. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Zeigerpflanzen - erkennen und bewerten

Autor: Wolfgang Licht
Regalstandort: N 630 Lic
27.06.2017 von Kerstin Heinsch

In diesem überarbeiteten Standwerk werden 600 Pflanzen in Wort und Bild vorgestellt. Sie weisen auf einen bestimmte Pflanzengesellschaft oder auf ökologische Faktoren eines Lebensraumes hin. Es gibt Sandzeiger, Säure- und Stickstoffzeiger. Bekannt als Stickstoffanzeiger sind die Große Brennnessel, Gewöhnlicher Löwenzahn und Wiesen-Sauerampfer. Zeigerpflanzen für Waldlichtungen und Säume sind der Rote Fingerhut und das Schmalblättrige Weidenröschen.

Nicht nur für den Landschaftspfleger und Botaniker unverzichtbar, auch für Gutachter und interssierte Laien geeignet.

Bauen wie die Biene, fliegen wie der Vogel

Autor: Mat Fournier ; mit Fotografien von Yannick Fourié
Regalstandort: P 031.1
23.06.2017 von Kerstin Heinsch

Also Bionik. Bionik ist, wenn "die Natur die Wissenschaft inspiriert." Der Begriff Bionik setzt sich aus den Worten Biologie und Technik zusammen.

Der Bauplan des menschlichen Oberschenkelknochens diente im 19. Jahrhundert dem Ingenieur Karl Culmann dazu, einen Ladekran zu entwickeln. Der Angestellte von Gustav Eiffel, Maurice Koechlin, nutze die Struktur des Knochens auch und entwarf und zeichnete die Skelettkonstruktion des Eiffelturms.

In dem orginellen Bildband wird auf je einer Doppelseite eine technische Innovation vorgestellt und beschrieben.

Für den 1837 erbauten Glaspalast "Crystal Palace" in London, diente die Struktur der Blätter der Amazonas-Riesenseerose als Vorbild, der Eispickel ist dem Spechtschnabel nachempfunden und der Hochgewindigkeitszug "Shinkansen" hat die Form eines Eisvogels. Bauen wie die Bienen und fliegen wie der Vogel. Ein Buch für junge und alte Erfinder.

 

 

 

 

Der Duft von Kiefernholz

Autor: Nina MacLaughlin ; aus dem Amerikanischen von Kirsten Riesselmann
Regalstandort: U 530 Mac
13.06.2017 von Kerstin Heinsch

In diesem Taschenbuch wird die Lebensgeschichte von Nina erzählt, ihr unglaubliches Glück, etwas mit den eigenen Händen zu schaffen.

Die Journalistin Nina MacLaughlin heuert, ungelernt bei einer Schreinerin an, um körperliche Arbeit lieben zu lernen und um ihrem Schreibtisch zu entfliehen. "Nach fast 10 Jahren sehnte ich mich danach, mich mit handfesten Dingen zu befassen."

Eine Geschichte der Verwandlung und dem Wagemut aus Gewohnheiten auszubrechen.

Christian Doppler - der für die Menschheit bedeutendste Salzburger

Autor: Clemens M. Hutter
Regalstandort: N 910 Doppler Hut
13.06.2017 von Kerstin Heinsch

In diesem Buch wird das Leben, Wirken und das Schicksal eines zu Lebzeiten verkannten Genies erzählt.

Salzburg war über die Jahrhunderte Wirkungsstätte berühmter Musiker und Komponisten wie Haydn und Mozart. Es wirkten auch Literaten wie Georg Trakl oder Stefan Zweig in Salzburg. Aus dem Bereich der Wissenschaft sind 2 Namen von Bedeutung: Paracelsus und Christian Doppler (1803-1853).

"Was haben Flugzeuge, schnelle Autos, rote Blutkörperchen, klopfende Herzen, Gase in dichten Rohren und die Sterne am Himmel gemeinsam? Ihre Geschwindigkeit wird mit Hilfe seines physikalischen Prinzips gemessen.

Zu Lebzeiten wurde seine Erfindung unterschätzt. Heute gilt sie als Jahrtausend - Effekt.

Das verlorene Paradies in der Höll - 1990-2011. Ein Leben unter Rotwild

Autor: Martin Prumetz
Regalstandort: W 522 Pru
17.05.2017 von Kerstin Heinsch

Ein ehemaliger Berufsjäger wird zum naturverbundenem Heger. Er nimmt mit seiner Familie ein Leben mitten in der Natur auf sich, für seinen Traum, unter Rotwild zu leben. So lernt er die Rotwild-Familien im Revier "Höll" im Mariazeller-Land Steiermark kennen und kommt durch die Wildfütterung den Tieren sehr nahe. 2011 wurde das 2500 ha große "Paradies" von ihm auf Anweisung aufgelöst. Damit konnte er das "maßlose Herunterschießen der Wildbestände" verhindern. Für sich hat er beschlossen, nie wieder jagen zu gehen. Ein Wildbuch der ganz anderen Art, Bildband und Erlebnisbericht zu gleich.

Landwirtschaft, Garten- und Weinbau biodynamisch

Autor: Pierre Masson und Vincent Masson
Regalstandort: W 000 Mas
16.05.2017 von Kerstin Heinsch

Nach einer kurzen Einführung zum Warenzeichen Demeter werden in diesem praktischen Leitfaden für die nachhaltige Land- und Gartenbaus Anleitungen zum Kompostieren gegeben. Die Verwendung von Hornmist und Hornkiesel, die Bereitung und der Einsatz von Jauchen und Rezepte für Pflanzenextrakte und Kräutertees finden sie genauso. Ein Kapitel beschreibt die Herstellung von Baumanstrichen und Baumpasten. Spezielle Kapitel befassen sich mit der Vorbereitung des Saatgutes und der Gründüngung.

Für Landwirte, Gärtner, Obst- und Weinbauern und alle, die hochwertige Lebensmittel lieben und ein möglichst autonomen Kreislauf zwischen Boden, Vegetation und Tieren hergestellen und erhalten möchten.

Tasten, Töne und Tumulte - Alles, was Sie über Musik nicht wissen

Autor: Rainer Schmitz
Regalstandort: K 300 Schmitz
15.05.2017 von Evelyn Kluge

Wurde Mozart ermordet? Warum fürchtete sich Franz Liszt vor Freitagen? Wie gelangte Bruckners Brillenglas in Beethovens Sarg? Und wer um alles in der Welt war Elise? In einem umfassenden Werk beantworten die beiden Musikexperten Rainer Schmitz und Benno Ure alle Fragen, die sich Liebhaber der klassischen Musik, Konzertgänger und Opernenthusiasten kaum zu stellen wagen - fesselnd, unterhaltsam und informativ. (Buchkatalog)

2 Räder - 200 Jahre

Autor: herausgegeben vom TECHNOSEUM, Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim ; Katalogredaktion: Eva Maria Gramlich, TECHNOSEUM ; Yvonne Maier, TECHNOSEUM ; Text- und Schlussredaktion: Eva-Maria, Gramlich, Yvonne Maier, Thomas Kosche
Regalstandort: V 130 2
12.04.2017 von Kerstin Heinsch

Freiherr von Drais und die Geschichte des Fahrrades heißt ein Ausstellungs-Katalog zur Großen Landesausstellung im Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim, die 2016 gezeigt wurde.
Am 12. Juni brach Karl Freiherr von Drais in Mannheim mit einer bewegten Laufmaschine, dem Urmodell des Fahrrades, auf und schrieb damit Geschichte.

Der Katalog umfasst 320 Seiten und ist eine Mischung aus Bild-Textband, der die Entwicklung des Fahrrades aufzeigt und beinhaltet gleichzeitig wissenschaftliche Essays. Trotzdem ist es für Schüler ab Sekundarstufe 1 geeignet.

Zur Zeit wird der festgebundene Katalog in der gleichnamigen Medienpräsentation am V-Regal im Bereich Wissenschaft & Technik im Tietz nur zum Einsehen bereitgestellt. Er ist nach dem Jubiläumstag, am 13. Juni entleihbar.

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte

Autor: Sabine Bohlmann
Regalstandort: Tiere
05.04.2017 von Ines Hoppe

Alle Siebenschläfer machen sich bereit für den Winterschlaf, nur das Siebenschläferkind ist einfach noch nicht müde. Aber ein Siebenschläfer, der nicht schlafen kann, der ist doch kein richtiger Siebenschläfer!
Ein Tier nach dem anderen kommt, um dem Kleinen zu helfen. Die Tiere werden dabei müder und immer müder ... nur der kleine Siebenschläfer ist immer noch hellwach!

Eine Gute-Nacht-Geschichte für alle, die nicht einschlafen können.

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht aufwachen wollte

Autor: Sabine Bohlmann
Regalstandort: Tiere
05.04.2017 von Ines Hoppe

Endlich ist der Frühling da und die Siebenschläfer erwachen aus ihrem Winterschlaf. Alle, außer einem: Es ist der kleine Siebenschläfer, der im Herbst viiiel zu spät ins Bett gegangen ist, und deshalb noch ganz tief schläft. Ein Tier nach dem anderen kommt herbei, um ihn zu wecken, aber was sie sich auch einfallen lassen, der kleine Siebenschläfer will einfach nicht aufwachen. Oder vielleicht doch?

Treffer 1 bis 10 von 36

Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken