Bildhauerin

Leben

Christa Sammler wurde am 23.12.1932 in Breslau geboren. 1951-1956 studierte sie an der Hochschule für bildende Künste in Dresden. Anschließend (1956-1958) war sie Meisterschülerin bei Gustav Seitz.

Seit 1958 ist sie freischaffend tätig und unternahm zahlreiche Auslandreisen (1980-1991, u.a. Sowjetunion, Griechenland, Italien).

Seit 1990 ist Christa Sammler Mitglied des Künstlersonderbundes in Deutschland.

Auszeichnungen

  • Will-Lammert-Preis (1976)
  • Kunstpreis der DDR (1985)
  • Käthe-Kollwitz-Preis (1988)

Werke

Werke in Chemnitz

Weitere bedeutende Werke

  • Theaterstele in Berlin (1983)

Literatur

Bücher

  • Reuschel, Christa: Kunst in Karl-Marx-Stadt : Architektur, Plastik, Malerei, Formgestaltung und Kunsthandwerk im Stadtbild / Christa Reuschel. - Karl-Marx-Stadt, [1978]. - 91 S. : zahlr. Ill.
  • Sammler, Christa: Skulptur / Christa Sammler. - Berlin : Ruksaldr., 1994. - [30] Bl. : überw. Ill.

Zeitschriftenaufsätze

  • George, Magdalena: Christa Sammler / Magdalena George. - In: Bildende Kunst. - Dresden 31(1980)5, S. 243-245
  • Krumbholz, Eckart: Christa Sammler / Eckart Krumbholz. - In: Sibylle. - Leipzig 18(1974)1, S. 16-17
Zuletzt geändert am 04.12.2009 18:11 Uhr