Architekt

Leben

Alfred Otto wurde am 04.12.1883 in Rabenau geboren. Er machte 1898-1901 eine Maurerlehre. Daran schloss er 1905-1909 ein Studium der Architektur in Dresden an (u.a. bei Heinrich Tessenow und Fritz Schumacher).

Nach seinem Studium war er Angestellter in der sächsischen Staatlichen Hochbauverwaltung. Am Ersten Weltkrieg nahm er als Offizier teil.

1919-1920 arbeitete er als Bausachverständiger der Amtshauptmannschaft Rochlitz, ab 1920 als Oberbaukommissar und Amtsbaurat in Chemnitz, ab 1925 als Stadtbaurat im Hochbauamt Chemnitz.

Fred Otto verstarb am 22.09.1944 in Chemnitz.

Werke

Werke in Chemnitz

Weitere bedeutende Werke (als Architekt)

  • Stadtbad Mühlenstraße
  • Sparkasse am Falkeplatz
  • Großkampfbahn an der Reichenhainer Straße

Literatur

Bücher

  • Hundert sächsische Köpfe / [Hrsg. und Red.: Eberhard Bräunlich ...]. - 1. Aufl. - Chemnitz : Chemnitzer Verl., 2002. - 235 S. : Ill. - ISBN 3-928678-77-9
  • Kassner, Jens: Chemnitz in den "Goldenen Zwanzigern" : Architektur und Stadtentwicklung / Jens Kassner. Hrsg. vom Deutschen Werkbund Sachsen. - Chemnitz : Verl. Heimatland Sachsen, 2000. - 119 S. : Ill., Kt. - ISBN 3-910-186-28-9
  • Kassner, Jens: Fred Otto : 4. Dezember 1883 - 22. September 1944 ; Stadtbaurat in Chemnitz / Jens Kassner. [Veröff. des Chemnitzer Geschichtsvereins e.V.]. - Chemnitz : Verl. Heimatland Sachsen, 2000. - 32 S. : zahlr. Ill. - (Chemnitzer Lebensbilder ; 2). - ISBN 3-910186-31-9
  • Von André bis Zöllner : 125 Biografien zur Chemnitzer Geschichte / hrsg. vom Stadtarchiv Chemnitz. - 1. Aufl. - Radebeul : Reintzsch, 1998. - 144 S. : Ill. - (Aus dem Stadtarchiv Chemnitz ; 2). - ISBN 3-930846-13-6

Weblinks

Zuletzt geändert am 04.12.2009 17:37 Uhr