. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Maria Sibylla Merians Reise zu den Schmetterlingen

Autor: Boris Friedewald
Regalstandort: N 910 Merian Fri
25.05.2018 von Kerstin Heinsch

In diesem Buch wird die Geschichte der Forscherin und Künstlerin Maria Sibylla Merian erzählt, die 1699 eine Reise nach Surinam auf sich nimmt, um Raupen und Schmetterlinge im Tropischen Regenwald zu zeichnen. Sie verkaufte einen großen Teil ihrer Sammlungen und ihrer Bilder, um die Reise zu finanzieren. Sie blieb 2 Jahre und kehrte krank und enkräftet 1701 nach Amsterdam zurück.

„Ich habe mich von Jugend an mit der Erforschung der Insekten beschäftigt. Zunächst begann ich mit Seidenraupen in meiner Geburtsstadt Frankfurt am Main. Danach stellte ich fest, dass sich aus anderen Raupenarten viel schönere Tag- und Eulenfalter entwickelten als aus Seidenraupen."

So sammelte sie alle Raupenarten und beobachtete ihre Verwandlung und nahm am gesellschaftlichen Leben nicht mehr teil. Eine ungewöhnliche Frau - eine außergewöhnliche Geschichte.

 

 

Der Hase auf dem Rücken eines Elefanten

Autor: Rina Jost
Regalstandort: L 315 Jos
24.05.2018 von Kerstin Heinsch

Die freiberufliche Schweizer Illustratorin Rina Jost reiste 2013 entlang der transsibirischen Eisenbahnstrecke von Russland nach Shanghai. Die Erlebnisse ihrer Reise hat sie in diesem Comic festgehalten, Land und Leute porträtiert und kommentiert und in Geschichten verpackt. Eine neue Art des Reisens. Und wer mehr will www.rinajost.ch

 

 

Der Kompostgarten

Autor: Jean-Paul Tranchant
Regalstandort: W 221 Tra
15.05.2018 von Kerstin Heinsch

Eine neue Form des urbanen Gärtnerns ist der Mikrogartenbau - Recyplant genannt. Pflanzliche Küchenabfälle werden in einer Kiste kompostiert und gleichzeitig wird an den Randzonen, im reifen Kompost, Gemüse und Kräuter angebaut.

Einmal im Jahr wird Recyplant gewendet. Torf und Pflanzerde werden nur beim Anlegen im ersten Jahr zugefügt. Alles soll geruchsfrei und Mückenarm sein.

Legen sie ihren eigenen Kompostgarten an. Gutes Gelingen!

 

 

Das verborgene Leben der Meisen

Autor: Andreas Tjernshaugen
Regalstandort: N 861 Tje
04.05.2018 von Kerstin Heinsch

Ein Jahr lang hat der Norweger Andreas Tjernshaugen die Gewohnheiten der Meisen beobachtet und in einem Tagebuch festgehalten. Begonnen hat es mit 2 Meisenkästen und einem veränderten Blick auf die Vögel. Der Ornithologe aus Leidenschaft, zeigt, was wir über diese weit verbreiteten Singvogel alles nicht wissen.

Genau das richtige Buch für den Wonnemonat Mai, obwohl Nachbarschaftsstreitigkeiten, Eifersuchtsdramen bei der Partnerwahl und Differenzen bei der Kindererziehung manchmal die Garten - Idylle zerstören können.

Gerne empfohlen!

Meine Elektronik-Werkstatt

Autor: Mike Warren
Regalstandort: Rot P 0 Mei
27.04.2018 von Ines Hoppe

Genial! Mit diesem Elektronik-Buch wird das Kinderzimmer zur Tüftlerwerkstatt - elektronische Bastelprojekte können in anschaulich bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen selbst gebaut werden. 14 coole elektronische Gadgets entstehen ohne kompliziertes oder teures Zubehör. Aus den problemlos zu besorgenden Bauteilen und normalen Haushaltsgegenständen fertigen Mädchen und Jungs smarte Spielereien in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an. Durch die Experimente lernen Kinder spielerisch, welche wissenschaftlichen Prinzipien in unseren Alltagsgegenständen stecken. Diese Tüfteleien machen kleine Nachwuchs-Ingenieure fit für die Zukunft!

Die spannendsten Abenteuer-Märchen

Autor: Mit Bildern von Ela Smietanka
27.04.2018 von Ines Hoppe

In diesem innovativen Konzept präsentieren sich die beliebtesten Abenteuer-Märchen im neuen Stil: als Vorlesebücher zum Mitmachen!
Hinter jedem Märchen befindet sich ein tolles Rätsel, um das Gehörte spielerisch zu vertiefen.
Moderne, altersgerecht nacherzählte Texte, fröhlich-frische Illustrationen und Spielspaß - das wird das neue Lieblingsbuch im Kinderzimmer

So isst die Welt

Autor: Giulia Malerba
Regalstandort: Kochen Essen Trinken
27.04.2018 von Ines Hoppe

Dieses besondere Kinderbuch ist eine aufregende kulinarische Reise um die Welt für kleine und große Entdecker. Große farbige Karten zu allen Kontinenten und vielen einzelnen Ländern zeigen, wie sich die Menschen in verschiedenen Gegenden der Erde ernähren, was sie anbauen und herstellen und wo bestimmte Lebensmittel herkommen, die wir auch bei uns zu Hause genießen. Die liebevollen und detaillierten Illustrationen zeigen typische Speisen und Gerichte des jeweiligen Landes. In diesem Wimmelbuch können kleine Feinschmecker allerlei Spannendes entdecken und zusammen mit ihren Eltern ein außergewöhnliches Abenteuer erleben.

Tierethik - der Comic zur Debatte

Autor: Julia Kockel, Oliver Hahn
Regalstandort: N 703 Koc
20.04.2018 von Kerstin Heinsch

Tiere - wir streicheln  und wir essen sie. Ein zeichnerischer und philosopher Streifzug durch die Geschichte der Tierethik und der Tierrechte. Von Schlachtfeldern und Schlachthöfen ;  Animals, Men and Morals ; Waidmannsheil? ; Das Recht, nicht zertreten zu werden ...

"In diesem Comic diskutieren die Gelehrten - nach der Lektüre kann jeder, der möchte, mit einsteigen."

Trockenschwimmen

Autor: ein Film von Susanne Kim
Regalstandort: G 151 Tro
20.04.2018 von Kerstin Heinsch

7 Nichtschwimmer, eine Schwimmhalle in Leipzig, eine prämierte Dokumentarfilmerin, Susanne Kim - was ist besonderes an dem Film?

7 Rentner, 7 Geschichten und den Mut das Schwimmen doch noch zu erlernen. Ein Film zwischen "philosophischen Ernst und fröhlicher Komik".

Gerne empfohlen!

www.trockenschwimmen.de

 

 

Anno Domini - Natur

Autor: Urs Hostettler
Regalstandort: G 212 Ann
28.03.2018 von Kerstin Heinsch

Schätzen, bluffen, zweifeln - eine Reise durch die Jahrhunderte  von Urs Hostettler, einem Schweizer Spieleerfinder. Es gibt Neu im Tietz dieses Minikartenspiel mit vielen Themengebieten, hier die Ausgabe NATUR.

Für 2-8 Spieler dauert eine Runde minimal 30 Min mit 340 Spielkarten. In dem Spiel geht es darum, Ereignisse in ihre geschichtliche Reihenfolge zu bringen. 

Die Kiwi-Frucht kommt nach Neuseeland - Antwort: 1906 entstehen erste Kiwi-Plantagen. Die Kiwi wurde 1845 in China entdeckt.

Nicht nur für schlechtes Osterwetter. So lange der Vorrat reicht im Bereich Kultur & Länder unter G 212 Ann

 

 

Treffer 1 bis 10 von 27

Walther Pommes

Ich gehöre wohl zu den interessierten Laien. Trotzdem ein tolles Buch!

Jingeol Lee

I wonder if you have classes such as sewing, quilting, and German language.

Jens Bomann

Tolle Aktion! Schön, dass die Stadtbibliothek mit der Zeit geht. Wer ist denn Sieger des Turniers geworden? Gibt...

Chris Rohde

Das Turnier ist offen für alle Altersgruppen.

Stefan

Hallo, ist das Turnier nur eher für Kinder gedacht oder dürfen auch Erwachsene teilnehmen? Viele...

Hauptnavigation.
ChemnetzBib elektronische Kurse Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken