. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Musikalische Winterreise

Regalstandort: Musikforum
30.01.2019 von Katrin Kropf

Weihnachten und Silvester sind vorbei; die Tage werden zwar langsam wieder länger, aber der Frühling ist noch fern.

Ich habe Ihnen für diese Zeit im Bereich Jugend/Musik der Zentralbibliothek ein paar CDs aus unserem Bestand zusammengestellt, die entweder den Winter zum Thema haben oder weiter gefasst ein besonders „winterliches Gefühl“ vermitteln, sei es nun beispielweise mit einem tröstenden, warmen Singer-Songwriter-Klang wie dem des Färingers Marius Ziska, klassischer Musik wie Schuberts Winterreise oder rasendem Metal á la Myrkur, der kalte Landschaften malt.

Bei den meisten CDs handelt es sich um Introvertierte Musik mit gewissem Tiefgang. Sie werden hier also keine Après-Ski-Hits oder Rodellieder vom Rennsteig finden. (Die gibt es auch, bitte im Bereich Unterhaltung/Volksmusik schauen…)

Es sind auch einige als „Der besondere Wintertipp“ gekennzeichnete CDs dabei, die ich Ihnen explizit ans Herz legen möchte. Vielleicht schaffen Sie es ja, alle mal anzuhören? Lassen Sie mich wissen, wie Sie die Musik finden. Sie haben weitere Tipps? Kommen Sie mit uns ins Gespräch oder schreiben Sie uns, was Sie von unserer „Winter-Musik“ halten. Anregungskärtchen zum Ausfüllen finden Sie an den meisten Theken.

Kommen Sie gut und musikalisch durch den Winter.

E-Book-Reader zum ausleihen und ausprobieren in der Stadtbibliothek

10.01.2019 von Steffi Fischer

Wir geben Hilfestellung für die Ausleihe von E-Books und E-Audios in unserer E-Book-Sprechstunde.

nächste Termine: 10.01. und 14.02., 16:00 -18:30 Uhr

Zu Weihnachten gab es einen neuen E-Book-Reader als Geschenk? Nun möchten Sie Bücher darauf ausleihen, aber sind unsicher wie es funktioniert? Dann kommen Sie mit Ihrem Gerät zu unserer E-Book-Sprechstunde. Wir richten den Reader mit Ihnen gemeinsam ein. Auch mit Ihrem Tablet oder Smartphone können Sie online lesen und  hören oder Filme ansehen. Sie wissen nicht wie? Wir helfen Ihnen!

Günstig ist, wenn Sie die vorhandenen Geräte, wie Laptop, E-Reader, Tablet oder Smartphone gleich mitbringen und uns vorher anrufen (Tel.: 0371 488 4222) oder eine E-Mail (information@stadtbibliothek-chemnitz.de schreiben. So können wir uns besser auf Ihr individuelles Problem einstellen.

Wenn Sie das Lesen von E-Books gern testen möchten, können Sie in der Stadtbibliothek Chemnitz auch E-Book-Reader ausleihen.

Wo? Beratungstheke Wissenschaft & Technik, 2. Etage, in der Zentralbibliothek im Tietz, Moritzstr. 20, 09111 Chemnitz

Wann? donnerstags, 10.01. und 14.02.2019, jeweils zwischen 16:00 und 18:30 Uhr
oder nach individueller Vereinbarung.

Die Beratung in der E-Book-Sprechstunde ist kostenfrei.

Die Tonies sind da!

18.12.2018 von Uwe Hastreiter

Vielleicht legt der Weihnachtsmann ja eine Tonie-Box unter den Weihnachtsbaum. In der Stadtbibliothek gibt es ab Dezember die dafür notwendigen Tonie-Hörfiguren zum ausleihen. Wer sie noch nicht kennt: Tonies sind kleine magnetische Figuren, welche kombiniert mit einer Tonie-Box kinderleichten Hörspielspaß liefern. Die Figuren werden einfach auf der Box platziert und spielen dann das zur Figur passende Hörspiel ab. In der Kinderwelt der Zentralbibliothek können Sie sich gleich mit neuen Hörspielen eindecken.

Und so funktioniert die Tonie-Ausleihe:

1.    Wunsch-Tonie in der Kinderwelt aussuchen

2.    Stellvertreterkarte an der zentralen Theke gegen eine Tonie-Figur tauschen

3.    Ausleihen | die Leihfrist beträgt 4 Wochen

Neueröffnung Stadtteilbibliothek im Vita-Center

01.11.2018 von Uwe Hastreiter

In neuem Ambiente und mit erweitertem Service eröffnet die Stadtteilbibliothek im Vita-Center am Montag, dem 5. November, ab 10 Uhr ihre neuen Räume.

Die größte Zweigstelle der Stadtbibliothek befand sich 20 Jahre im Bereich „Play & Fun“ des „Vita-Centers“. Die geplante Umnutzung des Gebäudeteils durch das Center-Management machte einen neuen Standort für die Einrichtung notwendig, der sich nun ebenerdig, barrierefrei und gut erreichbar am Eingang der Shoppingmall befindet.

Was können die Kunden im neuen Standort erwarten?

Die Besucher können sich auf einen zusätzlichen Öffnungstag freuen. Ab November hat die Stadtteilbibliothek auch jeden Mittwoch von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Kundenwünschen entsprechend wurde großer Wert auf die Verbesserung der Aufenthaltsqualität gelegt. So gibt es eine neue, großzügige Arbeitszone für Schüler und gemütliche Leseplätze mit neuem Sofa in der Krimi-Ecke.

Den bewährten Bibliotheksservice gibt es natürlich weiterhin. Rund 24.000 Medien, Bücher, CDs, DVDs, Blu-ray Discs, Brett-, Computer- und Konsolenspiele, Zeitungen,

E-Medien und Internet – die ganze Medienvielfalt steht zur Ausleihe bereit. Gewünschte Medien aus dem Bibliotheksnetz werden per Kurier in die jeweilige Zweigstelle geliefert. Lesungen, Vorträge und bibliothekspädagogische Veranstaltungen, besonders für Schulen, Kitas und Horte, ergänzen das Angebot.

Das für den ursprünglichen Eröffnungstermin  geplante Familienfest wird am 8. Dezember nachgeholt.

Umzug Bücherbusdepot

Ebenfalls umgezogen wurde das Depot für den Austauschbestand des Bücherbusses in das Vita-Center. Zugleich hat der Bus nun wieder einen festen Stellplatz hinter dem Einkaufszentrum.  Anstehende Sanierungsarbeiten am bisherigen Standort Hans-Sager-Grundschule machten einen Umzug notwendig.

neue Adresse:                     

Stadtteilbibliothek im Vita-Center

Leiterin Gesine Kober
Wladimir-Sagorski-Straße 22
09122 Chemnitz
Telefon: 0371 488-4280
E-Mail: vita@stadtbibliothek-chemnitz.de

Öffnungszeiten:

Montag           10 – 18 Uhr

Mittwoch         14 – 18 Uhr (kein Beratungsdienst)

Donnerstag     10 – 19 Uhr

Samstag         10 – 14 Uhr

 

Filme streamen mit dem Bibliotheksausweis

26.10.2018 von Stadtbibliothek Chemnitz


Mit dem Bibliotheksausweis Filme von zu Hause, in der Bahn oder im Café streamen ist jetzt für alle Nutzer der Stadtbibliothek Chemnitz möglich. Am 29. Oktober wird der Streamingdienst filmfriend für Bibliotheksnutzer der drittgrößten Stadt Sachsens freigeschaltet. Das von der Firma filmwerte GmbH aus Potsdam-Babelsberg entwickelte Filmportal bietet Bibliotheksnutzern in Deutschland unbeschränkten und kostenlosen Online-Zugang zu mehr als 1.500 Titeln. Der Filmkatalog reicht vom deutschen Film über erfolgreiche internationale Arthouse-Kinotitel, TV- und Kinodokumentationen, Mainstream-Titel, Kinderfilme sowie Serien.

 

„Mit dem Angebot erweitern wir die digitalen Dienste der Stadtbibliothek und bieten den Nutzern einen zeitgemäßen Service an. Filmfriend steht Cineasten rund um die Uhr zur Verfügung und ist in der jährlich zu entrichtenden Nutzungsgebühr bereits enthalten, so dass keine zusätzlichen Kosten für unsere Kunden entstehen. Wir freuen uns, diesen Dienst als erste Bibliothek in Sachsen anzubieten.“, so Elke Beer, Direktorin der Stadtbibliothek Chemnitz.

Der Zugang zu den Filmen von filmfriend dauert für den Nutzer nur wenige Sekunden. Dieser meldet sich einfach unter www.filmfriend.de mit seiner Benutzernummer und seinem Passwort an. Anders als bei anderen, kommerziellen Streamingdiensten ist filmfriend werbefrei und erhebt keinerlei personenbezogene Daten. Die Filme lassen sich ganz einfach auf dem PC / Mac oder auf dem Tablet und Smartphone, sowie über TV-Geräte (AppleTV, Google ChromeCast) abspielen. Die Altersfreigabe für Kinder wird bei einer Anmeldung auf filmfriend automatisch geprüft. Eine filmfriend-App für Apple iOS- und Android-Mobilgeräte wird gerade entwickelt.

https://www.youtube.com/watch?v=iAO3mqfkqTc&=&feature=youtu.be

 

 

Meine Elektronik-Werkstatt

Autor: Mike Warren
Regalstandort: Rot P 0 Mei
27.04.2018 von Ines Hoppe

Genial! Mit diesem Elektronik-Buch wird das Kinderzimmer zur Tüftlerwerkstatt - elektronische Bastelprojekte können in anschaulich bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen selbst gebaut werden. 14 coole elektronische Gadgets entstehen ohne kompliziertes oder teures Zubehör. Aus den problemlos zu besorgenden Bauteilen und normalen Haushaltsgegenständen fertigen Mädchen und Jungs smarte Spielereien in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an. Durch die Experimente lernen Kinder spielerisch, welche wissenschaftlichen Prinzipien in unseren Alltagsgegenständen stecken. Diese Tüfteleien machen kleine Nachwuchs-Ingenieure fit für die Zukunft!

Die spannendsten Abenteuer-Märchen

Autor: Mit Bildern von Ela Smietanka
27.04.2018 von Ines Hoppe

In diesem innovativen Konzept präsentieren sich die beliebtesten Abenteuer-Märchen im neuen Stil: als Vorlesebücher zum Mitmachen!
Hinter jedem Märchen befindet sich ein tolles Rätsel, um das Gehörte spielerisch zu vertiefen.
Moderne, altersgerecht nacherzählte Texte, fröhlich-frische Illustrationen und Spielspaß - das wird das neue Lieblingsbuch im Kinderzimmer

So isst die Welt

Autor: Giulia Malerba
Regalstandort: Kochen Essen Trinken
27.04.2018 von Ines Hoppe

Dieses besondere Kinderbuch ist eine aufregende kulinarische Reise um die Welt für kleine und große Entdecker. Große farbige Karten zu allen Kontinenten und vielen einzelnen Ländern zeigen, wie sich die Menschen in verschiedenen Gegenden der Erde ernähren, was sie anbauen und herstellen und wo bestimmte Lebensmittel herkommen, die wir auch bei uns zu Hause genießen. Die liebevollen und detaillierten Illustrationen zeigen typische Speisen und Gerichte des jeweiligen Landes. In diesem Wimmelbuch können kleine Feinschmecker allerlei Spannendes entdecken und zusammen mit ihren Eltern ein außergewöhnliches Abenteuer erleben.

Toys for Two - From Dowland to California

Regalstandort: Instrumentalmusik Sampler Toys
14.03.2018 von Evi Kluge

Im elisabethanischen England erlebte die Laute durch John Dowland eine ungeahnte Blüte. Gerade seine Lautenlieder verzückten das Publikum aller Hörerschichten. Dass das Instrument aber viel mehr kann als nur melancholische Liebeslieder zu begleiten, beweist diese Aufnahme. Zusammen mit der Harfenistin Margret Köll präsentiert Luca Pianca ein buntes Programm von der Renaissance bis zu Led Zeppelin.(JPC)

Und die Vögel werden singen - Ich der Pianist aus den Trümmern

Autor: Ahmad, Aeham
Regalstandort: K 921 Ahmad Ahmad
13.03.2018 von Evi Kluge

Ein junger Mann spielt Klavier inmitten der Bombenkrater. Für seine Nachbarn, vor allem für die Kinder, um sie von den Schrecken des Krieges abzulenken. Über YouTube hat sein Spiel Menschen auf der ganzen Welt erreicht und bewegt. Nun erzählt Aeham Ahmad seine ganze Geschichte. Von seiner behüteten Kindheit in einem noch friedlichen Syrien, von seinem blinden Vater, dem Instrumentenbauer, von seinen Freunden Mahmoud und Meras, mit denen er durch die Straßen von Damaskus zieht. Doch er erzählt auch von den Anfängen der Rebellion, dem Beginn des schrecklichen Krieges und von seiner lebensgefährlichen Flucht nach Deutschland, das ihm zur neuen Heimat werden muss. Und immer wieder ist es seine Musik, die andere Menschen getröstet, ermutigt und ihm selbst buchstäblich das Leben gerettet hat.(Buchkatalog)

Treffer 1 bis 10 von 28

Walther Pommes

Ich gehöre wohl zu den interessierten Laien. Trotzdem ein tolles Buch!

Jingeol Lee

I wonder if you have classes such as sewing, quilting, and German language.

Jens Bomann

Tolle Aktion! Schön, dass die Stadtbibliothek mit der Zeit geht. Wer ist denn Sieger des Turniers geworden? Gibt...

Chris Rohde

Das Turnier ist offen für alle Altersgruppen.

Stefan

Hallo, ist das Turnier nur eher für Kinder gedacht oder dürfen auch Erwachsene teilnehmen? Viele...

Hauptnavigation.

ChemnetzBib elektronische Kurse Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken