Bildhauer

Leben

Lutz Holland wurde 1934 in Gräfenroda (Thüringen) geboren. Von 1948 bis 1951 absolvierte er eine Goldschmiedelehre. Danach (1953-1954) besuchte er die Fachschule für angewandte Kunst in Erfurt. 1954-1960 studierte auf der Burg Giebichenstein (Halle) u.a. bei Gerhard Lichtenfeld.

Anschließend war er freischaffend tätig.

1975 nahm er den Lehrauftrag an der Kunsthochschule in Berlin-Weißensee an.

Werke

Werke in Chemnitz

Literatur

Bücher

  • Reuschel, Christa: Kunst in Karl-Marx-Stadt : Architektur, Plastik, Malerei, Formgestaltung und Kunsthandwerk im Stadtbild / Christa Reuschel. - Karl-Marx-Stadt, [1978]. - 91 S. : zahlr. Ill.

Zeitschriftenaufsätze

  • Semrau, Jens: Lutz Holland / Jens Semrau. - In: Bildende Kunst. - Dresden 37(1986)10, S. 464-466
Zuletzt geändert am 04.12.2009 17:22 Uhr