. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Das verlorene Paradies in der Höll - 1990-2011. Ein Leben unter Rotwild

Autor: Martin Prumetz
Regalstandort: W 522 Pru
17.05.2017 von Kerstin Heinsch

Ein ehemaliger Berufsjäger wird zum naturverbundenem Heger. Er nimmt mit seiner Familie ein Leben mitten in der Natur auf sich, für seinen Traum, unter Rotwild zu leben. So lernt er die Rotwild-Familien im Revier "Höll" im Mariazeller-Land Steiermark kennen und kommt durch die Wildfütterung den Tieren sehr nahe. 2011 wurde das 2500 ha große "Paradies" von ihm auf Anweisung aufgelöst. Damit konnte er das "maßlose Herunterschießen der Wildbestände" verhindern. Für sich hat er beschlossen, nie wieder jagen zu gehen. Ein Wildbuch der ganz anderen Art, Bildband und Erlebnisbericht zu gleich.

Landwirtschaft, Garten- und Weinbau biodynamisch

Autor: Pierre Masson und Vincent Masson
Regalstandort: W 000 Mas
16.05.2017 von Kerstin Heinsch

Nach einer kurzen Einführung zum Warenzeichen Demeter werden in diesem praktischen Leitfaden für die nachhaltige Land- und Gartenbaus Anleitungen zum Kompostieren gegeben. Die Verwendung von Hornmist und Hornkiesel, die Bereitung und der Einsatz von Jauchen und Rezepte für Pflanzenextrakte und Kräutertees finden sie genauso. Ein Kapitel beschreibt die Herstellung von Baumanstrichen und Baumpasten. Spezielle Kapitel befassen sich mit der Vorbereitung des Saatgutes und der Gründüngung.

Für Landwirte, Gärtner, Obst- und Weinbauern und alle, die hochwertige Lebensmittel lieben und ein möglichst autonomen Kreislauf zwischen Boden, Vegetation und Tieren hergestellen und erhalten möchten.

Vorsicht Gentechnik?

Autor: Castaignède, Frédéric
Regalstandort: W 113 Vor
09.05.2017 von Kerstin Heinsch

Die Weltbevölkerung wächst rasant. Immer mehr Menschen müssen ernährt werden. Eine Möglichkeit besteht in der Manipulation des Erbgutes der Pflanzen. So können Erträge gesteigert werden durch ressistente Pflanzen z.B. gegen Insektenfraß. Welche Auswirkungen haben aber die transgenen Pflanzen auf unsere Gesundheit? Reicht die Kennzeichnung von Lebensmitteln aus? 2015 wurde Glyphosat als krebserregend eingestuft. "Greenpeace hat Glyphosat in Wein nachgewiesen. Schockierend ist weniger die Menge, als vielmehr die Tatsache, dass das Gift offenbar in einem Großteil unserer Lebensmittel steckt." Was ist dran?

Der Film blickt hinter die Kulissen der Hersteller von Genpflanzen und Gentieren in elf Ländern und präsentiert ihr Fazit. Die Dokumentation ist eine Produktion von ARTE.

Indische Küche: die Grundlagen

Autor: Salmandjee, Sandra
Regalstandort: X 211.2 Indien Sal
08.03.2017 von Meike Hawlik

Begeben Sie sich mit Foodbloggerin Sandra Salmandjee auf eine kulinarische Reise durch den indischen Subkontinent und erleben Sie die bunte Vielfalt der indischen Küche!

Von würzigen Dals über exotische Currys bis hin zu süßen Desserts - mit Hilfe von verständlichen Anleitungen und Step-by-Step-Fotografien lassen sich alle Gerichte einfach und schnell zubereiten.


In einem einführenden Kapitel werden darüber hinaus die wichtigsten Utensilien, Zutaten und Gewürze vorgestellt, damit von Naan bis Chutney alles gelingt.

 

Quelle: buchkatalog.de

Willkommensstadt: wo Flüchtlinge wohnen und Städte lebendig werden

Autor: Fuhrhop, Daniel
Regalstandort: T 060 Fuh
07.03.2017 von Meike Hawlik

Deutschland entwickelt sich zum Einwanderungsland.

Doch schaffen wir es,über eine Million nach Deutschland gezogene Flüchtlinge in menschenwürdige Wohnungen unterzubringen? 

Daniel Fuhrhop sagt: "Wenn wir Flüchtlinge in die Gesellschaft integrieren wollen, sollten wir sie auch in unsere Gebäude integrieren."

Das Buch verschweigt dabei keine Risiken wie die begrenzten Aufnahmemöglichkeiten ländlicher Gemeinden oder die schwierige Integration in sogenannten Problemvierteln der Großstädte.

Doch jenseits davon eröffnen sich enorme Chancen: Regionale Ungleichheiten - hier aussterbende Kleinstädte, dort boomende Metropolen - lassen sich abmildern und unsere Städte können sich zu weltoffenen, lebendigen Orten der Begegnung und Willkommenskultur entwickeln.

Hier & jetzt vegan : marktfrisch einkaufen, saisonal kochen (eBook)

Autor: Björn Moschinski
Regalstandort: www.chemnetzbib.de
27.11.2013 von Katrin Kropf

Björn Moschinski lebt von rein pflanzlicher Nahrung seit er 15 Jahre alt ist. Seine Karriere als Koch führte ihn von den ersten Versuchen, ein veganes Catering zu betreiben bis hin zum eigenen veganen Restaurant, dem KOPPS in Berlin. Der Chefkoch ist mittlerweile ein gefragter Gast in Talkrunden und gibt beispielsweise in Kantinen oder sogar "auf der Straße" Kurse zum veganen Kochen. Zusammen mit der "Albert Schweitzer Stiftung für unser Mitwelt" und dem Deutschen Kinderhilfswerk bereist er ganz Deutschland und vermittelt Spaß an gesundem Essen. 

In der Einleitung seines neuesten Buches "Hier & jetzt vegan" schreibt Björn Moschinski sympathisch über seine Motivation, vegan zu leben und über seinen Werdegang. Der Fokus der neuen Veröffentlichung liegt klar in der saisonalen Küche; die Gliederung erfolgt übersichtlich nach den einzelnen Jahreszeiten.

Die über 60 von Moschinski vorgestellten Rezepte sind manchmal pfiffig, aber durchaus auch für den Alltag geeignet, da die Zutaten allesamt in der gut sortierten Kaufhalle beschaffbar sind. Einziger Wermutstropfen bei den Rezepten: Hin und wieder werden Soja- und industrielle Produkte wie z.B. raffinierter Zucker oder Fertig-Blätterteig verwendet. Ein Hinweis auf vollwertige Alternativen hätte hierbei gut getan. Geübte und gesundheitsbewusste Vegi-Köche können hier allerdings selbst variieren und die entsprechenden Zutaten ersetzen.

Björn Moschinski ist zum einen mit diesem Buch ein schöner, nachvollziehbarer und auch optisch äußerst ansprechender Ideengeber, als auch ein logisch strukturierter "Kochkalender" gelungen, den es an Snacks, Hauptgerichten, Süßspeisen und vor allem an Abwechslung nicht mangelt.

Hier kann man sich die Leseprobe ansehen oder das eBook im EPUB-Format gleich direkt ausleihen.

 

Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken