. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

„Lesen gegen Gewalt“ vom 13. bis 15. 11. in der Stadtbibliothek

08.11.2018 von Karsta Kühnlein

Projekt „Lesen gegen Gewalt“ in der Stadtbibliothek Chemnitz
Johannes Herwig liest aus seinem Roman „Bis die Sterne zittern“

 

Ob verbale oder nonverbale Gewalt, online oder im realen Leben - Gewalt unter Kindern und Jugendlichen ist allgegenwärtig. Zum 17. Mal findet vom 13. Bis zum 15. November das Projekt Lesen gegen Gewalt in der Stadtbibliothek Chemnitz statt. Ziel des Projektes ist es, über eine Geschichte mit den Kindern und Jugendlichen ins Gespräch zu kommen und verschiedene Gewaltphänomene zu hinterfragen. Dabei unterstützen namhafte Autorinnen und Autoren, die ihre Werke vorstellen und mit den jungen Zuhörenden diskutieren.

In diesem Jahr konnte der Leipziger Autor Johannes Herwig für das Projekt gewonnen werden. In insgesamt fünf Lesungen liest er aus seinem Debüt-Roman Bis die Sterne zittern und steht den Jugendlichen anschließend für eine Gesprächsrunde zur Verfügung. Zu den Lesungen wurden elf Chemnitzer Schulklassen eingeladen.

Die Geschichte spielt im Leipzig der NS-Zeit. Der sechzehnjährige Harro schließt sich in den Sommerferien 1936 einer Gruppe Jugendlicher an. Wie er wollen sie nichts mit der Ideologie der Nationalsozialisten zu tun haben und sich nicht vorschreiben lassen, wie sie zu leben haben. Eine reale Grundlage für den Roman bildeten oppositionelle Jugendcliquen, die Leipziger Meuten.

Johannes Herwigs Werk wurde für den Preis der Jugendjury des Deutschen Jugendliteraturpreises 2018 nominiert. Die Jugendjury betont: „Bis die Sterne zittern regt zum Nachdenken an: Was bin ich bereit zu tun für eine freie, offene Gesellschaft? Würde ich Widerstand leisten, wenn sie bedroht wäre?“

Insofern wirft die Geschichte um Harro und seine Freunde Fragen auf, die, obwohl sie weit in der Vergangenheit liegen, nichts an ihrer Aktualität verloren haben.

 

Johannes Herwig wurde 1979 in Leipzig geboren. Bevor er 2013 mit der Arbeit an seinem literarischen Debüt begann, studierte er Soziologie und Psychologie. Außerdem engagierte er sich in der Filmkunst – er gründete die Filmgalerie Phase IV in Dresden.

 

Seit 2002 finden im Rahmen des Projektes Lesen gegen Gewalt regelmäßig Lesungen von Kinder- und Jugendbuchautoren statt. Dabei sind die Themen vielfältig, legen jedoch immer den Schwerpunkt auf Gewalt zwischen Kindern und Jugendlichen. Das Projekt wurde vom Verein Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz e. V. initiiert und wird vom Lokalen Aktionsplan für Demokratie, Toleranz und ein weltoffenes Chemnitz (LAP) gefördert.

 

Termine:          13.11.2018, 9:00 und 11:00 Uhr, Zentralbibliothek im TIETZ

                        14.11.2018, 9:00 Uhr, Stadtteilbibliothek im Yorckgebiet

                        14.11.2018, 11:40 Uhr, Gymnasium Einsiedel

                        15.11.2018, 9:00 Uhr, Stadtteilbibliothek im Vita-Center

 

Auskunft erteilt:

 

Karsta Kühnlein, Bibliothekspädagogik

Stadtbibliothek Chemnitz

Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz

Telefon: 0371 488-4242

karsta.kuehnlein@stadtbibliothek-chemnitz.de

Let's Play – Zocken in der Bibo „Oma/Opa-Spezial“

10.10.2018 von Uwe Hastreiter

Termin: Donnerstag, 18. Oktober, 14 - 17 Uhr

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Kinderwelt 

Eintritt: frei

Großeltern aufgepasst! Was spielen Ihre Enkel und was ist der Unterschied zwischen PlayStation und Nintendo Switch? Wir informieren über verschiedene Spieletypen, Altersfreigaben und Trends. Wer mag, kann sich von den Kindern unsere einfachen, familientauglichen und vor allem unterhaltsamen Spiele zeigen lassen und selbst mitmachen. Großeltern und ihre Enkel ab 6 Jahre sind herzlich willkommen.

Anmeldung erbeten über: karsta.kuehnlein@stadtbibliothek-chemnitz.de

Grafik: Copyright by 3.0 Hipster

Ferienveranstaltung über Bienen

01.08.2018 von Gunnar Marquardt

Termin: Montag, 6. August, 10 Uhr

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Kinderwelt

Eintritt: frei

Auch im sommerlichsten Sommer fliegen Bienen noch fleißig von Blüte zu  Blüte. Aber warum und was machen Bienen sonst noch? Antwort gibt die Buchvorstellung "Bienen" von Piotr Socha, bei der es viel Spannendes zu erfahren gibt. Wer neugierig ist, kann sich zum 03. August per Mail: karsta.kuehnlein@stadtbibliothek-chemnitz.de oder telefonisch: 0371 488-4276 anmelden.

Summsumm, Euer Team der Stadtbibliothek

Meine Elektronik-Werkstatt

Autor: Mike Warren
Regalstandort: Rot P 0 Mei
27.04.2018 von Ines Hoppe

Genial! Mit diesem Elektronik-Buch wird das Kinderzimmer zur Tüftlerwerkstatt - elektronische Bastelprojekte können in anschaulich bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen selbst gebaut werden. 14 coole elektronische Gadgets entstehen ohne kompliziertes oder teures Zubehör. Aus den problemlos zu besorgenden Bauteilen und normalen Haushaltsgegenständen fertigen Mädchen und Jungs smarte Spielereien in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an. Durch die Experimente lernen Kinder spielerisch, welche wissenschaftlichen Prinzipien in unseren Alltagsgegenständen stecken. Diese Tüfteleien machen kleine Nachwuchs-Ingenieure fit für die Zukunft!

Die spannendsten Abenteuer-Märchen

Autor: Mit Bildern von Ela Smietanka
27.04.2018 von Ines Hoppe

In diesem innovativen Konzept präsentieren sich die beliebtesten Abenteuer-Märchen im neuen Stil: als Vorlesebücher zum Mitmachen!
Hinter jedem Märchen befindet sich ein tolles Rätsel, um das Gehörte spielerisch zu vertiefen.
Moderne, altersgerecht nacherzählte Texte, fröhlich-frische Illustrationen und Spielspaß - das wird das neue Lieblingsbuch im Kinderzimmer

So isst die Welt

Autor: Giulia Malerba
Regalstandort: Kochen Essen Trinken
27.04.2018 von Ines Hoppe

Dieses besondere Kinderbuch ist eine aufregende kulinarische Reise um die Welt für kleine und große Entdecker. Große farbige Karten zu allen Kontinenten und vielen einzelnen Ländern zeigen, wie sich die Menschen in verschiedenen Gegenden der Erde ernähren, was sie anbauen und herstellen und wo bestimmte Lebensmittel herkommen, die wir auch bei uns zu Hause genießen. Die liebevollen und detaillierten Illustrationen zeigen typische Speisen und Gerichte des jeweiligen Landes. In diesem Wimmelbuch können kleine Feinschmecker allerlei Spannendes entdecken und zusammen mit ihren Eltern ein außergewöhnliches Abenteuer erleben.

Walther Pommes

Ich gehöre wohl zu den interessierten Laien. Trotzdem ein tolles Buch!

Jingeol Lee

I wonder if you have classes such as sewing, quilting, and German language.

Jens Bomann

Tolle Aktion! Schön, dass die Stadtbibliothek mit der Zeit geht. Wer ist denn Sieger des Turniers geworden? Gibt...

Chris Rohde

Das Turnier ist offen für alle Altersgruppen.

Stefan

Hallo, ist das Turnier nur eher für Kinder gedacht oder dürfen auch Erwachsene teilnehmen? Viele...

Hauptnavigation.

ChemnetzBib elektronische Kurse Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken