Hannelore Freisleben



Geboren: 11.05.1938 in Burow
Lebt in Schönborn-Dreiwerden bei Mittweida


Leben

Seit 1965 arbeitete Hannelore Freisleben, aufgewachsen in Stralsund, Schwerin und Ludwigslust, als technische Zeichnerin an der damaligen Fachschule und jetzigen Hochschule für Technik und Wirtschaft (FH) in Mittweida, wo sie 1998 ihr Berufsleben beendete. Seit 2000 ist sie Mitglied im Ersten Chemnitzer Autorenverein. Sie schreibt Texte in niederdeutscher Sprache und beteiligte sich an mehreren Anthologien.

Werke 
Gemartert – gemaßregelt – gehenkt : ein Leben zwischen Krieg, Gefangenschaft und Internierungslager (1993) 
Zwischen Kiefern und Dünensand (2001) 
Wildkater Max (2003) 
Liebe … (Geschichten und Gedichte, 2005) 

Diese Titel finden Sie in der Stadtbibliothek Chemnitz.


zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 22.09.2008 10:59 Uhr