. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Großer Buchverkauf

21.09.2017 von Uwe Hastreiter

 

Verkauf ausgesonderter Bücher sowie ein großes Angebot an Musik-CDs und Spielfilm-DVDs zum Schnäppchenpreis.

Termin: Samstag, den 23. September 2017, 10 bis 16 Uhr

Ort: TIETZ, Foyer im Erdgeschoss, Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz

 

 

"Die Bibel - ein Buch wie Feuer": Eine Einführung in die Bibel

21.09.2017 von Uwe Hastreiter

Anlässlich des Festjahres zur Reformation stellt die VHS Chemnitz gemeinsam mit der Stadtbibliothek und dem Evangelischen Forum Chemnitz in einem Kursangebot eine Einführung in die Bibel und ihre Bedeutung für Menschen heute in den Mittelpunkt.

Die Teilnehmer erfahren grundlegende Dinge über die Bibel und ihre Entstehung, aus ökumenischer Perspektive: von einer evangelischen Pfarrerin und einer  katholischen Professorin der Kirchengeschichte.

Der Kurs findet statt im Lesebereich der Stadtbibliothek in der aktuellen Bibelausstellung. Hier wird neben der Präsentation von historischen und aktuellen Bibelausgaben eine Medienpräsentation zum Thema Bibel zu sehen sein.

Termine: 19.09.17 und 26.09.17, jeweils 18:00 - 19:30 Uhr

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, 3. Etage, Bereich Kultur und Länder

Kosten: Entgeltfrei

Informationen und Anmeldung unter 0371 488 –4343 / www.vhs-chemnitz.de

Ihre Fragen beantwortet:

Astrid Günther, Fachbereichsleiterin Mensch und Gesellschaft

Telefon: 0371 488-4321

E-Mail: guenther.a@vhs-chemnitz.de

Living Library

19.09.2017 von Uwe Hastreiter

Die „Living Library“ funktioniert wie eine traditionelle Bibliothek: Leser entleihen sich ein Medium, beschäftigen sich für eine bestimmte Zeit mit diesem und bringen es schließlich zurück. Bei den Medien der „Living Library“ handelt es sich allerdings nicht um Bücher, sondern um Menschen. Anlässlich der Interkulturellen Woche stehen als „lebende Bücher“ Persönlichkeiten mit Migrationshintergrund für Gespräche zur „Ausleihe“ bereit und werden über ihre Lebenswege und über ihre Erfahrungen in Chemnitz berichten.

Wir begrüßen am Mittwoch, 20. September, 11 Uhr in der Zentralbiblitohek im TIETZ:

Graziela Hennig (Rumänien)
Einde O'Callaghan (Irland)
Sultana Bulut (Türkei)
Thaer Ayoub (Syrien)
Etelka Kobuß (Ungarn)

Tiergeschichten für Erwachsene

15.09.2017 von Diana Thümer

Am Montag, den 25.09. liest unsere Vorlesepatin Regine Klinger Tiergeschichten für Erwachsene.

Beginn ist 14:30 Uhr in der Zentralbibliothek im Bereich Kultur & Länder.

Der Eintritt ist frei.

MarMorHut-Familienfest

11.09.2017 von Uwe Hastreiter

Zum gemeinsamen Herbstfest laden die Wohnungsgenossenschaft Einheit und die Stadtteilrunde für Markersdorf, Morgenleite und Hutholz am Samstagnachmittag ein in den Stadtteilpark "Markersdorfer Oase"

Termin: Samstag, 16.09.2017, 14:00 – 18:00 Uhr

Ort: Wohngebietspark Markersdorfer Oase

Eintritt frei

Zum „MarMorHut Familienfest“ präsentiert sich die Stadtteilbibliothek Vita-Center mit Spielen und Basteln für Kinder sowie einer Auswahl aus ihrem Medienangebot.

weitere Aktivitäten zum Markersdorfer Herbstfest:

  • vielfältiges Spiel- und Verpflegungsangebot
  • Bühnenprogramm durch die Stadtteilrunde MarMorHut
  • Attraktionen wie Hüpfburg, Rollenrutsche, Torwandschießen und Kinderschminken
  • am Abend Auftritt der Band LIFT

Künstlermeile und Kreativmarkt auf dem Sonnenberg

08.09.2017 von Uwe Hastreiter

"Hoffest Phil" – Künstlermeile und Kreativmarkt auf dem Sonnenberg

altes & neues Handwerk | Offene Werkstatt im FabLab | Holz | Metall | Kunst-Stoff | Charme | Puppentheater | Livemusik | Bücherbus der Stadtbibliothek (10 - 18 Uhr)

Weitere Informationen unter https://www.facebook.com/fablabc

Termin: Samstag, 9. September 2017, 10 – 22 Uhr

Veranstalter: Stadtfabrikanten e.V. und Orgelbaumeisterwerkstatt Poldrak

Ort: Philippstraße 13, Chemnitz/Sonnenberg, Eintritt frei

 

 

Facharbeits-Sprechstunde für Schüler

03.09.2017 von Uwe Hastreiter

Wie und wo erhalte ich schnell die richtigen Informationen für meine Facharbeit? Diese Frage werden sich mit Beginn des neuen Schuljahres wieder viele Schüler stellen. Die Stadtbibliothek hält dafür ein neues Angebot für Schüler von Oberschulen, Gymnasien, Fach- und Berufsschulen bereit: die Facharbeit-Sprechstunde.

Wir helfen beim Recherchieren in Bibliothekskatalogen sowie Online-Datenbanken und bieten kostenlos Hilfe zur Selbsthilfe für eine effektive Recherche.

Anmeldung mit Angabe des Themas der Facharbeit erforderlich unter Tel.: 0371 488-4222, per E-Mail: facharbeit@stadtbibliothek-chemnitz.de oder persönlich in der Bibliothek.

Zeit: immer dienstags von 15 bis 18 Uhr 

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Beratungstheke Wissenschaft & Technik

entgeltfrei

14-18 WAR WAS: Ausstellungsprojekt „Mit Licht geschossen“

01.09.2017 von Uwe Hastreiter

Korrespondierend mit der Zeitspanne des 1. Weltkrieges von 1914 bis 1918 zeigt das Schlossbergmuseum Chemnitz eine weitere Fotografie aus seinem Fundus historischer Aufnahmen zum Kriegsgeschehen, fachlich begleitet durch das Team ENT_Rüstet. www.14-18warwas.de

Termin: Dienstag, 5. September 2017, 13 Uhr

Ort: TIETZ, Foyer

Eintritt frei          

 

 

Im Bann der Pflanzen - Ausstellung im Museum für Naturkunde

29.08.2017 von Kerstin Heinsch

"Im Bann der Pflanzen - Die Dosis macht das Gift" ist der Titel der neuen Sonderausstellung  des Museums für Naturkunde Chemnitz vom 26. August bis zum 19.November 2017.

http://www.naturkundemuseum-chemnitz.de

Begleitend zur Ausstellung werden in der Zentralbibliothek im TIETZ, im Bereich Wissenschaft & Technik, Bücher über die Wirkung von Pflanzengiften und
die Verwendung von Gift -und Heilpflanzen ausgestellt.

Beliebte Gartenpflanzen wie Pfingstrose, Christrose und das  
Maiglöckchen enthalten oft in den Blättern, im Samen oder an den
Wurzeln Gifte.
Kartoffeln als Grundnahrungsmittel sind grün giftig. In der Schale
befinden sich nicht nur die meisten Vitamine, sie enthalten auch
Alkaloide, wie Solanin welche vor Freßfeinden schützen. Werden
Kartoffeln falsch gelagert können beim Verzehr Vergiftungserscheinungen auftreten.

Mit unseren ausgestellten, entleihbaren Büchern können Sie Ihr Wissen
über heimische Kräuter und Drogen auffrischen und vertiefen.

Von Menschen und Mauerhakenzwergen

28.08.2017 von Uwe Hastreiter

Von Menschen und Mauerhakenzwergen - Eske Bockelmann liest Kleines, Feines und nie so Gehörtes von Ödön von Horvath.

Termin: Dienstag, 19.09.2017, 18:30 Uhr

Ort: Stadtteilbibliothek im Yorck-Center, Cafe Bäckerei Göpfert, Scharnhorststraße 11

Eintritt: frei

Ödön von Horváth (1901-1938) zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Schriftstellern und Dramatikern des 20. Jahrhunderts. Als Gesellschafts- und Moralkritiker beobachtete er die „Kleinbürger" und erforschte ihr Denken, Fühlen und Handeln. Bekannt wurde er unter anderem durch seine Stücke „Geschichten aus dem Wienerwald“, „Glaube Liebe Hoffnung“ und „Kasimir und Karoline“ sowie durch seine zeitkritischen Romane.

Eske Bockelmann, hat Klassische Philologie und Germanistik studiert. Er war als Dramaturg am Nationaltheater Mannheim und in verschiedenen Funktionen an den Universitäten München, Würzburg und Marburg tätig. Seit 1994 an der TU Chemnitz Dozent für Latein und für Altgriechisch. Wichtigste Buchveröffentlichung: „Im Takt des Geldes. Zur Genese modernen Denkens.“ Literarisch unterwegs vor allem mit den Lesungen, die er seit 1995 gemeinsam mit Burkhard Müller hält.

Veranstalter: Poet|bewegt e. V. in Kooperation mit der Stadtbibliothek Chemnitz


Kategorie: Aktuell | | Keine Kommentare

Treffer 1 bis 10 von 633

Walther Pommes

Ich gehöre wohl zu den interessierten Laien. Trotzdem ein tolles Buch!

Jingeol Lee

I wonder if you have classes such as sewing, quilting, and German language.

Jens Bomann

Tolle Aktion! Schön, dass die Stadtbibliothek mit der Zeit geht. Wer ist denn Sieger des Turniers geworden? Gibt...

Chris Rohde

Das Turnier ist offen für alle Altersgruppen.

Stefan

Hallo, ist das Turnier nur eher für Kinder gedacht oder dürfen auch Erwachsene teilnehmen? Viele...

Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken