. .
Sie befinden sich hier: Startseite » Projekte und Partner » Lesen gegen Gewalt

Lesen gegen Gewalt

Gewalt gegen und unter Kindern und Jugendlichen ist ein äußerst aktuelles Thema, das in der Jugendliteratur auf vielfältige Weise behandelt wird. Ursachen und Zusammenhänge werden differenziert und nachvollziehbar dargestellt. Die Verantwortung der Gesellschaft und des Einzelnen, ihr Scheitern oder ihr Erfolg werden aufgezeigt, Wege zur Verhinderung, zur friedlichen Bewältigung von Konflikten angeboten.

Seit 2002 gibt es in der Stadtbibliothek das Projekt „Lesen gegen Gewalt“. Autorenlesungen und die Bereitstellung ausgewählter Belletristik und Sachliteratur für Schulklassen bieten für Schüler und Lehrer die Möglichkeit, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Das Projekt wird vom Lokalen Aktionsplan für Demokratie, Toleranz und ein weltoffenes Chemnitz geförde


Rückblick

Seit 2002 waren jährlich im Herbst Jugendbuchautoren mit beeindruckenden Texten zu Gast. Die Stadtbibliothek stellt für einige der folgenden Titel Klassensätze bzw. thematische Medienangebote bereit.

 

 

 

Hauptnavigation.
ChemnetzBib elektronische Kurse Stadteulen Refugees Welcome A A A Seite drucken