. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Newsblog

Neue eBook-Reader ausleihbar

17.07.2017 von Katrin Kropf

Die Koffer sind voll und noch keine Urlaubslektüre eingepackt...?

Mit unseren neuen E-Readern können Sie aus dem eBook-Angebot der Stadtbibliothek mit minimalem Gewicht maximalen Lesespaß noch dazu packen.

12 Geräte stehen für die kostenlose Ausleihe an unsere Kunden zur Verfügung. Dazu gehören sieben Tolinos und fünf Reader von Sony und Kobo.

Wählen Sie aus unserem Angebot von mehr als 12.000 Titeln in der
Chemnetzbib (Onleihe Chemnitz) die passende Literatur aus. Neben den überwiegend belletristischen Werken gehören auch über 700 Reiseführer für den Urlaub zum Angebot der Stadtbibliothek.

"Auf leisen Sohlen...im Park"

22.06.2017 von Uwe Hastreiter

Termine: mittwochs, 28.06., 05.07., 12.07., 19.07., 26.07.2017, jeweils 18 - 19 Uhr

Ort: Stadthallenpark

Eintritt frei

Mitarbeiter der Stadtbibliothek und Vorlesepaten des Vereins  Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz lesen spannende und lustige Geschichten für Kinder von  4 bis 10 Jahren. Gemeinsam entdecken wir die fantastische Welt der Bücher, Buchstaben, Wörter und Bilder.

Veranstaltungen im Rahmen von

PARKSOMMER - Das Kultur- und Kunstfestival in Chemnitz

 

http://www.parksommer.de/

 

 


Facharbeits-Sprechstunde für Schüler

13.06.2017 von Uwe Hastreiter

Wie und wo erhalte ich schnell die richtigen Informationen für meine Facharbeit? Diese Frage werden sich mit Beginn des neuen Schuljahres wieder viele Schüler stellen. Die Stadtbibliothek hält dafür ein neues Angebot für Schüler von Oberschulen, Gymnasien, Fach- und Berufsschulen bereit: die Facharbeit-Sprechstunde.

Wir helfen beim Recherchieren in Bibliothekskatalogen sowie Online-Datenbanken und bieten kostenlos Hilfe zur Selbsthilfe für eine effektive Recherche.

Anmeldung mit Angabe des Themas der Facharbeit erforderlich unter Tel.: 0371 488-4222, per E-Mail: facharbeit@stadtbibliothek-chemnitz.de oder persönlich in der Bibliothek.

Zeit: immer dienstags von 15 bis 18 Uhr 

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Beratungstheke Wissenschaft & Technik

entgeltfrei

Großer Buchverkauf

12.06.2017 von Uwe Hastreiter

 

Verkauf ausgesonderter Bücher sowie ein großes Angebot an Musik-CDs und Spielfilm-DVDs zum Schnäppchenpreis.

Termin: Samstag, den 17. Juni 2017, 10 bis 16 Uhr

Ort: TIETZ, Foyer im Erdgeschoss, Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz

 

 

Mit einem Buch entspannt in die Sommerferien

12.06.2017 von Uwe Hastreiter

„Beim Lesen tauch ich ab“ ist das Motto der beliebten Ferienaktion „Buchsommer Sachsen“, welche traditionell rund zwei Wochen vor den Sommerferien eröffnet wird.
Ab Montag, dem 12. Juni 2017 stehen für alle lesehungrigen 11- bis 16-Jährigen 500 nagelneue Bücher kostenlos zur Ausleihe bereit. Ob Fantasyromane, Liebesgeschichten, witzige Comicromane, Abenteuerliches und Mysteriöses – für jeden (Lese)Geschmack ist etwas dabei...

Es ist ganz einfach und obendrein sehr lukrativ, Clubmitglied zu werden, drei Bücher auszuwählen und in den Ferien zu lesen. Auf der Abschlussparty am 18. August 2017 im Club „Atomino“ gibt es nämlich das begehrte Zertifikat, das allen Teilnehmern Lesekompetenz bescheinigt, die in vielen Schulen von den Deutschlehrern honoriert wird und ab Klasse 8 dem Bewerbungsportfolio beigefügt werden kann.

Auch in den Stadtteilbibliotheken im Vita-Center, im Yorckgebiet und in Einsiedel kann dieses Ferienangebot genutzt werden.

Neuigkeiten unter:

https://www.facebook.com/BuchsommerInDerStadtbibliothekChemnitz/

____________________________________________________________

Projektinformationen:
Mit ursprünglich amerikanischen Wurzeln wird der Buchsommer seit 2012 als landesweites Projekt ausgetragen und richtet sich besonders an Jugendliche, die bisher nur wenige Freizeitangebote nutzten bzw. aufgrund ihrer sozialen Situation eingeschränkte Möglichkeiten zur Gestaltung der Sommerferien haben. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Lesefreude sowie des freiwilligen, selbstgesteuerten Lesens bei Schülern in ihrer Freizeit. 2017 sind es 98 sächsische Bibliotheken, die sich an der erfolgreichen Sommerferienaktion beteiligen.

Die Jugendlichen können sich kostenlos, unkompliziert und ohne Unterschrift der Eltern anmelden. Mit einer Clubkarte kann bis zum 5. August aus ca. 500 aktuellen, unterhaltsamen Jugendbüchern entliehen werden.
Ein Ferienspaß, der sich lohnt! Wer bis zum Ende der Ferien drei Clubbücher gelesen hat, erhält zur gemeinsamen Abschlussparty am 18. August im Club „Atomino“ sein Zertifikat, das von der Direktorin der Stadtbibliothek und dem Leiter der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Chemnitz, unterschrieben ist.

„Buchsommer Sachsen“ wird vom Deutschen Bibliotheksverband e. V., Landesverband Sachsen, zentral organisiert und vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert. Die Schirmherrschaft trägt die Sächsische Staatsministerin für Kultus, Frau Brunhild Kurth. Der Verein Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz unterstützt das Projekt in diesem Jahr mit 1.000 Euro.

Weitere Informationen und Downloads
www.bibliotheksverband-sachsen.de/buchsommer-sachsen/startseite/

 

 

Familie TIETZ lädt ein I

31.05.2017 von Uwe Hastreiter

Familie TIETZ lädt ein: Familienfest mit viel Musik, Puppenspiel, Bastel- und Kreativangeboten

Termin: Samstag, 10. Juni 2017, 14 - 19 Uhr
Ort: TIETZ, Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz

Das TIETZ-Foyer erstrahlt nach farbenfroher Gestaltung im neuen Glanz. Das ist ein Grund zum Feiern. Am Samstag, den 10. Juni von 14:00 bis 19:00 Uhr, laden die Einrichtungen des städtischen Kulturbetriebes und die Vermietungsgesellschaft WIC zum Familienfest mit einem bunten Programm ins Erdgeschoss des TIETZ ein.

Geboten wird ein großes Familienfest mit vielen Kreativ- und Mitmachaktionen. Es kann Papier hergestellt, Mangas und Comics gezeichnet, Graffiti ausprobiert, alte Schriften geschrieben und Buttons angefertigt werden. Puppenspieler, Clowns und Zauberer treten auf. Als Höhepunkt spielt die „Andrej Hermlin and his Swing Band“ zum Tanz auf. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

 

Programm:

14:30 Uhr, Puppenspiel

„Froschkönig oder die grüne Minna“ mit dem Figurentheater Frieda Friedmann

15:30 Uhr, Konzert

Musikschüler zeigen ihr Können

16:30 Uhr, Clownstheater

„Franz der Knallfrosch“ - mit Janko Lehmann präsentiert ein mitreisendes Zirkusmärchen mit Akrobatik und Jonglage.

18 Uhr, Das Tietz swingt

Konzert mit ANDREJ HERMLIN and his SWING DANCE BAND

Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra zählt deutschlandweit zu den erfolgreichsten Bands der Swing-Szene. Mit einem „Best Of" der Swingmusik erweist das Ensemble den Stars der goldenen Ära Glenn Miller, Duke Ellington und Benny Goodman seine Referenz.

Kreativ- und Mitmachangebote

14:00-19:00 Uhr: Comic- und Manga-Werkstatt/ Papierwerkstatt/Graffiti Werkstatt/ Henna-Muster/ Zauberwerkstatt/ Sütterlin für jung und alt/Bau- und Spielwerkstatt Schamanisch-Indianische Flöte/ Let's Play – die Gaming-Lounge der Stadtbibliothek

16:00 - 16:30 Uhr: Chemnitz‘ ältester Kindergarten – Eine 330 Millionen Jahre alte Hai-Kinderstub/

16:30-17:15 Uhr: Filmvorführung Die Schöne und der Hai/

Auf Spurensuche im Kellermagazin der Stadtbibliothek

12.05.2017 von Uwe Hastreiter

Chemnitzer Museumsnacht

Termin: Samstag, 20.05.2017, 18:00 – 22:00 Uhr, Führung zu jeder vollen Stunde

Start/Treffpunkt: TIETZ, Foyer

Eintritt Ticket Museumsnacht

Bücher sind und tragen Spuren. Wir laden Sie ein zur Spurensuche in die faszinierende Welt historischer Bücher. Anhand von ausgewählten Kostbarkeiten aus dem 126.000 Bestandseinheiten umfassenden Kellermagazin zeigen wir Ihnen, wie diese Spuren ganz besondere Geschichten der Bücher erzählen.

Das komplette Programm der Chemnitzer Museumsnacht lesen Sie hier: http://www.chemnitz.de/chemnitz/media/download/kultur_und_freizeit/museumsnacht_2017_programm.pdf

 

 

Punktschrift für Anfänger

11.05.2017 von Uwe Hastreiter

Workshop Brailleschrift

Termin: Mittwoch, 24.05.2017, 17 Uhr

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Bereich Wissenschaft & Technik, LernRAUM

Eintritt: frei

Die Brailleschrift ist ein von Louis Braille entwickeltes Schriftsystem für blinde Menschen. Um die Punktschrift erlernen zu können, braucht es Zeit und Fingerfertigkeit. Frau Gerstenberger vom Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen unterrichtet Ehrenamtlich spät Erblindete. Wie? Das erfahren Sie im angebotenen Workshop.

Volker Braun, „Handbibliothek der Unbehausten“

09.05.2017 von Uwe Hastreiter

Schriftsteller im Gespräch: Volker Braun, „Handbibliothek der Unbehausten“

Gesprächspartner ist der Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Bernd Leistner.

Eine Veranstaltung der VillaEsche/GGG in Kooperation mit dem Verein Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz

Termin: Donnerstag, 11.05.2017, 19 Uhr

Ort: Villa Esche, Parkstraße 58

Eintritt: 20 €, ermäßigt 12 € / Kartenreservierungen unter Tel. 0371 533-1088

Wovon spricht die Dichtung zu Beginn des 21. Jahrhunderts? Noch immer, oder nun erst, von der Wildnis der Gesellschaft. Am Kilometer Null der Empörung, auf der Puerta del Sol in Madrid, sah Volker Braun die Handbibliothek, die seinem neuen Buch den Titel gibt. In ihm stehen die Gedichte wie in improvisierten Regalen, einzelne kleine Schriften, leicht herauszugreifen und zu benutzen. Von Wanderwesen und Fabelarbeitern ist darin die Rede, den Nackten und den Vermummten, der ungesättigten Menge, der unbehausten Menschheit. Der Dichter sieht sich auf der warmen Erde, eine Zuflucht der Sinne suchend und Lust, nicht Hoffnung ziehend aus dem Rohstoff. "Gedichte sind der Kern der Arbeit, das beiläufige Eigentliche."

Die Lesung aus seinem neuen Buch ergänzend stellt sich Volker Braun Fragen und Gesprächsimpulsen, die das Gelesene ebenso betreffen wie Erinnerungswürdiges seiner ertragsreichen Dichterbiographie.

Literatur unserer Nachbarn – polnische Schriftsteller vorgestellt

05.05.2017 von Uwe Hastreiter

Europawoche:

Literatur unserer Nachbarn – polnische Schriftsteller vorgestellt

Teil I:  Cyprian Kamil Norwids (1821 – 1883), „Vade-mecum”

vorgestellt vom Schriftsteller und Übersetzer Peter Gehrisch (lebt in Dresden und Lwówek Slaski)

Teil II: Zwei große Lodzer - der Poet Julian Tuwim und der Übersetzer Karl Dedecius

Kurzer Vortrag von Pawel Kapitula, Germanist aus Lodz

Eine Veranstaltung der Deutsch-Polnischen- Gesellschaft in Kooperation mit der Stadt Chemnitz, Bürgermeisteramt, EU-Koordination und der Stadtbibliothek

Termin: Freitag, 12.05.2017, 18 Uhr

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Bereich Kultur & Länder

Eintritt: frei

Treffer 1 bis 10 von 151

Walther Pommes

Ich gehöre wohl zu den interessierten Laien. Trotzdem ein tolles Buch!

Jingeol Lee

I wonder if you have classes such as sewing, quilting, and German language.

Jens Bomann

Tolle Aktion! Schön, dass die Stadtbibliothek mit der Zeit geht. Wer ist denn Sieger des Turniers geworden? Gibt...

Chris Rohde

Das Turnier ist offen für alle Altersgruppen.

Stefan

Hallo, ist das Turnier nur eher für Kinder gedacht oder dürfen auch Erwachsene teilnehmen? Viele...

Hauptnavigation.
ChemnetzBib Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken