. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Zeigerpflanzen - erkennen und bewerten

Autor: Wolfgang Licht
Regalstandort: N 630 Lic
27.06.2017 von Kerstin Heinsch

In diesem überarbeiteten Standwerk werden 600 Pflanzen in Wort und Bild vorgestellt. Sie weisen auf einen bestimmte Pflanzengesellschaft oder auf ökologische Faktoren eines Lebensraumes hin. Es gibt Sandzeiger, Säure- und Stickstoffzeiger. Bekannt als Stickstoffanzeiger sind die Große Brennnessel, Gewöhnlicher Löwenzahn und Wiesen-Sauerampfer. Zeigerpflanzen für Waldlichtungen und Säume sind der Rote Fingerhut und das Schmalblättrige Weidenröschen.

Nicht nur für den Landschaftspfleger und Botaniker unverzichtbar, auch für Gutachter und interssierte Laien geeignet.

Christian Doppler - der für die Menschheit bedeutendste Salzburger

Autor: Clemens M. Hutter
Regalstandort: N 910 Doppler Hut
13.06.2017 von Kerstin Heinsch

In diesem Buch wird das Leben, Wirken und das Schicksal eines zu Lebzeiten verkannten Genies erzählt.

Salzburg war über die Jahrhunderte Wirkungsstätte berühmter Musiker und Komponisten wie Haydn und Mozart. Es wirkten auch Literaten wie Georg Trakl oder Stefan Zweig in Salzburg. Aus dem Bereich der Wissenschaft sind 2 Namen von Bedeutung: Paracelsus und Christian Doppler (1803-1853).

"Was haben Flugzeuge, schnelle Autos, rote Blutkörperchen, klopfende Herzen, Gase in dichten Rohren und die Sterne am Himmel gemeinsam? Ihre Geschwindigkeit wird mit Hilfe seines physikalischen Prinzips gemessen.

Zu Lebzeiten wurde seine Erfindung unterschätzt. Heute gilt sie als Jahrtausend - Effekt.

Der Geschmack von Laub und Erde

Autor: Charles Foster. Lesung mit Wanja Mues
Regalstandort: N 800 Fos
16.05.2017 von Kerstin Heinsch

Oder wie ich versuchte, als Tier zu leben. Charles Foster ist Tierarzt, Anwalt und Schauspieler (z.B. Bourne Verschwörung). Was fühlt ein Tier, wie lebt es und wie nimmt es seine Umwelt wahr. Foster schlüpft in die "Rolle" von Dachs, Otter, Fuchs, Rothirsch und Mauersegler.

Für Peter Wohlleben steht fest, dass das eine Geschichte ist, die er so noch nicht gehört hat, wissenswerte Fakten, witzige Schilderungen und trotzdem voller Weisheit.

Bienendemokratie - wie Bienen kollektiv entscheiden und was wir davon lernen können

Autor: Thomas D. Seeley ; aus dem Amerikanischen von Sebastian Vogel
Regalstandort: N 829 See
05.04.2017 von Kerstin Heinsch

Thomas Seeley ist Verhaltenforscher und untersucht seit vielen Jahren das Leben der Bienen. In seinem Buch präsentiert er seine Ergebnisse erstmalig komplett. Er findet, dass Bienen schwärmen sollten, weil dies das Bienenvolk gesund erhält. Was können wir Menschen von den Bienen lernen? Entscheidungen von Mehreren getroffen, sind oft klüger, als Einzelentscheidungen. Als "hinreißenste Wissenschaftsbuch des Jahres von FINANICAL TIMES gekürt. Überzeugen sie sich selbst.

Taschenatlas Pflanzen für Heimtiere - gut oder giftig?

Autor: Marlies Busch
Regalstandort: W 350 Bus
05.04.2017 von Kerstin Heinsch

Wir lieben unsere Haus- und Heimtiere und wissen was sie mögen oder nicht. Wissen wir das tatsächlich? Wie sieht es mit den Wildpflanzen in unserer Natur aus oder den Zimmerpflanzen in unserer Wohnung? Gibt es Giftpflanzen darunter, die unseren Lieblingen Bauchschmerzen bereiten und dann auch uns? Dieses Bild-Bestimmungsbuch ist ein Wegweiser für alle die wissen wollen, was ihre Tiere auf der Wiese, am Wegesrand oder in der Wohnung beknabbern. Das Buch ist sehr übersichtlich, beschreibt die Pflanzen und ihren Wert als Nahrung bzw. die giftigen Inhaltsstoffe, Piktogramme erleichtern das Auffinden von Information. Für Große und Kleine - Tierfreunde.

Mein Leben mit der Maske

Autor: Gärtner, Valeria
Regalstandort: O 910 Gärtner Gär
08.03.2017 von Meike Hawlik

Durch Leidenschaft in die Sphären der Macht

Die ungewöhnliche Autobiografie einer außergewöhnlichen Frau beinhaltet lebendige Zeitgeschichte und Blicke hinter die Kulissen der medizinischen Fakultät Tübingen.

Valeria Gärtner, geboren in der Niederlausitz, hatte von 1980 bis 2004 eine C3-Professur für Immunpathologie, Nephropathologie und Hämatopathologie am Uniklinikum Tübingen inne. Sie hat zahlreiche, nach wie vor aktuelle und international häufig zitierte Fachaufsätze und Bücher veröffentlicht.


Ihre größte Leidenschaft galt 20 Jahre lang - einmalig sicher nicht nur in der Medizin - der Gleichstellungsarbeit. Von 1992 bis 2012 hat sie als Gleichstellungsbeauftragte in der Fakultätspolitik an entscheidender Stelle mitgewirkt, insbesondere durch ihre Beteiligung an über hundert Berufungsverfahren. Als eine der wenigen Professorinnen in der Medizin und eine der ersten Pathologie-Professorinnen überhaupt war und ist sie ein Rollenvorbild für junge Medizinerinnen und hat Vieles von dem auf den Weg gebracht, was Frauen heutzutage Karrierehindernisse aus dem Weg räumen hilft.

Quelle: buchkatalog.de

Paleo Autoimmun Therapie

Autor: Bryant, Rachael
Regalstandort: O 360 Bry
08.03.2017 von Meike Hawlik

Die revolutionäre Methode aus den USA!


Das Paleo AIP (= Autoimmunprotokoll) ist eine Weiterentwicklung der klassischen Paleo-Ernährung. Sie ermöglicht es, alle schädigenden Lebensmittel vom Speiseplan zu streichen und damit das Immunsystem zu entlasten. Gleichzeitig wird der geschädigte Darm beruhigt und wieder aufgebaut.


Dieses Buch bietet Ihnen über 120 Rezepten und sorgt dafür, dass Ernährung und Genuss wieder zusammenkommen. Entdecken Sie clevere Frühstücksideen, leckere Snacks und raffinierte Hauptgerichte, die auch Ihrer Familie und Gästen schmecken. Mit Paleo-AIP zu mehr Wohlbefinden - starten Sie noch heute!

Quelle: buchkatalog.de

Gesundheit

Autor: Stadig, Edith
Regalstandort: O 170 Sta
08.03.2017 von Meike Hawlik

Wie Sie Ihr Immunsystem einfach und wirkungsvoll stärken.

In der heutigen Zeit ist es immer wichtiger auf seine Gesundheit zu achten. Wie Kirpal Sing sagt: "Drei Dinge bringen einen Menschen um: Hektik, Sorgen und falsche Ernährung." 

Wirkungsvolle Ratschläge, wie Sie unter Berücksichtigung Ihrer bestehenden Lebensbedingungen dauerhaft Ihre Lebensqualität verbessern können, erfahren Sie in diesem Buch.
Dazu wird auf Themen wie z.B. die gesunde Ernährung, Bewegung und Sport sowie Tipps zur Stressreduzierung eingegangen.

 

Quelle: Klappentext

Hier & jetzt vegan : marktfrisch einkaufen, saisonal kochen (eBook)

Autor: Björn Moschinski
Regalstandort: www.chemnetzbib.de
27.11.2013 von Katrin Kropf

Björn Moschinski lebt von rein pflanzlicher Nahrung seit er 15 Jahre alt ist. Seine Karriere als Koch führte ihn von den ersten Versuchen, ein veganes Catering zu betreiben bis hin zum eigenen veganen Restaurant, dem KOPPS in Berlin. Der Chefkoch ist mittlerweile ein gefragter Gast in Talkrunden und gibt beispielsweise in Kantinen oder sogar "auf der Straße" Kurse zum veganen Kochen. Zusammen mit der "Albert Schweitzer Stiftung für unser Mitwelt" und dem Deutschen Kinderhilfswerk bereist er ganz Deutschland und vermittelt Spaß an gesundem Essen. 

In der Einleitung seines neuesten Buches "Hier & jetzt vegan" schreibt Björn Moschinski sympathisch über seine Motivation, vegan zu leben und über seinen Werdegang. Der Fokus der neuen Veröffentlichung liegt klar in der saisonalen Küche; die Gliederung erfolgt übersichtlich nach den einzelnen Jahreszeiten.

Die über 60 von Moschinski vorgestellten Rezepte sind manchmal pfiffig, aber durchaus auch für den Alltag geeignet, da die Zutaten allesamt in der gut sortierten Kaufhalle beschaffbar sind. Einziger Wermutstropfen bei den Rezepten: Hin und wieder werden Soja- und industrielle Produkte wie z.B. raffinierter Zucker oder Fertig-Blätterteig verwendet. Ein Hinweis auf vollwertige Alternativen hätte hierbei gut getan. Geübte und gesundheitsbewusste Vegi-Köche können hier allerdings selbst variieren und die entsprechenden Zutaten ersetzen.

Björn Moschinski ist zum einen mit diesem Buch ein schöner, nachvollziehbarer und auch optisch äußerst ansprechender Ideengeber, als auch ein logisch strukturierter "Kochkalender" gelungen, den es an Snacks, Hauptgerichten, Süßspeisen und vor allem an Abwechslung nicht mangelt.

Hier kann man sich die Leseprobe ansehen oder das eBook im EPUB-Format gleich direkt ausleihen.

 

Unterwegs mit wilden Kerlen (eBook)

Autor: Birgit Lutz
Regalstandort: www.chemnetzbib.de
31.07.2013 von Katrin Kropf

Birgit Lutz isst mit Handschuhen und schläft mit Mütze. Man muss schon hart in Nehmen sein, um in der Arktis bestehen zu können. Vor allem als Frau. Denkt man zunächst... Birgit Lutz wurde 1974 in Neumarkt in der Oberpfalz geboren, studierte Germanistik und Journalistik und arbeitet seit 2000 als Redakteurin bei sueddeutsche.de. Im Jahr 2007 ging es zum ersten mal in die Arktis. 17 Reisen unternahm sie seitdem in die Arktis und zehn zum Nordpol. Erst dieses Jahr hat sie auf 560 Kilometern Grönland von Westen bis Osten durchquert und ganz oft war sie bei ihren Expeditionen an der Seite von "wilden Kerlen", sei das mal ein ungestümer Eisbär oder ein schweigsamer Russe. "Die Kälte und der Wind, dieses Arktis-Paar schminkt dich ab.", schreibt sie in ihrem neuen Buch "Unterwegs mit wilden Kerlen". Sie selbst ist bewaffnet und gut gerüstet gegen meterhohe Presseisrücken, Wasserrinnen und extreme Kälte. Das klingt hart und ist es gewiss auch. Oft schneiden ihre kurzen Sätze wie Eis. Kristallklar werden die Geschehnisse im "ewigen Eis" erzählt. Und trotzdem sieht man sie beinahe auf jedem der Bilder in diesem Buch lächeln und ihre spärlich geschilderten Gefühlswelten erstrahlen in heller Wärme, gestärkt von innerem Feuer: Sehnsucht und Entdeckerdrang. Und nach anfänglicher Fremde wird sie von der Mannschaft der Drifteisstation Barneo immer herzlicher aufgenommen, stets auch gut bekocht. Natürlich wurde es bei ihren Expeditionen nicht selten brenzlig. Genau dieser Kontrast zwischen warmer Geborgenheit und eiskalter Nahtoderfahrung sowie das Dahinschmelzen einer scheinbar reinen Männerdomäne machen dieses Buch absolut kurzweilig und lohnenswert – besonders im Hochsommer, wo jede kleine Abkühlung, auch geistiger Natur, herzlich willkommen ist.

Hier als EPUB-eBook herunterladen/vormerken oder erst einmal probelesen.

"Unterwegs mit wilden Kerlen" haben wir auch als gedrucktes Buch im Bestand.

 

Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken