. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Das Rumpelfax : Singen, Spielen, Übern im Grammatikunterricht ; Handreichung für den Deutschunterricht in mehrsprachigen Lerngruppen

Autor: Gerlind Belke ; Martin Geck
Regalstandort: I 148 Bel
04.09.2015 von Gabi Selbmann

In diesem Buch werden  methodisch-didaktische Hinweise, Kopiervorlagen, spielerische Übungen und Lieder vorgestellt, die Grundschullehrer im Unterricht "Deutsch als Zweitsprache" nutzen können. Der Buchtitel stellt eine praxisnahe Hilfe für das Erlernen der deutschen Sprache in mehrsprachigen Klassen dar.

Lesereise Andalusien (eBook)

Autor: Ulrike Fokken
Regalstandort: www.chemnetzbib.de
23.10.2013 von Katrin Kropf

Reiseführer über die besten Restaurants und Sehenswürdigkeiten gibt es für beinahe jeden Landstrich auf der Erde. Allem voran- oder nachgestellt sind stets geschichtliche Zeittafeln oder Aufzählungen vergangener Eroberungen und Herrschaften, die eher nüchtern, ja sogar oft ermüdend und zusammenhangslos dargestellt sind.

Ganz anders ist die Reihe "Lesereise" des Picus Verlages, der mit Journalisten wie Ulrike Fokken (z.B. langjährige Redakteurin für Wirtschaft & Umwelt bei der taz) zusammenarbeitet, um das Leben(sgefühl) der Menschen in den jeweiligen Regionen herauszuarbeiten. Diese Darstellung ist Ulrike Fokken sehr gut gelungen. In einem flüssigen Schreibstil beschreibt sie die Mentalität der Andalusier und bettet dies in einen nachvollziehbaren geschichtlichen und wirtschaftlichen Kontext.

Dabei kommen natürlich auch Anekdoten und nette erlebte Geschichten nicht zu kurz. Zum weiteren Inhalt heißt es vom Verlag: "Ulrike Fokken hat auf ihren Streifzügen durch Andalusien die Buddhisten in den Bergen der Alpujarras besucht, das Geheimnis der vier Fässer bei der Sherry-Kelterei gelüftet und den Schlosser der Stiere aus Stahl getroffen. Sie ist den Spuren der muslimisch-arabischen Kultur von der Blüte der Alhambra bis in die Gegenwart Granadas gefolgt. Und sie hat erfahren, warum die siesta eine Lebenseinstellung ist und mañana eine Zukunft verspricht."

Ulrike Fokken betreibt und schreibt den Weblog http://wildnisblog.de, wo sie über "Wirtschaft und Wildnis", insbesondere im spanischsprachigen Raum, berichtet.

HIER in die Leseprobe von "Lesereise Andalusien" schauen und/oder gleich als eBook in unserer ChemNetzBib ausleihen.

Zwischen den Grenzen (eBook)

Autor: Martin Schäuble
Regalstandort: www.chemnetzbib.de
25.09.2013 von Katrin Kropf

Wandern liegt im Trend und mittlerweile werden die kuriosesten Orte "bewandert". Beim Journalisten Martin Schäuble ist das ein wenig anders. Was auf dem Buchcover tatsächlich nach einer langen Wanderschaft durch endlose Wüstenlandschaft aussieht, entpuppt sich recht schnell als Tramper- und Sammeltaxi-Tour durch ein konfliktgeladenes Gebiet. Hier geht es nicht um Extremerfahrungen beim Wandern, sondern um Extremerfahrungen im Umgang mit Menschen verschiedener Religionen und Ansichten. Schäuble erzählt in erster Linie von den Menschen, die er trifft, Palästinenser und Israelis. Er erzählt von ihren Plänen, Wünschen und von ihren Kniebeschwerden. Und er tut das auf sehr packende Weise als Außenstehender mit Einblick, der sich aber natürlich nicht auf irgendeine Seite stellt, auch nicht zwischen den Zeilen. Den Lesefluss dieser Lektüre schmälern lediglich ein paar kleinere Lektoratsfehler bezüglich der Grammatik.

Martin Schäuble ist Journalist und Politikwissenschaftler. Als sein Hauptwerk gilt das im Jahr 2007 erschienene Sachbuch "Die Geschichte der Israelis und Palästinenser". Er hat unter anderem auch als Volontär und Freier Mitarbeiter bei der Freien Presse in Chemnitz gearbeitet. Sein erster Roman "Die Scanner" erschien dieses Jahr unter dem Pseudonym Robert M. Sonntag. Derzeit lebt er mit seiner Familie in Ramallah, um an einem neuen Projekt zu arbeiten.

Hier probelesen und als EPUB-eBook ausleihen/vormerken.

Unterwegs mit wilden Kerlen (eBook)

Autor: Birgit Lutz
Regalstandort: www.chemnetzbib.de
31.07.2013 von Katrin Kropf

Birgit Lutz isst mit Handschuhen und schläft mit Mütze. Man muss schon hart in Nehmen sein, um in der Arktis bestehen zu können. Vor allem als Frau. Denkt man zunächst... Birgit Lutz wurde 1974 in Neumarkt in der Oberpfalz geboren, studierte Germanistik und Journalistik und arbeitet seit 2000 als Redakteurin bei sueddeutsche.de. Im Jahr 2007 ging es zum ersten mal in die Arktis. 17 Reisen unternahm sie seitdem in die Arktis und zehn zum Nordpol. Erst dieses Jahr hat sie auf 560 Kilometern Grönland von Westen bis Osten durchquert und ganz oft war sie bei ihren Expeditionen an der Seite von "wilden Kerlen", sei das mal ein ungestümer Eisbär oder ein schweigsamer Russe. "Die Kälte und der Wind, dieses Arktis-Paar schminkt dich ab.", schreibt sie in ihrem neuen Buch "Unterwegs mit wilden Kerlen". Sie selbst ist bewaffnet und gut gerüstet gegen meterhohe Presseisrücken, Wasserrinnen und extreme Kälte. Das klingt hart und ist es gewiss auch. Oft schneiden ihre kurzen Sätze wie Eis. Kristallklar werden die Geschehnisse im "ewigen Eis" erzählt. Und trotzdem sieht man sie beinahe auf jedem der Bilder in diesem Buch lächeln und ihre spärlich geschilderten Gefühlswelten erstrahlen in heller Wärme, gestärkt von innerem Feuer: Sehnsucht und Entdeckerdrang. Und nach anfänglicher Fremde wird sie von der Mannschaft der Drifteisstation Barneo immer herzlicher aufgenommen, stets auch gut bekocht. Natürlich wurde es bei ihren Expeditionen nicht selten brenzlig. Genau dieser Kontrast zwischen warmer Geborgenheit und eiskalter Nahtoderfahrung sowie das Dahinschmelzen einer scheinbar reinen Männerdomäne machen dieses Buch absolut kurzweilig und lohnenswert – besonders im Hochsommer, wo jede kleine Abkühlung, auch geistiger Natur, herzlich willkommen ist.

Hier als EPUB-eBook herunterladen/vormerken oder erst einmal probelesen.

"Unterwegs mit wilden Kerlen" haben wir auch als gedrucktes Buch im Bestand.

 

So würde Hitchcock präsentieren : überzeugen Sie mit dem Meister der Spannung

Autor: Michael Moesslang
Regalstandort: I 016 Moe
13.07.2011 von Gabi Selbmann

Präsentationen und Hitchcock- wie passt das zusammen? Der Autor stellt Methoden und Techniken vor, um bei Zuhörern einer Präsentation Spannung aufzubauen und deren Aufmerksamkeit zu fesseln. Auch klassische Stilmittel wie Körpersprache und Rhetorik kommen nicht zu kurz und machen den Titel zu einem nützlichen und praxisorientierten Ratgeber.

 

Die Spur der Wale

Autor: Dieter Kreutzkamp
Regalstandort: L 611 Kre
02.03.2011 von Maja Ehm

Eine Reise der Extreme an den Küsten Alaskas und Kanadas: vom Prince William Sound durch die Glacier Bay und die Inside Passage bis nach Vancouver.

 

 

Quelle: www.buchkatalog.de

Reise durch Rumänien

Autor: Raach, Karl-Heinz
Regalstandort: L 325 Raa
23.02.2011 von Maja Ehm

Nicht nur die Vielfalt der Landschaft mit ihren mächtigen Gipfeln in den Karpaten, ausgedehnten Hochebenen, dem Naturparadies des Donaudeltas und der schönen Küste des Schwarzmeeres machen Rumänien zu einem Reiseland mit unverwechselbaren Charakter. Der spannungsreiche Kontrast zwischen archaischen Bergdörfern und modernen Großstädten, der sprichwörtliche Reichtum an prächtigen Klöstern, alten Wehr- und Holzkirchen, die schönen mittelalterlichen Städte der Sachsen, die lebendig gebliebenen Traditionen und die herzliche Gastfreundschaft locken in ein Land, das noch entdeckt werden will.

 

Quelle: www.buchkatalog.de

Tschüß Deutschland!: Aufzeichnungen eines Ausgewanderten

Autor: Stein, Hannes
Regalstandort: L 612 Ste
23.02.2011 von Maja Ehm

Von einem, der auszog, die Fremde kennenzulernen...

Was kommt heraus, wenn einer der klügsten und komischsten Essayisten Deutschlands eine Greencard gewinnt? - Ein Glücksfall für den Leser. Denn der Autor braucht auf die alte Heimat keine Rücksicht mehr und auf die neue noch keine zu nehmen.

 

 

Lost in Deutschland

Autor: Brian Melican
Regalstandort: I 144.9 Mil
22.09.2010 von Gabi Selbmann

Brian Melican lebt als Brite freiwillig in Deutschland und teilt uns unterhaltsam, humorvoll und mit einem Schuss Ironie seine ganz persönlichen Erlebnisse mit den Deutschen und vorallem ihrer Sprache mit

Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken