. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Buchsommer mit Teilnehmerrekord beendet

25.08.2016 von Uwe Hastreiter

Ferienaktion Buchsommer in der Stadtbibliothek mit Teilnehmerrekord beendet

Abschlussparty mit "De Nischelhupper" am 26.08. im Atomino

Der Buchsommer in der Stadtbibliothek Chemnitz endet am 26. August, 16 Uhr mit einer Abschlussparty im Club Atomino. Das mittlerweile 7. Jahr der beliebten Ferienaktion wartet mit einer Rekordbeteiligung auf. 593 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren haben sich für das Leseförderprojekt angemeldet und in den Sommerferien fast 2400 Bücher entliehen (vgl. im Jahr 2015 lasen 447 Teilnehmer 1785 Bücher).

Alle Teilnehmer, die es geschafft haben, während der Sommerferien drei Bücher aus dem speziell ausgewählten unterhaltsamen Bücherangebot zu lesen und Fragen zum Inhalt zu beantworten, sind zur Abschlussparty eingeladen. Dort erhalten sie ihr Zertifikat, das eine tolle Leseleistung in den Ferien bescheinigt und von den Deutschlehrern honoriert wird. Für Partystimmung sorgt die Chemnitzer Jumpcrew „De Nischelhupper“.

Das Leseprojekt Buchsommer Sachsen steht unter Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministerium für Kultus wird vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert und durch den Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. organisiert. Gemeinsamer Start war am 14. Juni 2016. Es nahmen in diesem Jahr 90 Bibliotheken teil. Das Projekt hat sich landesweit erfolgreich als Instrument zur Leseförderung etabliert.

Der Verein Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz unterstützte die Aktion in diesem Jahr mit 1.000 Euro.

 

Auskunft erteilt

Stadt Chemnitz, Kulturbetrieb

Stadtbibliothek Chemnitz

Ines Hoppe, Lektorin Kindermedien

Tel.: 0371 488-4226

E-Mail: ines.hoppe@stadtbibliothek-chemnitz.de


Let's Play - Zocken in der Bibo

16.07.2016 von Uwe Hastreiter

Alleine daddeln macht keinen Spaß. Daher laden wir alle Fans von Konsolenspielen zu einen Gaming-Nachmittag in die Zentralbibliothek im TIETZ ein. Wir möchten in gemütlicher Runde mit euch Xbox One- und Playstation4-Games ausprobieren. Die Spiele können danach auch ausgeliehen werden.

Termin: 4. August, 14 bis 18 Uhr

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Jugendbereich

Eintritt frei

empfohlen ab 12 Jahre

Seit Ende März 2016 bereichern etwa 500 neue Spiele für die Konsolen Xbox One, Xbox 360 und Playstation4 das Angebot der Zentralbibliothek sowie der Stadtteilbibliothek im Vita Center. Wer sich vorab über den Bestand informieren möchte, kann im Onlinekatalog OPAC im Eingabefeld „Einfache Suche“ die Stichwörter "Xbox" oder "Playstation" eingeben oder im Menüpunkt „Neuerwerbungen“ unter "Computer- und Konsolenspiele" stöbern. Die Ausleihe der Spiele ist kostenfrei; benötigt wird lediglich ein gültiger Bibliotheksausweis. Die Anmeldung in der Stadtbibliothek Chemnitz ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.

 

Drei Bücher lesen, Party feiern und Deutschnote verbessern

14.06.2016 von Hoppe / Thümer

Traditionell eröffnet die Stadtbibliothek Chemnitz die beliebte Ferienaktion "Buchsommer Sachsen – Beim Lesen tauch' ich ab!" rund zwei Wochen vor den Sommerferien. Am 14.06.2016 ist es so weit: Ab 10:00 Uhr stehen für alle lesehungrigen 11- bis 16-Jährigen etwa 500 nagelneue Bücher kostenlos bereit.

Ob Liebesgeschichten, witzige Comicromane, Abenteuerliches, Fantastisches oder Mysteriöses – für jeden (Lese-)Geschmack ist etwas dabei. Unkompliziert mitmachen kann man in der Stadtbibliothek im TIETZ und den Stadtteilbibliotheken im Yorck-, im Vita-Center und in Einsiedel.

Wer am Ende der Ferien mindestens drei Clubbücher gelesen hat, erhält am 26.08.2016 auf der Abschlussparty im "Atomino" das begehrte Zertifikat, das den TeilnehmerInnen Lesekompetenz bescheinigt, die in vielen Schulen von den DeutschlehrerInnen honoriert wird und ab Klasse 8 dem Bewerbungsportfolio beigefügt werden kann.

Ein Ferienspaß, der sich lohnt!



Der Buchsommer Sachsen ist eine Initiative zur Leseförderung für Jugendliche von Bibliotheken in Sachsen und der Sächsischen Landesfachstelle für Bibliotheken in Kooperation mit der Sächsischen Bildungsagentur. Weitere Informationen gibt es unter: www.buchsommer-sachsen.de

 

Journey (PlayStation 4)

Regalstandort: Games
10.05.2016 von Katrin Kropf

Beim Spiel "Journey" für die PlayStation 3 und 4 ist buchstäblich der Weg das Ziel. Das ursprünglich als Indiegame ins Leben gerufene Werk wartet mit tollem Soundtrack von Austin Wintory und fast schon meditativer Wirkung auf. Der Spieler schwebt in einer Art Wüstenlandschaft durch Ruinen, begegnet dabei zauberhaften Wesen und arbeitet sich langsam zu einem mystischen Berg vor.

Wir haben zwei Exemplare dieses zauberhaften Spiels in der PS4-Version im ausleihbaren Bestand...

Diese Version kommt mit den beiden Bonus-Games "Flower" und "Flow".

Ein eindrucksvolles Video (englisch) von PlayStation zeigt Eindrücke des Spiels und wie "Journey" das Leben einer jungen Frau veränderte:

Brothers : A Tale Of Two Sons (Playstation 4)

Regalstandort: Games (Jugendszene)
30.03.2016 von Katrin Kropf

"Brothers: A Tale Of Two Sons" ist ein liebevoll gestaltetes 3D-Adventure-Game für Playstation 4 und PC. Dabei liegt ein Hauptaugenmerk auf den Jump'n'Run-Elementen, bei dem Geschick und Köpfchen gefragt sind: Zwei Brüder sind auf der Suche nach einer Medizin für ihren Vater und werden dabei von einem Spieler über die Daumensticks des Controllers gleichzeitig gesteuert, was einiges an Fingerspitzengefühl erfordert. Die Protagonisten müssen häufig ihre individuellen Fähigkeiten miteinander kombinieren, um Hindernisse per Räuberleiter oder mit Seil und Kletterkunst zu überwinden. Der Spieler muss hierbei oft knobeln und häufig die Szenen wieder und wieder durchprobieren bis eine Handlung zum Erfolg führt.

Gekämpft wird in diesem Spiel so gut wie gar nicht. Dennoch wird in vielen Szenarien das Thema Tod reflektiert, daher ist der Titel auch mit einer USK 12 versehen. Die erzählerische Tiefe sowie die epischen Landschaftsaufnahmen sind dem schwedischen Filmregisseur Josef Fares zu verdanken. Die Spielmusik von Gustaf Grefberg, eine gelungene Mischung aus Ambient, Klassik und skandinavischer Folkmusik, trägt positiv zur dichten Atmosphäre bei.

"Brother's : A Tale Of Two Sons" gewann zahlreiche "Game of the year" Awards und ist bisher für die Playstation 4 und den PC erschienen. Erstere Version ist in der Bibliothek entleihbar.

sechster Buchsommer in der Stadtbibliothek erfolgreich beendet

04.09.2015 von Ines Hoppe

Das Lesen auch für Jugendliche spannend und unterhaltsam sein kann, bewies einmal mehr die hohe Beteiligung an der Leseaktion „Buchsommer Sachsen“.

In der Stadtbibliothek Chemnitz nahmen in diesem Sommer 447 Kinder und Jugendliche teil, welche rund 1785 Bücher entliehen haben.

Buchsommer - das Leseförderprojekt von sächsischen öffentlichen Bibliotheken - wird seit vier Jahren vom Sächsischen Staatsministerium gefördert. Es gehört für viele lesebegeisterte Jugendliche zum festen Programm in den Sommerferien, nicht nur wegen der Note 1 in Deutsch, die in den meisten Schulen gegeben wird, wenn man ein Zertifikat vorweisen kann. Vor allem ist es die Lust am Lesen spannender Bücher. Den meisten macht es Spaß, ihre Leseerlebnisse mitzuteilen, so dass auch die MitarbeiterInnen der Stadtbibliothek an den Geschichten teilhaben können. So ist der Buchsommer für alle eine Gewinn und allemal ein Grund zum Feiern.

Alle Teilnehmer, die mindestens drei Bücher gelesen haben, erhalten am 11. September um 15:00 Uhr im Club „Atomino“ im Rahmen einer Abschlussparty ihr Zertifikat. Die Urkunden werden von Jörg Heynoldt (Leiter der Regionalstelle Chemnitz der Sächsischen Bildungsagentur) und Bibliotheksdirektorin Elke Beer überreicht. Außerdem steht eine etwas andere Deutschstunde auf dem Programm. Unter dem Motto „Verweile doch, du bist so schön...“ werden der Dresdner Schauspieler Jürgen Stegmann und der Musiker Benni Gerlach (Letzte Instanz) Balladen von Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller präsentieren.

Eine Disco und ein Überraschungsbüffet werden die Party beschließen.

500 brandneue Jugendbücher für die Sommerferien

29.06.2015 von Uwe Hastreiter

Buchsommer Sachsen“ heißt das erfolgreiche Leseförderprojekt für Kinder und Jugendliche in sächsischen Bibliotheken. Die Stadtbibliothek Chemnitz beteiligt sich daran bereits zum sechsten Mal. Der Start ist pünktlich vor den Sommerferien am 1. Juli 2015 in der Zentralbibliothek im TIETZ. Auch in den Zweigstellen im Vita-Center, im Yorckgebiet und in Einsiedel kann das Ferienangebot genutzt werden.

Gemeinsam mit dem Schüler-Leseclub „Bookaholics“, welcher bei der Auswahl der Bücher mitwirkte, eröffnen wir am Mittwoch, den 1. Juli 2015, 16:00 Uhr den „Buchsommer Sachsen“.

Ab 2. Juli stehen dann die Bücher für alle Lesehungrigen zur Ausleihe bereit.

und so gehts:

Du meldest dich in deiner Bibliothek an und erhältst einen Clubausweis und ein Logbuch. Danach stehen dir mehr als 500 brandneue Bücher zur Auswahl. Egal ob Fantasy, Liebesgeschichten, spannende Romane oder Sachbücher - beim Buchsommer Sachsen ist auch für den größten Lesemuffel etwas dabei.

Die gelesenen Bücher werden bei der Abgabe in dein Logbuch eingetragen. Wer mindestens drei Clubbücher gelesen hat, erhält zur Abschlussparty am 11. September im Atomino ein Zertifikat, das dann im kommenden Schuljahr die Deutschnote positiv beeinflussen kann. Ein Ferienspaß, der sich lohnt!

Der Buchsommer Sachsen ist eine Sommerferien-Lese-Aktion des Deutschen Bibliotheksverbandes / Landesverband Sachsen an der über 80 Bibliotheken in Sachsen teilnehmen, gefördert vom SMWK unter Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus.

bibliotheksverband-sachsen.de/buchsommer-sachsen/startseite/

 

Riesen-Tablet lädt zum Spielen ein

15.06.2015 von Uwe Hastreiter

Gemeinsam spielen in der Zentralbibliothek ab 15. Juni mit dem digitalen Spieltisch

Für Liebhaber digitaler Spiele steht ab 15. Juni 2015 ein großer digitaler Spieltisch im Jugendbereich der Stadtbibliothek im TIETZ bereit. Die Besucher können im Moment aus aktuell 22 vorinstallierten Spielen wählen. Die Auswahl kann nach den Wünschen der Spieler angepasst und erweitert werden.

Aus der 2012 erschienenen Studie "Das Image von Bibliotheken bei Jugendlichen" der Leipziger Professorin Kerstin Keller-Loibl geht hervor, dass die Aufenthaltsqualität einer der entscheidenden Faktoren für das Bibliotheksimage bei Jugendlichen ist. Sie wollen sich länger vor Ort aufhalten, gemeinsam mit Freunden die Medien nutzen, lesen und spielen.

Nach zehn Jahren Zentralbibliothek im TIETZ wurde im November vergangenen Jahres begonnen, den Jugendbereich den neuen Anforderungen anzupassen. Es entstanden zwei attraktive und einladende Bereiche mit unterschiedlichen Funktionen.

Zum einen wurde eine multifunktionelle Lern- und Arbeitszone eingerichtet. Arbeitsplätze für Gruppen und Einzelpersonen, ein White-Board, eine Beamerwand und zwei Internetplätze, variable Sitzmöbel ermöglichen es, dort Bibliothekseinführungen, Rechercheübungen und Veranstaltungen mit Jugendlichen oder Erwachsenen zu durchzuführen. Zum anderen laden bequeme Sitzmöbel und eine gemütlichen Sofaecke zum Verweilen, Kommunizieren, Lesen und Spielen ein.

Im Bibliotheksbereich "Jugendszene" sind über 6.000 Medien aufgestellt. Der Bestand umfasst neben einem breit gefächerten Jugendliteraturangebot auch eine große Auswahl an PC-, Konsolen- und Gesellschaftsspielen. Hier findet nun der neue Spieltisch als weiterer Baustein der Umgestaltung seinen Platz. Das überdimensionale Tablet soll den Aufenthalt für Jugendliche attraktiver gestalten.

Den Nutzern des Spieltischs erwarten verschiedene Arten von Geschicklichkeits- und Sportspielen wie Tischfußball, Pong oder Labyrinth sowie Kreativanwendungen wie Klavierspielen oder Zeichnen, aber auch verschiedene Denk- und Wissensspiele, z.B. Memory, Quizze. Darüber hinaus können externe Spiele je nach Interessen und Alter der Zielgruppe durch die Stadtbibliothek eingebunden werden. So ist aktuell das Autorennspiel GT Racing 2 installiert.

Möglich machte die Anschaffung des Game-Tisch eine großzügige Spende des Vereins Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz.

Das Gerät ist vom Hersteller Multitap und verfügt über ein 52 Zoll HD-Display, welches 10 Berührungspunkte gleichzeitig verarbeitet und so ermöglicht, dass mehrere Spieler gleichzeitig spielen können. Unter dem Bildschirm befindet sich ein PC mit dem Betriebssystem Windows 8.1. Die Menüoberfläche wird durch die Software Snowflake Entertainment realisiert.




Jasmin Bilz, POSITIVE

09.06.2015 von Uwe Hastreiter

Grafik Jasmin Bilz

Seit Ende März 2015 präsentiert Jasmin Bilz im Rahmen ihrer Ausstellung "POSITIVE" eigene künstlerische Arbeiten in der Stadtbibliothek Chemnitz. Sie spielt mit der Bedeutung von Positiven im fotografischen Prozess, übersetzt sie ins Zeichnerische, wandelt sie ab in verschiedene Größenordnungen und Materialeien. Die Ausstellung entstand durch eine langjährige Kooperation zwischen der Stadtbibliothek Chemnitz und der Chemnitzer Kunstfabrik, in welcher Jasmin Bilz zur Zeit ein Freiwilliges Ökologisches Jahr absolviert. Gezeigt werden Grafiken, Collagen, Tonarbeiten, Papierskulpturen, Holzobjekte und Fotografien.

Die Midissage findet am 19. Juni 2015 um 19:30 Uhr im TIETZ, Bibliotheksbereich Jugend & Musik statt. Zur musikalischen Umrahmung spielt die junge Cellistin Helene Winkler Werke von Bach.

Die Ausstellungsreihe stellt regelmäßig die neuesten Kunstwerke von jungen Künstlern der AG Junge Kunst vor, welche immer mittwochs von 14-22 Uhr in der Chemnitzer Kunstfabrik, Neefestraße 82 in Chemnitz stattfindet

http://www.chemnitzer-kunstfabrik.de/news.php

 

junge Kunst in der Zentralbibliothek

18.04.2015 von Ines Hoppe

Unter dem Motto POSITIVE stellt die junge Künstlerin Jasmin Bilz Grafiken, Collagen, Tonarbeiten, Papierskulpturen, Holzobjekte und Fotografien im Jugendbereich der Zentralbibliothek aus.

Jasmin Bilz spielt mit der Bedeutung von Positiven im fotografischen Prozess, übersetzt sie ins Zeichnerische, wandelt sie ab in verschiedene Größenordnungen und Materialien.

Die Ausstellung entstand durch eine langjährige Kooperation zwischen der Stadtbibliothek Chemnitz und der Chemnitzer Kunstfabrik, in welcher Jasmin Bilz zur Zeit ein Freiwilliges Ökologisches Jahr absolviert.

www.chemnitzer-kunstfabrik.de

Die Midisage findet am 19. Juni 2015 um 19:30 Uhr statt.

Treffer 1 bis 10 von 25

Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken