. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Maria Sibylla Merians Reise zu den Schmetterlingen

Autor: Boris Friedewald
Regalstandort: N 910 Merian Fri
25.05.2018 von Kerstin Heinsch

In diesem Buch wird die Geschichte der Forscherin und Künstlerin Maria Sibylla Merian erzählt, die 1699 eine Reise nach Surinam auf sich nimmt, um Raupen und Schmetterlinge im Tropischen Regenwald zu zeichnen. Sie verkaufte einen großen Teil ihrer Sammlungen und ihrer Bilder, um die Reise zu finanzieren. Sie blieb 2 Jahre und kehrte krank und enkräftet 1701 nach Amsterdam zurück.

„Ich habe mich von Jugend an mit der Erforschung der Insekten beschäftigt. Zunächst begann ich mit Seidenraupen in meiner Geburtsstadt Frankfurt am Main. Danach stellte ich fest, dass sich aus anderen Raupenarten viel schönere Tag- und Eulenfalter entwickelten als aus Seidenraupen."

So sammelte sie alle Raupenarten und beobachtete ihre Verwandlung und nahm am gesellschaftlichen Leben nicht mehr teil. Eine ungewöhnliche Frau - eine außergewöhnliche Geschichte.

 

 

Kommentar schreiben

Ins Gästebuch eintragen

Walther Pommes

Ich gehöre wohl zu den interessierten Laien. Trotzdem ein tolles Buch!

Jingeol Lee

I wonder if you have classes such as sewing, quilting, and German language.

Jens Bomann

Tolle Aktion! Schön, dass die Stadtbibliothek mit der Zeit geht. Wer ist denn Sieger des Turniers geworden? Gibt...

Chris Rohde

Das Turnier ist offen für alle Altersgruppen.

Stefan

Hallo, ist das Turnier nur eher für Kinder gedacht oder dürfen auch Erwachsene teilnehmen? Viele...

Hauptnavigation.

ChemnetzBib elektronische Kurse Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken