank speziellem Display (E-Ink) ermöglicht eine volle Akkuladung teils mehrere Wochen Lesevergnügen.

Sollten Sie Probleme mit Ihrem E-Book-Reader, dem Lesen auf dem Tablet-PC haben oder Sie wissen nicht, woran die Ausleihe von E-Medien bei Ihnen scheitert?  Dann helfen wir Ihnen gerne im Rahmen einer individuellen Beratung zur E-Book-Sprechstunde. Der nächste Termin ist am 14. Juni von 16 bis 18:30 Uhr. Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin (Tel. 0371 488 4222)!

Alexander Sergejewitsch Puschkin - Russlands große Liebe

05.06.2018 von Uwe Hastreiter

Ein musikalisch-literarischer Abend mit russischen Romanzen und Gedichten von Puschkin, gestaltet von Mitgliedern des Puschkin-Clubs, des Vereins „Kolorit“ und Galina Lunjova.

Termin: Donnerstag / 07.06. / 19:00 Uhr

Ort: TIETZ, Veranstaltungssaal

Unkostenbeitragt: 4 €

Veranstalter: Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz e. V./Projekt Puschkin-Club

Monatlich neue Stücke für die Himmelsburg

29.05.2018 von Uwe Hastreiter

Musikklub: Monatlich neue Stücke für die Himmelsburg

Johann Sebastian Bachs Weimarer Kantaten

Referent: PD Dr. habil. Michael Maul, Leipzig

Veranstalter: Chemnitzer Musikverein

Termin: Montag / 04.06.2018 / 19:00 Uhr

Ort: TIETZ, Veranstaltungssaal

Eintritt: frei

Treffer 1 bis 10 von 697

Walther Pommes

Ich gehöre wohl zu den interessierten Laien. Trotzdem ein tolles Buch!

Jingeol Lee

I wonder if you have classes such as sewing, quilting, and German language.

Jens Bomann

Tolle Aktion! Schön, dass die Stadtbibliothek mit der Zeit geht. Wer ist denn Sieger des Turniers geworden? Gibt...

Chris Rohde

Das Turnier ist offen für alle Altersgruppen.

Stefan

Hallo, ist das Turnier nur eher für Kinder gedacht oder dürfen auch Erwachsene teilnehmen? Viele...

Hauptnavigation.
ChemnetzBib elektronische Kurse Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken